Trendalarm

Frisuren 2024: Frauen ab 60 sehen mit diesen 5 Trendfrisuren 10 Jahre jünger aus

Welche Frisuren stehen 2024 Frauen ab 60 besonders gut? Wir zeigen dir die schönsten Haarschnitte, von kurz bis lang, die selbst mit grauen Haaren echte Jungbrunnen sind.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir befinden uns im Jahr 2024 - was das bedeutet? Natürlich dürfen Frauen, unabhängig von ihrem Alter, tragen was sie wollen. Das gilt für Mode ebenso wie für Frisuren. Egal, ob du deine Haare super frech und kurz oder lang und elegant tragen möchtest, ob du dir deine grauen Haare färbst oder deine silbernen Haare in Szene setzt - du trägst, was dir gefällt. 

Es bleibt allerdings nicht von der Hand zu weisen, dass sich unsere Haare im Alter verändern. Sie werden dünner, vielleicht sogar weniger und nehmen natürlich eine neue Farbe an. Die Feinheit der Haare ist unter anderem einer der Gründe, wieso viele Frauen in den 60ern zu Kurzhaarfrisuren greifen. Sie kaschieren dünnes Haar ausgezeichnet und lassen es tatsächlich voller wirken, weil keine langen Strähnen mehr platt herunterhängen. Natürlich finden sich auch unter den Trendfrisuren für 2024, einige Kurzhaarfrisuren, die wie gemacht sind, für die Frau ab 60. 

Aber nicht nur kurz können wir in den 60ern - auch mega angesagte mittellange oder lange Haare stehen reifen Frauen ausgezeichnet. Erst recht, wenn sie mit Stufen in Schwung gebracht werden. 

Bob-Frisuren dürfen neben den beliebten Kurzhaarfrisuren wie Pixie Cuts natürlich ebenfalls nicht unter den peppigen Frisuren für Frauen ab 60 fehlen. 2024 setzen wir auch beim klassischen Bob auf Stufen und Wellen. 

Wie etliche Stars in den 60ern beweisen, müssen Frauen im reifen Alter keineswegs zu biederen Frisuren oder langweiligen Stylings greifen. Es darf jung, modern und trendy sein. Wer mit den Trends geht, der behält sich auch eine gewisse Jugendlichkeit bei. Denn lässige Beach Waves im schulterlangen Stufen-Bob wirken direkt jünger, als ein biederer Hairstyle.

Welche Frisuren du dieses Jahr unbedingt mal ausprobieren solltest, wenn du in deinen 60ern bist? Hier kommen die 5 schönsten Haarschnitte! 

Stufiger Bob mit Wellen: Ein Jungbrunnen für Frauen ab 60

 Stufiger Bob mit Wellen: Ein Jungbrunnen für Frauen ab 60
Cate Blanchett trägt ihren blonden Bob leicht gewellt mit Seitenscheitel - hallo Volumen. Foto: Daniele Venturelli/WireImage

Short Bob oder Long Bob? Hauptsache Stufen! Bob-Frisuren tragen wir 2024 vorrangig stufig. Warum? Sie verleihen deinem Haar viel mehr Schwung und Definition. Das kann beispielsweise ein besonders frecher und wilder Shag Cut sein mit etlichen, unterschiedlich langen Stufen oder ein Bob mit sanften Stufen, wie der "All-round Bob". Wenn du dich für letzteren entscheidest, wirst du sehen, wie unglaublich vielseitig ein schulterlanger Bob sein kann. Du kannst ihn auf die unterschiedlichsten Weisen stylen, wodurch du immer wieder neuen Wind in deine Frisur bringen kannst.

Wenn du ihn beispielsweise mit angesagten Wellen stylst, sieht die Frisur besonders modern aus. Die leichten Wellen lassen sich einfach mit einem Glätteisen oder Lockenstab ins Haar drehen und können anschließend leicht ausgekämmt werden. Das sorgt für einen lässigen, modernen Look, der dich gleich viel jünger wirken lässt.

Trendfrisuren 2024 für Frauen ab 60: Long Pixie aka "Bixie"

Trendfrisuren 2024 für Frauen ab 60: Long Pixie aka Bixie
Sharon Stone trägt den Bixie cool nach hinten gegelt. Foto: Tim P. Whitby/Getty Images

Deine Haare sind besonders fein und du möchtest sie voller aussehen lassen? Eine Kurzhaarfrisur ist dafür wie gemacht. Allerdings setzen wir 2024 nicht auf einen typischen Pixie Cut, sondern eher auf den coolen Mix aus der beliebten Kurzhaarfrisur und dem klassischen Bob-Haarschnitt. Was dabei herauskommt? Der "Long Pixie" oder auch "Bixie" genannt. Er vereint den klassischen Pixie-Schnitt, bei dem die Haare seitlich und im Nacken kürzer geschnitten werden, mit längerem Deckhaar und einer langen Vorderpartie, die bis zum Kinn reichen kann, und somit an einen kurzen Bob erinnert. 

