Rezept mit GemüsePaprika einlegen: Drei einfache Rezepte zum Nachkochen

Paprika einlegen ist eine der besten Rezeptideen für den Herbst, denn das vitaminreiche Gemüse kann mit verschiedenen Gewürzen verfeinert werden. Mit Essig und Öl werden die Paprikaschoten haltbar gemacht, praktisch, wenn du gerne Vorräte anlegst. Wir haben drei schmackhafte Varianten mit eingelegter Paprika für dich zusammengestellt.

Inhalt
  1. Eingelegte Paprika mit italienschen Kräutern
  2. Eingelegte Paprika mit Schafskäse
  3. Eingelegte Paprika süß-sauer

Paprika eignet sich perfekt zum Einlegen, da das Gemüse einen leckeren Eigengeschmack hat und zudem perfekt mit Gewürzen verfeinert werden kann. Zudem ist Paprika auch noch gesund. Wir haben drei schmackhafte Rezepte für dich.

 

Eingelegte Paprika mit italienschen Kräutern

Zutaten für 4 Personen:

  • je 2 rote und 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 6-8 EL Olivenöl
  • 2-3 EL weißer Balsamessig
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 Stiele Oregano
  • 1 EL Kapern
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Oregano zum Garnieren
  • etwas Öl für das Blech

Zubereitung

  1. Als erstes die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen. Die Stücke gut abtropfen lassen.
  2. Dann ein Backblech mit etwas Öl bestreichen und die Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben auf das Blech legen. Die Paprikaschoten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Gas: Stufe 4) 15-20 Minuten backen, bis du die Haut ablösen kannst. Tipp: Die Paprika ist fertig, wenn auf der Haut Blasen entstehen. Anschließend die Paprika aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  3. Ziehe nun die Haut ab und lege die Paprikaschoten in eine flache Schale.
  4. Jetzt geht es an die Gewürze: Zunächst Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Dann Öl, Essig und Honig gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Oregano fein hacken und mit den Kapern zur Marinade geben. Lauchzwiebeln gründlich putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zusammen mit der Marinade über die Paprikaviertel geben und circa eine Stunde einwirken lassen. Auf einer Platte anrichten und mit Oregano verzieren.
  5. Mit Baguette servieren.
 

Eingelegte Paprika mit Schafskäse

Zutaten für circa 2 Gläser:

  • 4 Paprika
  • 300 g Schafskäse
  • 6 Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen
  • 4 rote Chilischoten
  • 250 ml Olivenöl

Zubereitung

  1. Genau wie beim Rezept "Eingelegte Paprika mit italienischen Kräutern" muss die Paprika auch für dieses Gericht zunächst von der Schale befreit werden. Befolge daher die ersten drei Schritte des ersten Rezepts.
  2. Wenn die Paprika so weit vorbereitet ist, nimmst du den Schafskäse zur Hand und schneidest ihn in kleine Würfel.
  3. Würfle nun die Schalotten. Anschließend Knoblauch und Chillischoten in Scheiben schneiden.
  4. Jetzt geht's ans Eingemachte: Nimm 2 Einmachgläser zur Hand und befülle sie mit den Paprikaschoten, dem Käse und den Gewürzen. Schmecke mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.
  5. Gieße Olivenöl in das Glas und schließe das Ganze möglichst luftdicht ab.
  6. Lasse das eingelegte Gemüse für mindestens 24 Stunden ziehen.
 

Eingelegte Paprika süß-sauer

Zutaten für circa 2 Gläser:

 

  • 4 Paprika
  • 500 ml Weißweinessig
  • 150 g Zucker
  • 500 ml Wasser
  • 16 Knoblauchzehen
  • 1 EL Senfkörner
  • 4 EL glatte Petersilie

Zubereitung:

  1. Paprika gründlich waschen, Kerngehäuse entfernen und in längliche Streifen schneiden. Etwas Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Paprikaschoten für vier Minuten darin kochen lassen. Aus dem Salzwasser herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  2. Dann die Schale der Knoblauchzehen entfernen und mit Weißweinessig, Wasser, Zucker sowie Senfkörnern aufkochen.
  3. Ein Glas nehmen, Paprika hineingeben und den Sud ebenfalls hineingeben. So abdichten, dass möglichst keine Luft herankommt. Über Nacht ziehen lassen.
  4. Am nächsten Morgen ein Sieb und eine Schüssel zur Hand nehmen. Das Glas abgießen, sodass das Gemüse gut abtropfen kann. Dann den Sud erneut aufkochen. Anschließend Paprika und Sud zurück in die Gläser füllen und Petersilienblätter hinzugeben. Luftdicht abdichten.

Auch anderes Gemüse schmeckt eingelegt fantastich! Wie wäre es zum Beispiel mit unsereren Rezepten für Zucchini oder unseren Ideen für eingelegten Kürbis?

Und natürlich haben wir auch noch leckere andere Rezepte mit Paprika für dich:

Linguine mit Garnelen, Paprika und Safran-Knoblauch-Soße​

Kinder-Rezept: Paprika mit Linsen-Schafskäse-Füllung

Paprika Muffins: Herzhaft lecker!

Kategorien: