Ohne Chemie gegen das VirusHausmittel gegen Herpes: Was hilft wirklich?

Wer einen Herpesausbruch hat, muss nicht zwingend zu chemischer Salbe greifen. Es gibt sehr wirksame Hausmittel gegen Herpes, die helfen, die Lippenbläschen loszuwerden.

Inhalt
  1. Hausmittel gegen Herpes als Alternative zur Chemie
  2. Eis zum Kühlen von Lippenherpes
  3. Essig zum Desinfizieren der Lippenbläschen
  4. Knoblauch als natürliches Antibiotikum
  5. Schwarzer und Grüner Tee gegen entzündete Bläschen

 

 

Hausmittel gegen Herpes als Alternative zur Chemie

Da die Haut an den Lippen sehr dünn und sensibel ist, kann Lippenherpes besonders schmerzhaft sein. Umso wichtiger ist es, die Bläschen so schnell wie möglich zu behandeln. Für alle, die eine Alternative zu herkömmlichen Herpessalben suchen, haben wir die besten Hausmittel gegen Herpes zusammengestellt. Die natürlichen Helfer können nämlich genauso gut wie chemische Medikamente die Symptome mildern.

Wichtig bei der Anwendung: Du solltest die Hausmittel direkt bei den ersten Anzeichen, wie einem leichten Jucken oder Kribbeln an der Lippe, anwenden. So können sie am besten wirken.

Und das Beste an unserer Liste: Unsere Hausmittel gegen das Virus hat fast jeder in der Küche und dabei sind sie auch noch kostengünstig.

 

Eis zum Kühlen von Lippenherpes

Darum hilft Eis: Das Kühlen hemmt den Schmerz und führt zum Abschwellen der Bläschen. Das Eis sorgt zusätzlich dafür, dass die Rötung abgemildert wird und das Ausbreiten gestoppt wird.

So geht's: Bei den ersten Anzeichen kribbelnder Lippen einfach einige Eiswürfel in einen Waschlappen geben und auf die betroffene Gesichtspartie legen. 15 Minuten kühlen. Wiederhole den Vorgang alle paar Stunden. Achte darauf, deine Hände nach der Anwendung immer gründlich zu waschen und zu desinfizieren.

 

Essig zum Desinfizieren der Lippenbläschen

Darum hilft Essig: Essig ist ein natürliches Desinfektionsmittel.  Außerdem hilft das Hausmittel, die Lippenbläschen auszutrocknen.

So geht’s: Nimm ein Wattepad und tauche es großzügig in Apfelessig und betupfe damit das Bläschen. Mehrmals täglich wiederholen.

 

Knoblauch als natürliches Antibiotikum

Darum hilft Knoblauch: Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum, mit dem Herpes besonders gut zu bekämpfen ist.  Der Allrounder ist besonders wirksam, da er die Bläschen desinfiziert und gleichzeitig die Heilung fördert.

So geht’s: Knoblauchzehe zerteilen und auf das Lippenbläschen legen. Für etwa zehn Minuten einwirken lassen, dabei  kann ein leichtes Brennen entstehen, dass aber normal ist. Wiederhole den Vorgang zwei Tage lang dreimal täglich.

Vorsicht: Wer sehr sensible Haut hat, sollte auf die Herpesbehandlung mit Knoblauch verzichten, da die Knolle zu Hautreizungen führen kann.

 

Schwarzer und Grüner Tee gegen entzündete Bläschen

Darum wirkt Tee: Sowohl Schwarzer Tee als auch Grüner Tee enthalten Gerbstoffe. Die sind nicht nur für den herben Geschmack verantwortlich, sondern sind zusätzlich entzündungshemmend. Daher helfen sie, die Lippenbläschen abklingen zu lassen.

So geht's: Zunächst Wasser erhitzen. Anschließend einen Teebeutel eine Minute in dem Wasser ziehen lassen. Den Beutel aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen. Danach auf das Lippenbläschen legen und ein wenigg andrücken. Für circa 10 Minuten einziehen lassen. Die Anwendung fünfmal täglich wiederholen.

Denke nach den Anwendungen mit den Hausmitteln gegen Herpes daran, deine Hände gründlich zu waschen und zu desinfizieren. Viren werden durch die Finger sehr schnell übertragen.

Auch interessant:

Herpes vorbeugen: Die besten Tipps gegen das Virus

7 Herpes-Mythen, die absolut nicht wahr sind

Hämorrhoiden: Diese 5 Hausmittel helfen wirklich

Die besten Hausmittel gegen Husten

 

 

Kategorien: