Rezept zum SchlemmenHack-Feta-Sonne: Ein Rezept, das die ganze Familie begeistert

Unser Rezept für Hack-Feta-Sonne schmeckt einfach immer - ob du nun einen Party-Snack, ein Gericht für den Kindergeburtstag oder ein Abendessen für die Familie zaubern möchtest.

Wenn Hackfleisch auf Feta trifft, dann gebacken und auch noch toll arrangiert wird, bleibt kein Wunsch mehr offen. Mit diesem Rezept kannst du nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder glücklich machen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Servieren.  

 

Hack-Feta-Sonne: Das ganz einfache Rezept

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 500 g Mehl
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 2 TL Zucker
  • 250 g Butter
  • 150 g Möhren
  • 250 g Kartoffeln
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 400 g gemischtes Hackfleisch
  • Pfeffer
  • 1 Dose (425 ml) Tomaten
  • 100 g Fetakäse
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Basilikum zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Mehl, 2 Eier, 1 TL Salz, 1 TL Zucker, 4 EL kaltes Wasser und Butter in Flöckchen zusammen in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, anschließend mit den Händen zu einem Teig verkneten, der schön glatt ist. Dann den Teig in Folie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  2. Jetzt geht es an die Füllung: Schäle erst die Möhren und schneide sie dann in kleine Würfel. Die Kartoffeln schälen, dann waschen und ebenfalls zu kleinen Würfeln verarbeiten. Den Prozess mit der Paprika, der Zwiebel und dem Knoblauch wiederholen. 
  3. Erhitze das Öl in einer Pfanne. Das Hackfleisch ca. zehn Minuten anbraten, bis es zu kleinen Krümeln zerfällt. Nach der Hälfte der Zeit kannst du schon einmal die Gemüsewürfel mit in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun die Dosentomaten ebenfalls in die Pfanne geben und mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke zerteilen. Alles mit 1 TL Zucker würzen, aufkochen lassen und danach ca. 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Anschließend alles abkühlen lassen und schon einmal den Feta würfeln.
  4. Rolle die Hälfte des Teiges rund (ca. 30 cm Ø) aus. Streue Mehl darunter aus, damit der Teig nicht festklebt. Lege den Teig dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Hack-Gemüse-Masse mit Feta mixen. Dann ungefähr 3/4 der Hackmasse außen auf dem Teigkreis verteilen, dabei aber zum äußeren Rand ca. 3 cm Abstand lassen. Die übrige Hackmasse in der Mitte des Teiges verteilen, dabei zwischen dem äußeren Hackring und der Mitte ca. 3 cm Abstand frei lassen.
  5. Trenne 1 Ei und bestreiche dann den Rand und den Teig-Zwischenraum mit Eiweiß.
  6. Rolle die andere Hälfte des Teigs nun ebenfalls rund aus. Der Durchmesser sollte etwa bei 32 cm liegen. Der zweite Teig muss also weiter ausgerollt werden als der erste. Jetzt den zweiten ausgerollten Teig auf den bereits belegten Teig legen. Drücke den äußeren Rand an. Die Teigmitte mit Hilfe einer kleinen Schüssel (Durchmesser etwa 10 cm) zusätzlich andrücken.
  7. Jetzt den Rand mit einer Gabel leicht eindrücken. Schneide den Außenrand in 5–7-cm-Abständen mit einem Messer ein. Drehe dann die einzelnen Teigstücke nacheinander um ca. 90° drehen. Die Füllung zeigt danach nach oben. 
  8. Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen. Den Teig dann noch einmal mit der Mischung bestreichen. Die Hack-Feta-Sonne auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) für ca. 50 Minuten backen.
  9. Zum Abschluss Gericht mit frischem Basilikum garnieren und am besten noch warm aus dem Ofen servieren. Guten Appetit!

Guter Tipp: Dazu schmeckt Tzatziki - das Original-Rezept haben wir hier für dich - oder Tomatensalsa.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit ca. 10 Minuten.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1970 kJ, 470 kcal. Eiweiß 15 g, Fett 29 g, Kohlenhydrate 36 g

Weitere tolle Rezepte mit Hack:

Kategorien: