Praktisch und leckerZucchini einlegen: 2 leicht gemachte Rezepte

Zucchini sind einfach lecker. Die Verwandte des Kürbisses kann, gebraten, gegrillt oder auch roh gegessen werden. Aber was, wenn sich die Zucchini-Zeit im Oktober dem Ende zuneigt? Kein Problem: Zucchini-Liebhaber können das Kürbis-Gemüse einfach einlegen. Wir haben dafür 2 einfache Rezepte.

Zucchini sind nicht nur lecker, sondern auch gesund: Sie haben wenig Kalorien, aber enthalten dafür viele Nährstoffe und Vitamine. Das Gemüse kann in Deutschland im eigenen Garten geerntet, oder im Supermarkt aus regionalem Anbau gekauft werden. Saison haben Zucchini von Juli bis Oktober, danach lohnt es sich, das grüne Gemüse einzulegen und sich so einen Vorrat zuzulegen. Man hat dann nicht nur eine leckere Beilage zu Kartoffeln, Nudeln oder frischem Brot, sondern auch ein schönes Mitbringsel: Selbst eingelegte Zucchini in einem nett verpackten Glas sind ein besonderes Gastgeschenk.

Noch mehr Gemüse einlegen: Mit diesen 5 Tipps klappt es super

 

Zucchini süß-sauer in Essig einlegen

Das brauchst Du:

  • 500 g Zucchini
  • Salz
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 TL Senfkörner
  • 1 TL Korianderkörner
  • 500 ml Apfelessig
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Prise Kurkuma

Diese Zutaten ergeben 1 Glas (750 ml)

 

Zucchini einlegen ist ganz leicht und unheimlich praktisch.
Foto: Food & Foto, Hamburg

So wird’s gemacht:

  1. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zucchini-Scheiben leicht salzen und ca. 30 Minuten ruhen lassen, um sie zu entwässern.
  3. Knoblauch, Chili und Zwiebel in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden.
  4. Dill waschen, trocken schütteln und kleinhacken.
  5. Senf- und Korianderkörner ohne Fett kurz in der Pfanne rösten.
  6. Die Gewürzkörner mit Essig, Zucker und Kurkuma in einem Topf aufkochen und leicht köcheln lassen (etwa so lange, bis sich der Zucker aufgelöst hat).
  7. Zucchini, Zwiebel, Knoblauch, Chili und Dill in ein Einmachglas füllen und mit der Essig-Marinade übergießen.
  8. Das Glas fest verschließen und zwei Tage im Kühlschrank durchziehen lassen und fertig sind die eingelegten Zucchini süß-sauer!
 

Zucchini in Öl und Kräutern einlegen

Das brauchst Du:

  • 500 g Zucchini
  • Salz
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kräuter (Sorte nach Belieben)

 

Zucchini einlegen ist ganz leicht und unheimlich praktisch.
Foto: iStock

So wird’s gemacht:

  1. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Zucchini-Scheiben leicht salzen und ca. 30 Minuten ruhen lassen, um sie zu entwässern.
  3. Zunächst den Knoblauch in etwas Olivenöl leicht anbraten, dann die Zucchini hinzugeben und ebenfalls anbraten.
  4. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Zucchini abkühlen lassen und anschließend in das Einmachglas geben.
  6. Olivenöl in das Glas füllen, bis die Zucchini gut bedeckt sind.
  7. Kräuter, zum Beispiel Rosmarin, hinzugeben.
  8. Das Glas fest verschließen und alles gut durchziehen lassen – fertig sind die in Öl eingemachten Zucchini!

Weitere leckere Gemüse-Ideen zum Einlegen:

Aubergine einlegen: 3 köstliche Rezeptideen

Paprika einlegen: Drei einfache Rezepte zum Nachkochen

Zum Weiterlesen: 

Obst einfrieren: Diese Obstsorten solltest du im Sommer unbedingt einfrieren​

Lebensmittel richtig lagern: So wird nichts mehr schlecht!

Kategorien: