Kanada

Mann öffnete das Weihnachtsgeschenk seiner Ex 48 Jahre nicht - bis heute!

Adrian Pearce aus Kanada wollte 48 Jahre lang das Geschenk seiner Ex-Freundin Vicki Allen nicht öffnen. Dann tat sie es für ihn.  

Der Mann war sich nicht sicher, ob er es wirklich öffnen sollte (Symbolbild).
Der Mann war sich nicht sicher, ob er es wirklich öffnen sollte (Symbolbild). Foto: Orbon Alija/iStock

Ein Kanadier hat 48 Jahre lang ein Weihnachtsgeschenk nicht geöffnet - es aber behalten. Was dann aus dem Geschenkpapier kam, war mehr als kurios...

Auch interessant:

48 Jahre Angst: Geschenk nicht geöffnet, weil er verlassen wurde

Die Geschichte von Adrian Pearce und Vicki Allen begann in den 70ern in Toronto. Kurz vor Weihnachten bekam Adrian ein in lila glänzendes Papier eingewickeltes Geschenk von seiner Freundin. Doch Vicki machte im selben Augenblick Schluss mit dem damals 17-Jährigen: Sie hatte ihn mit einem anderen Jungen betrogen und sich in diesen verliebt. "Ich fuhr mit dem Geschenk nach Hause und war wütend und sauer - so wie man sich eben fühlt, wenn man verlassen wird", erzählt Adrian laut der kanadischen Seite CBC News. "Ich warf das Geschenk unter den Weihnachtsbaum. Nachdem meine Familie ihre Geschenke geöffnet hatte, blieb nur noch Vickis übrig. Ich sagte meiner Familie, dass ich es nie aufmachen werden."

An dieses selbst erteilte Versprechen hielt sich der 64-Jährige, der seit 40 Jahren ein verheirateter Familienvater ist, bis heute. Zwar traf sich der Kanadier nochmal mit seiner verflossenen Liebe kurz nach der Trennung, doch die beiden merkten schnell, dass sie einfach nicht zusammenpassen. Der Kontakt brach schließlich endgültig ab - bis Adrian eine Idee hatte: Er wollte nach 47 Jahren endlich wissen, was in dem Geschenk ist - und es mit Vicki zusammen öffnen. Er versuchte sie auf mehreren Wegen zu erreichen, doch alle Bemühungen schlugen fehl.

Echt jetzt?! Das war 48 Jahre in Geschenkpapier eingepackt

Letztes Jahr wurde Adrian und Vickis Geschichte publik und seine Ex-Freundin  auf ihren damaligen Freund aufmerksam. Sie meldete sich daraufhin bei Adrian und lud ihn und seine Frau Janet zu sich nach British Columbia ein. Dort lebt sie mittlerweile. "Ich konnte nicht glauben, dass er es so lange noch hatte und es nie auspackte. Es war eine unschuldige Highschool-Liebe. Ich wusste nicht, wie viel sie Adrian damals bedeutete", erzählte Vicki laut der "Daily Mail".

Im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung lüftete Vicki schließlich das Geheimnis - sie packte es selbst aus: Ein Buch mit dem Titel "Liebe ist: Neue Wege, ein bestimmtes Gefühl zu erkennen". Vielleicht ganz gut, dass Adrian das Geschenk damals nicht direkt ausgepackt hat - der Titel ist schließlich ziemlich ironisch...

Adrian und Vicki sind nun übrigens gute Freunde. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Artikelbild und Social Media: Orbon Alija/iStock (Symbolbild)

*Affiliate Link