Die Haare werden dabei leicht durchgestuft, wodurch das Haar ebenfalls mehr Volumen bekommt. Der Frisuren-Trend steht jeglicher Gesichtsform und betont deine Gesichtszüge wunderschön. Deshalb steht der Pixie-Bob Frauen mit Brille ebenfalls ausgezeichnet, da die Frisur das Gesicht wunderbar freilegt und somit nicht zu viel los ist im Gesicht, wie es der Fall wäre, wenn eine Brille beispielsweise noch auf einen Pony träfe. Das gilt erst recht, wenn du den Haarschnitt cool mit etwas Haargel nach hinten legst. Dieses Styling ist 2024 mega angesagt und kann nur zu gerne auch von Frauen in den 60ern getragen werden. 

Diese 3 pflegeleichten Pixie Cut Frisuren sehen an Frauen mit Brille besonders gut aus

Curtain Bangs: Der Pony-Schnitt steht reifen Frauen fantastisch

Curtain Bangs: Der Pony-Schnitt steht reifen Frauen fantastisch
Goldie Hawn beweist: Für einen Pony ist man nie zu alt! Foto: Steve Granitz/WireImage

Der Trend-Pony "Curtain Bangs" ist gekommen, um zu bleiben. Und dabei ist der angesagte Schnitt keineswegs auf ein Alter beschränkt. Er steht 20-jährigen genauso gut wie 60-jährigen. Letztere lässt er sogar etwas jünger wirken, hat er doch den klassischen Pony-Effekt, der Jugendlichkeit versprüht.

Dennoch handelt es sich nicht um einen typischen Pony. Die "Curtain Bangs" werden mit Mittelscheitel getragen und ebenfalls gescheitelt. Die fallen zur Seite hin ab und werden somit stufig geschnitten. Sie können teilweise bis zu den Wangenknochen reichen und stellen so einen "Vorhang-Pony" dar. Gestylt werden sie mit viel Volumen. Dann bekommen sie nämlich den typischen Retro-Look aus den 70ern. Das gelingt am besten mit Hilfe einer Rundbürste oder Warmluftbürste

Kombinieren kannst du die "Curtain Bangs" mit jeder Haarlänge und jedem Schnitt. Besonders schön reiht er sich natürlich in einen Stufenschnitt ein. 

Mehr über den Pony-Trend erfährst du hier: Curtain Bangs: Der Frisurentrend der Stunde lässt jede Frau erstrahlen!

Rapunzel, Rapunzel: Lange Haare liegen im Trend!

Rapunzel, Rapunzel: Lange Haare liegen im Trend!
Andie MacDowell trägt ihre langen Haare elegant in Wellen gelegt. Foto: Kristy Sparow/Getty Images

Es muss nicht immer kurz sein. Ganz im Gegenteil: Ab 60 kannst du selbstverständlich immer noch lange Haare tragen. Etliche Stars wie Andie MacDowell bleiben ihrer langen Haarpracht treu und setzen sie sogar wunderbar natürlich mit grauen Strähnen in Szene. Worauf du im Alter allerdings bei langem Haar achten solltest ist, dass es natürlich dünner geworden ist. Feines Haar braucht daher etwas mehr Volumen. Das gelingt dir beispielsweise durch einen passenden Haarschnitt. Das kann beispielsweise der stufige "Butterfly Haircut" sein. Andie McDowell setzt dagegen auf sanfte Stufen im Haar, einen voluminösen Seitenscheitel und kräftige Wellen. Damit weiß sie genau, was sie tut, denn ein Seitenscheitel ist bei feinem Haar ideal, um etwas mehr Volumen zu kreieren. 

Trendfrisuren 2024 für lange Haare: Diese 5 abwechslungsreichen Frisuren stehen jeder!

Frisuren 2024: Frauen ab 60 peppen ihre grauen Haare mit Highlights auf!

Frisuren 2024: Frauen ab 60 peppen ihre grauen Haare mit Highlights auf!
Graue Haare erstrahlen mit modernen Highlights. Foto: Pascal Le Segretain / Getty Images

Ständig graue Haare überfärben? Viel zu nervig. Schließlich macht sich ein grauer Ansatz super schnell wieder bemerkbar - erst recht, wenn du von Natur aus brünett bist. Frauen in Hollywood stehen zu ihrem Alter, geben dem lästigen Schönheitsideal nicht mehr nach und setzen ihre grauen Haare in Szene. Und das ist genau richtig! Denn wieso sollten Frauen ihre silbernen Strähnen verstecken, während Männer für sie gefeiert werden? Nein, wir drehen den Spieß jetzt um und zelebrieren unsere Silbermähne. Ob Andie MacDowell, Hilarie Burton oder Birgit Schrowange - alle stehen selbstbewusst zu ihrem grauen Haar. 

Dennoch kann bei dem natürlichen Look etwas nachgeholfen werden. Denn wie wir wissen, kann der Ergrauungsprozess etwas dauern und muss nicht gleichmäßig stattfinden. Deshalb kannst du gerne mit Highlights nachhelfen, um ein ebenmäßiges grau zu erzeugen. Besonders schön wirkt die natürliche Haarfarbe, wenn sich unterschiedliche Töne in Form von Strähnen im Haar befinden. Bei Andy MacDowells silberner Lockenpracht erkennt man die Mehrdimensionalität des Grau-Tons besonders gut. Auf diese Weise bekommt das Haar trotz Grauschleier einen modernen Look! 

Graue Haare mit Strähnchen aufpeppen: Die schönsten Farben und besten Methoden

Artikelbild und Social Media: dimid_86/iStock