Bewusst genießenNeue Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen mit 3 bis 8 SmartPoints

Bewusster Genuss am Abend ist mit diesen Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen möglich. Die folgenden Rezepte sind lecker und einfach zuzubereiten. 

Inhalt
  1. 5 tolle Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen
  2. Geschmortes Zitronenhähnchen mit Zucchinigemüse
  3. Putenschnitzel mit Süßkartoffelwürfeln und Kohlrabisalat
  4. Pfannenlasagne mit Linsen
  5. Balsamico-Hähnchen mit Rösttomaten
  6. Kartoffel-Schellfisch-Pfanne

Da war man den ganzen Tag auf der Arbeit oder unterwegs und muss sich am Abend noch ein leckeres Essen einfallen. Doch was kocht man, wenn es nicht zu schwer, gesund und nicht zuletzt trotzdem lecker sein soll? Mit den folgenden fünf Weight Watchers Rezepten fürs Abendessen musst du nicht mehr lange überlegen, was du abends noch kochen möchtest. 

 

5 tolle Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen

Die folgenden Gerichte sind schon in 15 bis 20 Minuten zubereitet. Länger brauchst du nicht am Herd stehen. Sie haben außerdem zwischen drei und acht SmartPoints und passen damit hervorragend in deinen Ernährungsplan nach WW (Weight Watchers). Wir wünschen guten Appetit!

 

Geschmortes Zitronenhähnchen mit Zucchinigemüse

Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen: Zitronenhähnchen
Frisch und leicht: das Zitronenhähnchen mit Reise und Zucchini.
Foto: WW/ Weight Watchers

Pro Person SmartPoints Wert: 7

Zubereitungszeit: Fertig in 35 Min. | Davon aktiv 20 Min.

Nährwerte: 1821 kJ | 435 kcal

Dieses Gericht ist nussfrei.

Zutaten für zwei Personen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 120 g)
  • 2 Zucchini
  • 100 g trockener Langkornreis
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe (1 1/2 TL Instantpulver)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Mehl
  • 2 EL Wasser

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. 1/2 TL Zitronenschale abreiben und Zitrone auspressen. Thymian waschen und trocken schütteln. Hähnchenbrustfilets abspülen und trocken tupfen. Zucchini waschen und in Stifte schneiden.
  2. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. 1 TL Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelstreifen darin 2–3 Minuten anschwitzen. Mit Brühe und Zitronensaft ablöschen, Hähnchenbrustfilets mit Thymian und Zitronenschale dazugeben und mit Deckel ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Restliches Öl in einer Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen, Zucchinistifte darin 3–4 Minuten anbraten, mit Essig ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 2 Minuten köcheln lassen.
  4. Hähnchenbrustfilets aus dem Sud heben. Mehl mit Wasser anrühren, zum Sud geben, kurz aufkochen lassen und Hähnchenbrustfilets darin kurz erwärmen. Zitronenhähnchen mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Zucchinigemüse, Reis und Sauce servieren.

Auch lecker: 16 schnelle Suppenrezepte: In 30 Minuten Genuss zum Löffeln

 

Putenschnitzel mit Süßkartoffelwürfeln und Kohlrabisalat

Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen: Putenschnitzel
Dieses Putenschnitzel-Gericht ist ein köstliches Abendessen mit gerade einmal sieben SmartPoints.
Foto: WW/ Weight Watchers

Pro Person SmartPoints Wert: 7

Zubereitung: Fertig in 30 Min. | Davon aktiv 25 Min.

Nährwerte: 1740 kJ | 416 kcal

Dieses Gericht ist glutenfrei und nussfrei.

Zutaten für zwei Personen:

  • 260 g Süßkartoffeln
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Kohlrabi
  • 240 g Putenschnitzel
  • 1 TL Rapsöl
  • 3 EL saure Sahne
  • 1/4 TL Currypulver
  • 1/2 TL Limettensaft
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Schnittlauchringe

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.
  2. Kohlrabi schälen und in dünne Stifte schneiden. Putenschnitzel abspülen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen, Putenschnitzelstücke darin 4–5 Minuten von jeder Seite braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Für den Dip saure Sahne mit Currypulver, Limettensaft und Salz verrühren. Für das Dressing Essig mit Zucker, Schnittlauch, Salz und Pfeffer verrühren. Kohlrabistifte mit Dressing vermischen. Putenschnitzel mit Süßkartoffelwürfeln, Currydip und Kohlrabisalat servieren.

Schon probiert? 18 Reisgerichte: Einfach, gesund und lecker

 

Pfannenlasagne mit Linsen

Weight Wachters Rezepte fürs Abendessen: Pfannenlasagne
Die Pfannenlasagne ist ein leckeres Essen für die ganze Familie.
Foto: WW/ Weight Watchers

Pro Person SmartPoints Wert: 8

Zubereitungszeit: Fertig in: 40 Min. | davon aktiv: 25 Min.

Dieses Gericht ist nussfrei. 

Zutaten für vier Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 1 Karotte
  • 2 TL Olivenöl
  • 300 g Tatar
  • 100 g trockene rote Linsen
  • 700 g passierte Tomaten (Konserve)
  • 500 ml Rinderfond
  • 1 EL gehackter Thymian
  • 160 g trockene Lasagneblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 250 g Spinat (TK)
  • 200 g Hüttenkäse, bis 5 % Fett absolut
  • 20 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und würfeln. Zucchini waschen, Karotte schälen und beides raspeln. Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten andünsten. Tatar dazugeben und darin krümelig anbraten.
  2. Linsen, Zucchini- und Karottenraspel dazugeben, mit Tomaten und Fond ablöschen, die Hälfte des Thymians dazugeben und aufkochen lassen. Lasagneblätter in Stücke brechen, dazugeben und auf niedriger Stufe unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten köcheln lassen. Lasagne mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Backofen mit Grillfunktion auf 240° C (Gas: Stufe 5, Umluft: 220° C) vorheizen. Spinat auftauen lassen und überschüssige Flüssigkeit ausdrücken. Spinat und Hüttenkäse auf der Lasagne verteilen, mit Parmesan und restlichem Thymian bestreuen und im Backofen auf oberer Schiene ca. 5 Minuten gratinieren. Pfannenlasagne servieren.

Tipp für die Beilage:

Dazu passt ein leckerer Salat aus je 1 Tomate, Gurke und roter Zwiebel, vermischt mit 1 EL Balsamicoessig, Salz und Pfeffer.

16 schnelle Suppenrezepte: In 30 Minuten Genuss zum Löffeln

 

Balsamico-Hähnchen mit Rösttomaten

Weight Watchers Rezepte fürs Abendessen: Balsamico-Hähnchen
Schlemmen wie in Italien: das Balsamico-Ähnchen mit Pasta weckt Erinnerungen an den letzten Urlaub.
Foto: WW/ Weight Watchers

Pro Person SmartPoints Wert: 6

Zubereitungszeit: Fertig in: 65 Min. | davon aktiv: 20 Min.

Nährwerte: 1640 kJ | 392 kcal

 Dieses Gericht ist laktosefrei und nussfrei.

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets (à 165 g)
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 2 EL gehacktes Basilikum
  • 200 g trockene Spaghetti
  • 1 TL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL dunkler Balsamicoessig
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Backofen auf 170° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 150° C) vorheizen. Hähnchenbrustfilets waschen und trocken tupfen. Tomaten waschen und halbieren. Öl in einer Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen und Hähnchenbrustfilets darin ca. 2 Minuten von jeder Seite braten.
  2. Knoblauch hacken und mit Essig, 1 EL Basilikum, Puderzucker, Thymian und Chiliflocken in einer Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) vermischen.
  3. Hähnchenbrustfilets daraufgeben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Alufolie abdecken und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten garen, dabei die letzten 10 Minuten ohne Alufolie backen.
  4. Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen und abgießen. Nudeln mit Balsamico Hähnchen und restlichem Basilikum garniert servieren.
 

Kartoffel-Schellfisch-Pfanne

Weight Wachters Rezepte fürs Abendessen: Kartoffel-Schellfisch-Pfanne
Wenn mal wieder Fisch auf den Tisch kommen soll...
Foto: WW/ Weight Watchers

Pro Person SmartPoints Wert: 3

Zubereitungszeit: Fertig in: 45 Min. | davon aktiv: 15 Min.

Nährwerte: 1043 kJ | 249 kcal

Dieses Gericht ist glutenfrei, laktosefrei und nussfrei.

Zutaten für vier Personen:

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 4 geräucherte Schellfischfilets (à 120 g)
  • 2 Schalotten oder kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Currypulver

Zum Servieren

  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten garen. Backofen auf 200° C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180° C) vorheizen. Schellfischfilets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 8 Minuten garen.
  2. Schalotten schälen und würfeln. Knoblauch hacken. Tomaten waschen und würfeln. Kartoffeln abgießen, kurz abkühlen lassen und in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Schalottenwürfel mit Knoblauch darin ca. 8 Minuten anbraten. Kartoffelstücke mit Curry dazu geben, Kartoffeln leicht zerstampfen und ca. 5 Minuten mit braten. Tomatenwürfel dazu geben und weitere 2 Minuten garen.
  3. Kabeljaufilets kurz abkühlen lassen, in Stücke zerteilen, unter die Kartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffel-Schellfisch-Pfanne mit Petersilie garniert servieren.

Alle Rezepte stammen aus den Kochbüchern "Keep it simple", "Alles Sommer" und "Hülsenpower" von WW und sind im WW (Weight Watchers) Online-Shop erhältlich

Weight Wachters Rezepte fürs Abendessen: Die Rezeptbücher
Entdecke in diesen Kochbüchern noch viele weitere tolle Rezepte. 
Foto: WW/ Weight Watchers

Was es genau mit WW, dem neuen Weight Watchers, auf sich hat, verraten wir dir in diesem Artikel.

Lust auf weitere Rezepte, die super lecker sind und sich zum Abnehmen eignen? Wir haben noch mehr zur Auswahl für dich:

 

Kategorien: