Party im Garten

Kindergeburtstagsspiele für draußen: Diese Ideen machen am meisten Spaß

Bei der Party zum Ehrentag darf der Spaß auf keinen Fall zu kurz kommen. Wir stellen die besten Kindergeburtstagsspiele für draußen vor.

Kindergeburtstagsspiele draußen
Kindergeburtstagsspiele draußen: Wir haben kreative Spiele-Tipps gesammelt Foto: iStock/SolStock

Was gehört neben einem leckeren Kuchen, einem passenden Motto und toller Deko noch zur Party deines Kindes? Richtig! Spannende Kindergeburtstagsspiele für draußen, bei denen sich die kleinen Gäste so richtig austoben können. Wir haben die besten Spiel-Ideen für dich gesammelt.

Mit diesem Schwungtuch ist dir die Begeisterung der Kinder sicher. Gleichzeitig kannst du direkt viele verschiedene Spiele damit machen. Unser Favorit: Das sogenannte "Bällebad". Zusätzlich zum Schwungtuch brauchst du lediglich viele leichte Bälle, die in diesem Set schon enthalten sind. Die Geburtstagsgäste teilen sich nun in zwei Teams auf: Die erste Gruppe sammelt die Bälle ein und befördert diese auf das Schwungtuch. Die anderen Kinder schwingen währenddessen systematisch das Tuch und versuchen, die Bälle loszuwerden. Nach 15 Minuten zeigt dann die Auswertung, wer gewonnen hat.

Ein weiteres Spiel für das Schwungtuch nennt sich "Ballpost". Hier gilt es, einen leichten Ball über das Tuch hinweg zu einer bestimmten Person zu befördern. Der Absender ruft den Namen des Adressaten – dann ist das Geschick des ganzen Teams gefragt, damit die Post auch beim richtigen Empfänger landet. Ganz schön knifflig!

Kindergeburtstagsspiele draußen: Spaß an der frischen Luft

Klar – ein Kindergeburtstag kann auch drinnen lustig werden und bei schlechtem Wetter wartet auch im Haus das ein oder andere Abenteuer. An der frischen Luft bieten sich allerdings mehr Chancen zum Austoben und Bewegen. Am besten findet das Fest im eigenen Garten statt, aber auch ein Park oder Spielplatz bieten sich für tolle Spiele an. Neben Verstecken, Topfschlagen und Schokolade-Auspacken gibt es viele spannende Outdoor-Aktivitäten.

Kindergeburtstagsspiele draußen Schwungtuch
Mit dem Schwungtuch kannst du mit Kindern verschiedene Spiele machen Foto: iStock/SerrNovik

Kindergeburtstag Spiele: Darauf solltest du bei der Auswahl achten

  • Das Alter der Kinder und die Gruppengröße: Der Schwierigkeitsgrad der Spiele sollte an das Alter der Eingeladenen angepasst sein. Ab zehn Jahren sind die klassischen Kinder-Spiele eventuell schon "out" und du solltest eher andere Programmpunkte vorziehen. Außerdem ist zu bedenken, dass mit einer kleineren Gruppe andere Aktivitäten geeignet sind als mit vielen Kindern.

  • Die Vorlieben des Geburtstagskindes: Habe bei der Planung immer im Kopf, woran dein Kind Spaß hat und frage es vorher nach seiner Meinung. 

  • Die richtige Anzahl an Spielen: Auf der Geburtstagsparty soll es nicht langweilig werden – trotzdem ist es anstrengend, von einem Programmpunkt zum nächsten zu hetzen. Für das Kuchen essen und Geschenke auspacken muss schließlich ebenso Zeit sein. 

Die Klassiker in einem Set: Sackhüpfen, Eierlaufen & Dreibeinlauf

Am Kindergeburtstag dürfen die Klassiker nicht fehlen: Sackhüpfen, Eierlaufen und Dreibeinlauf sind nicht ohne Grund seit jeher bei jeder Party ein Hit für draußen. Die notwendige Ausrüstung für alle drei Spiele bekommst du in diesem Set mit vier bunten Hüpfsäcken, vier Bändern, vier Plastiklöffeln samt Eiern sowie zwölf Medaillen für die Kinder.

Froschlauf

Ausgestattet mit Schwimmflossen an den Füßen treten zwei Kinder beim "Froschlauf" zu einem Rennen an. Um die Schwierigkeit zu erhöhen sind Hindernisse wie Pylonen oder Hürden aufgebaut, zwischen denen die Spieler Slalom laufen oder über die sie rüberspringen müssen. Das sieht auch für die Zuschauer ganz schön lustig aus. Das Kind, das als erstes den Parcours gemeistert hat, gewinnt.

Blinde Kuh mal anders

Ein weiterer Geburtstagsklassiker ist "Blinde Kuh". Die Spielregeln: Verbinde mit einem Tuch oder Schal die Augen eines Kindes. Die anderen Kinder können sich frei umherbewegen und müssen mit Rufen auf sich aufmerksam machen, während das erste Kind mit verbundenen Augen versucht, sie zu fangen. Gelingt dies, wird das gefangene Kind zur "Blinden Kuh".

Inzwischen gibt es das Spiel mit dem gleichen Titel auch in einer etwas anderen Version. Bei dem Gesellschaftsspiel von Ravensburger ist Fingerspitzengefühl gefragt. Die Kinder müssen Formen richtig ertasten. Ist es ein Regenschirm oder doch eher eine Blume? Gewonnen hat, wer die meisten Gegenstände richtig benannt hat. Hinschauen ist dabei nicht erlaubt. Damit keiner schummelt, tragen die Spieler eine lustige Kuh-Maske.

Kindergeburtstag Spiele wie auf dem Jahrmarkt: Dosenwerfen & Wurfspiele

Der Kindergeburtstag wird mit einem Stand zum Dosenwerfen direkt zum Jahrmarkt. Im Set sind zehn Dosen und drei Wurfsäcke für das Spiel enthalten. Schnell aufbauen und direkt loslegen!

Wer ein anderes Wurfspiel bevorzugt, wird ebenfalls online fündig. Ähnlich wie bei einer Torwand gilt es hier, das Loch zu treffen, um ein Bohnensäckchen auf die andere Seite zu befördern. Die Banner sind passend zum Motto des Geburtstags erhältlich. Dein Kind kann zum Beispiel zwischen Superhelden, Weltraum oder Meereswelt wählen.

Fang den König oder die Königin

Für dieses Spiel brauchst du lediglich eine Krone oder eine andere, lustige Kopfbedeckung. Ein Kind ist nun der König beziehungsweise die Königin und bestimmt, wie sich die anderen Mitspieler fortbewegen dürfen. Das kann zum Beispiel "trampeln wie ein Elefant" oder "schleichend wie eine Katze" sein. Die Kinder müssen nun so versuchen, den König zu fangen. Der Gewinner ist in der nächsten Runde als Bestimmer dran.

Haiangriff beim Kindergeburtstag!

Beim Spiel "Haiangriff" ordnen sich die Kinder entweder den "Seeleuten" oder den "Haifischen" zu. Die Seefahrer-Gruppe begibt sich dann auf ihr Schiff, das ein Hula-Hoop-Reifen darstellt. Ziel der Haie ist es nun, beim Kommando "Haiangriff" die Seeleute vom Boot zu ziehen. Ein Kind gilt als von Bord gezogen, wenn es nicht mehr mit beiden Beinen im Reifen steht. 

Ballon-Rennen im Garten

Für das Ballon-Rennen teilst du die Kinder wieder in zwei Teams auf. Die Hälfte der Kinder wartet an der Startlinie, die andere Hälfte an der Ziellinie. Vor den Startenden liegt jeweils ein Luftballon, den sich jeweils das erste Kind der Reihe zwischen die Knie klemmt. Nun muss es die Rennstrecke bewältigen, ohne dass auf dem Weg der Ballon herunterfällt. Sonst heißt es: Zurück zum Start. Gewonnen hat das Team, dessen Spieler zuerst fertig geworden sind.

Outdoor-Spiele: Schnitzeljagd und Schatzsuche

Für Kinder mit Lust am Rätselspaß bietet sich eine Schnitzeljagd für draußen an. Diese gibt es bereits fertig zu kaufen. Unsere Empfehlung: Die Waldtiere-Schatzsuche

Von der Schatzkarte über Rätselaufgaben, Einladungskarten, Urkunden für jedes Kind bis hin zur Deko ist alles im Set enthalten. Die Suche spielt in der Welt der Waldtiere und ist in eine kleine Geschichte eingebettet, die knifflige Rätsel und Herausforderungen miteinander verbindet. Die Rätsel sind für die Altersgruppe von sechs bis acht Jahren konzipiert; bis zu zwölf Kinder können mitmachen. Zum Schluss verbirgt sich auch noch eine Belohnung, nämlich der Schatz, im Wald. Den besorgst du separat. Online gibt es eine große Auswahl an Schatztruhen

Kindergeburtstag Spiele im Sommer: Kreative Aktivitäten mit Wasser

Im Sommer kann es im Garten ganz schön heiß werden, also ist Abkühlung angesagt. Neben dem Sprung ins kühle Nass in Form eines Pools oder Planschbeckens gibt es noch die Möglichkeit, Wasser in die Spiele beim Kindergeburtstag zum integrieren. Bitte also die Gäste vorher, Badesachen oder Kleidung, die nass werden darf, und ein Handtuch mitzubringen. Außerdem wichtig beim Wasserspaß: Auf keinen Fall die Sonnencreme vergessen und regelmäßig wieder auftragen!

Angeln

Beim Angeln mit diesem magnetischen Wasserspiel schärfen kleinere Kinder ihre Auge-Hand-Koordination und lernen gleichzeitig verschiedene Meerestiere kennen. Im Set sind ein aufblasbarer Pool, zwei Angelrouten, Kescher und Fische enthalten.

Wasserbomben werfen

Für ältere Kinder ist ein bisschen mehr Action angesagt: Sie vergnügen sich lieber beim Duell mit Wasserbomben. Die kleinen Luftballons sind schnell gefüllt und in großer Stückzahl zu kaufen. Außerdem kann man damit auch ein Wasserbomben-Zielwerfen veranstalten. Die Kinder stellen sich in einer Reihe auf und versuchen, möglichst viele Wasserbomben in einen Eimer zu befördern. Ein großer Spaß!

Spiele mit dem Rasensprenger

Wenn die Kinder einfach nur das kühle Nasse genießen wollen, kannst du einen kleinen Sprinkler aufstellen, zum Beispiel in dieser Schildkröten-Version.

Eine weitere Spiel-Idee ist das sogenannte "Wasserfall-Tauziehen". Hier schließt du den Rasensprenger an und platzierst ein Tau darüber, sodass die Enden im trockenen Bereich sind. Die Kinder teilen sich in zwei Teams auf und platzieren sich auf den beiden Seiten. Jetzt heißt es: "Wasser marsch!" Beide Gruppen ziehen am Seil und versuchen, die Gegner ins Wasser zu bekommen. Wer trocken bleibt, gewinnt.