Grill-Dip

Mayonnaise ohne Ei ganz einfach selber machen

Wir haben vier Rezepte für Mayonnaise ohne Ei! Ob ganz vegan, mit viel Knoblauch oder auf Kartoffel-Basis - bei uns findet jeder seinen Liebling. Spoiler-Alarm: Sie sind alle schnell und einfach gemacht! 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mayonnaise ist ein Dip, der zu allem passt. Du kannst es als Grundlage für dein Salatdressing nutzen, zu Burgern oder Pommes genießen, auf ein belegtes Brötchen, .... Im Sommer ist der leckere Dip meist nicht so beliebt, denn durch das Ei wird die Mayo schnell ranzig. Wir haben vier Rezepte für Mayonnaise ohne Ei, jedes ein bisschen anders, aber alle einfach und lecker!

Knoblauchmayonnaise – so einfach geht‘s!

Mayonnaise ohne Ei: Ein Rezept mit Schmand

Du brauchst:

  • 2 EL Schmand
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 1 EL Öl
  • Pfeffer
  • 2 bis 3 Spritzer Zitronensaft

So funktioniert es:

  1. Verrühre Schmand mit Senf und rühre dann das Öl unter. Schmecke die Mayonnaise mit Salz, Pfeffer sowie Zitronensaft ab.

Kartoffel-Knoblauch-Mayo: Ein Rezept für Mayonnaise ohne Ei

Du brauchst:

  • 350 g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz
  • 4 Stiele Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Weißwein-Essig

So funktioniert es:

  1. Wasche und schäle die Kartoffeln. Schneide sie anschließend in grobe Stücke und gare sie für 20 Minuten im kochenden Salzwasser.
  2. Gieße die Kartoffeln ab, erhitze sie erneut im Topf bis die restliche Flüssigkeit verdampft ist, dann komplett auskühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Schäle den Knoblauch und in grobe Stücke schneiden. Gebe Kartoffeln, Knoblauch, Brühe, Zucker sowie Essig in einen hohen Rührbecher und püriere alles zu einer feinen Mayonnaise.
  4. Rühre das Basilikum unter und schmecke alles mit Salz ab. Stelle die Mayo bis zum Verzehr kalt.

Fenchel grillen: 3 einfache Rezepte für den Grill

Vegane Mayonnaise: Ein einfaches Grundrezept

Du brauchst:

  • 100 ml Sojamilch
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 200 ml Sonnenblumenöl (oder ein anderes neutrales Öl)

So funktioniert es:

  1. Gebe Sojamilch, Senf, Essig sowie Öl in einen hohen Rührbecher. Püriere alles solange bis die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz hat.

Rezept für Aioli ohne Ei und Milch

Du brauchst:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Sojamilch
  • 2 TL mittelscharfen Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Zucker

So funktioniert es:

  1. Schäle den Knoblauch und würfle ihn. Milch, Knoblauch, Senf, Essig sowie 200 ml Öl, Salz und Pfeffer in einen hohen Rührbecher geben. Püriere die Masse bis eine dickcremige Masse entstanden ist.
  2. Schmecke das Aioli mit Salz, Pfeffer sowie Zucker ab, dann kalt stellen.

Artikelbild & Social Media: House of Food

Weitere Rezepte: