Freude am Backen

Puddingkuchen: 12 Rezepte für saftigen Kuchenspaß

Puddingkuchen: Rezept für Kuchen mit Kirschen
(1/13) Food & Foto Experts

Puddingkuchen-Rezepte zum Schlemmen

Was klingt noch besser als Kuchen? Puddingkuchen! Mit diesen zwölf Rezepten verwöhnst du nicht nur deinen Gaumen, sondern auch den deiner Gäste.

Er zergeht auf der Zunge, ist immer schön saftig und lässt sich in den unterschiedlichsten Kombinationen zubereiten: Puddingkuchen ist einfach der Hit. Wir haben hier zwölf ganz unterschiedliche Rezepte für dich zusammengestellt, die bei großen und kleinen Leckermäulchen gut ankommen.

Butterkekskuchen mit Pudding und Himbeeren

Ob du nun Schokolade liebst oder eher ein Fan von Obst bist, du findest ganz bestimmt das passende Puddingkuchen-Rezept. Falls du noch nach einer süßen Inspiration für den nächsten Kindergeburtstag suchst, sind vielleicht die Puddingschnecken mit Kirschen das richtige Rezept.

Aber wenn es etwas für ein Kaffeekränzchen unter Erwachsenen sein soll, haben wir sonst auch noch einen Eierlikör-Puddingkuchen mit Schwips für dich im Angebot. Für Freunde der Klassiker gibt es aber auch noch einen Marmorkuchen mit Pudding sowie einen leckeren Pflaumen-Streuselkuchen.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!

Noch mehr leckere Backrezepte:

Und dieser Apfelkuchen mit Pudding ist wirklich ein Gedicht:

 
Puddingkuchen: Rezept für Schoko-Apfelschnitten mit Liebesäpfeln
(2/13) Food & Foto Experts

Schoko-Apfelschnitten mit Liebesäpfeln

Zutaten für ca. 20 Stücke:

  • 8 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 240 g Zucker
  • 10 EL Milch
  • 200 g Mehl
  • 50 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 2 kg + 2 große Äpfel (à 200 g) 
  • 250 ml Apfelsaft
  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen)
  • 150 ml Eierlikör
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Vollmilch-Schokoade
  • 600 g Schlagsahne
  • 1 Würfel (25 g) Kokosfett
  • ausgepresster Saft von 1 Zitrone
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Minze zum Verzieren
  • Backpapier
  • Zucker zum Bestreuen

 

Zubereitung:

  1. 4 Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Dabei 1 Prise Salz und 80 g Zucker einrieseln lassen. Erst Eigelbe dann 5 EL Milch kurz unterrühren. 100 g Mehl, 25 g Kakao und 1 TL Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterheben. Masse auf einem, mit Backpapier ausgelegten Backblech (32 x 38 cm) gleichmäßig verstreichen.
  2. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen. Biskuit herausnehmen und auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Papier abziehen und auskühlen lassen. Aus den gleichen Zutaten einen zweiten Biskuitboden herstellen und backen. Ebenfalls auskühlen lassen. 
  3. 2 kg Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein schneiden. 80 g Zucker in einem großen Topf goldgelb karamellisieren lassen. Äpfel und Apfelsaft zufügen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Puddingpulver mit Eierlikör glatt rühren. Topf vom Herd ziehen. Puddingpulver einrühren, unter Rühren aufkochen und ca. 1 Minute kochen lassen. Vom Herd ziehen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. 
  4. Um einen Boden eine Backrahmen stellen. Kompott darauf verteilen, glatt streichen. Zweiten Boden darauf setzen und ca. 3 Stunden kühl stellen. Schokolade hacken. 200 g Sahne und Kokosfett erhitzen, vom Herd ziehen. Schokolade in der heißen Sahne schmelzen lassen. Guss auf den Boden geben und verstreichen. Ca. 1 Stunde kühl stellen. 2 Äpfel schälen. Mit einem Melonenkugelausstecher ca. 20 Kugeln ausstechen (Rest vom Apfel dabei aufessen). Zitronensaft, 125 ml Wasser und Lebensmittelfarbe verrühren. Mit den Apfelkugeln mischen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. 
  5. Kuchen aus dem Rahmen lösen, in ca. 20 Stücke schneiden. 400 g Sahne steif schlagen, in eine Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Große Tuffs auf die Stücke spritzen. Apfelkugeln auf Küchenpapier abtropfen lassen. Schnitten mit Kugeln und Minze verziert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 / Stunden. Wartezeit ca. 4 1/2 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1680 kJ, 400 kcal. E 7 g, F 17 g, KH 49 g

Apfelkuchen ohne Zucker: Der Klassiker in der zuckerfreien Variante

Puddingkuchen: Rezept für Kirsch-Eierlikör-Kuchen
(3/13) Food & Foto Experts

Kirsch-Eierlikör-Kuchen

Zutaten für 12–14 Stücke:

  • 280 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 100 g Zucker 
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 240 g kalte Butter
  • 1 kg Kirschen
  • 100 ml Kirschsaft
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanillegeschmack" zum Kochen
  • 2 EL Speisestärke
  • 2 EL flüssiger Honig
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 330 g Schlagsahne
  • 4–5 EL Eierlikör
  • 30 g Zartbitterschokolade
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. 200 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mischen. Ei und 100 g Butter in Flöckchen hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. 
  2. Kirschen waschen, trocken tupfen und entsteinen. 6 EL des Kirschsaftes abnehmen und mit Puddingpulver und Stärke glatt rühren. 25 g Zucker karamellisieren und mit dem restlichen Kirschsaft ablöschen. Kirschen dazugeben und ca. 7 Minuten köcheln lassen. Stärkemischung unter Rühren zu den Kirschen geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Eine gefettete Springform (24 cm Ø) mit Teig auslegen, dabei einen Rand formen. 80 g Mehl, 40 g Butter, Honig und Mandeln zu Streuseln verkneten. Kirschkompott auf den Mürbeteigboden geben und Streusel darauf verteilen. 
  4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 45 Minuten goldbraun backen. aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen. Sahne aufschlagen und Eierlikör unterheben. Sahne wellig auf dem Kuchen verteilen. Schokolade hacken und den Kuchen damit bestreuen. In Stücke schneiden und servieren. 

Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden. Wartezeit 2 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1760 kJ, 420 kcal. E 5 g, F 25 g, KH 41 g
 

Kirschkuchen-Rezepte: 12 Ideen für den Obst-Genuss

Puddingkuchen: Rezept für Erdbeer-Keks-Schnitten
(4/13) Food & Foto Experts

Erdbeer-Keks-Schnitten

Zutaten für ca. 16 Stücke:

  • 800 ml Milch
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • 10 EL Zucker
  • 300 g Erdbeeren
  • 1 Packung (125 g; 10 Stück) Schokoriegel mit Joghurt-Erdbeer-Füllung 
  • 250 g Schlagsahne
  • 250 g Speisequark (40 % Fett)
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 250 g Butterkekse (50 Stück)
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. 700 ml Milch in einem Topf aufkochen. 100 ml Milch, Puddingpulver und 6 EL Zucker glattrühren, in die kochende Milch rühren und ca. 1 Minute köcheln lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, direkt auf der Oberfläche mit Folie bedecken. Pudding mindestens 2 Stunden kaltstellen.
  2. Erdbeeren waschen, putzen und mit 2 EL Zucker pürieren. Schokoriegel grob hacken. Sahne steif schlagen. Quark, 2 EL Zucker, Vanillin-Zucker und Vanileextrakt glattrühren. Pudding durchrühren. Erst geschlagene Sahne, dann gehackte Schokoriegel, bis auf einige zum Verzieren, unterheben. 
  3. Den Boden einer quadratischen Springform (ca. 24 x 24 cm) mit 12 Butterkeksen auslegen. Je 1/3 Pudding, 1/3 Quarkcreme und 1/3 Erdbeerpüree darauf glattstreichen. 12 Butterkekse daraufgeben. Je 1/3 Pudding, 1/3 Quarkcreme und 1/3 Erdbeerpüree darauf glattstreichen. 12 Butterkekse daraufgeben. Übrigen Pudding und restliche Quarkcreme darauf glattstreichen. 12 Kekse daraufgeben. Übriges Erdbeerpüree in Klecksen darauf verteilen. 
  4. 2 Kekse grob zerbröseln und auf den Kuchen streuen. Übrige gehackte Kekse darauf verteilen. Kuchen mit Folie bedecken und über Nacht kaltstellen. Kuchen in Stücke schneiden und anrichten. 

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten. Wartezeit ca. 10 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1130 kJ, 270 kcal. E 6 g, F 13 g, KH 32 g

Erdbeer-Dessert: 15 sommerliche Rezepte

Puddingkuchen: Rezept für Erdbeer-Buttermilchkuchen
(5/13) Food & Foto Experts

Erdbeer-Buttermilch-Kuchen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 200 g weiche Butter oder Margarine
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier (Größe M)
  • 250 g Mehl
  • abgeriebene Schale 1 Bio Zitrone
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125 ml Buttermilch
  • 25 g Kokosfett
  • 100 g Schlagsahne
  • 1,2 kg kleine bis mittelgroße Erdbeeren
  • 450 ml Milch
  • 2 Päckchen(40 g) Backfeste Puddingcreme, Vanille-Geschmack 
  • 1 Päckchen (12 g) roter Tortenguss, ungezuckert
  • 1 EL (ca. 35 g) Erdbeer Fruchtaufstrich
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1. 50 g Schokolade hacken. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln nacheinander, im Wechsel mit jeweils 1 EL Mehl zufügen und unterrühren. Zitronenschale zufügen. Restliches Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit der Buttermilch kurz unter die Eier-Fettmasse rühren. Schokolade unterheben.
  2. Eine rechteckige Springform (ca. 23 x 35 cm) gut fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten, (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) ca. 30 Minuten backen. Kuchen in der Form, auf einem Kuchengitter ca. 2 Stunden auskühlen lassen.
  3. 100 g Schokolade und Kokosfett grob hacken. Sahne in einem Topf erhitzen und vom Herd nehmen. Schokolade und Kokosfett unter Rühren darin schmelzen. Kuchen vom Formrand lösen, Rand entfernen. Schokoladencreme auf dem Kuchen gleichmäßig verstreichen und ca. 20 Minuten kalt stellen.
  4. Erdbeeren vorsichtig waschen, gut trocken tupfen und putzen. Kalte Milch in eine Rührschüssel geben, Cremepulver zufügen und mit einem Schneebesen 1 Minute verrühren. Creme sofort auf die Schokoladenschicht streichen, dabei rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen. Erdbeeren dicht an dicht auf die Creme setzen, dabei leicht in die Creme drücken. Formrand wieder um den Kuchen stellen und den Kuchen ca. 30 Minuten kalt stellen.
  5. Tortengusspulver in einen kleinen Topf geben und nach und nach mit 230 ml kaltem Wasser glatt rühren. Erdbeer Fruchtaufstricht zufügen und unter Rühren kurz aufkochen. Guss mit einem Esslöffel gleichmäßig auf den Erdbeeren verteilen. Kuchen ca. 15 Minuten kalt stellen. Zum Servieren Formrand lösen, Kuchen auf eine Platte heben und in Stücke schneiden.


Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit ca. 2 3/4 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1680 kJ, 400 kcal. E 7 g, F 27 g, KH 31 g

Wunderwaffe Buttermilch: Hilft beim Abnehmen, regt die Verdauung an, macht gute Laune

Puddingkuchen: Rezept für Kuchen mit Kirschen
(6/13) Food & Foto Experts

Puddingkuchen mit Kirschen

Zutaten für 24 Stücke:

  • 300 g Butter
  • 250 g Zucker
  • Salz
  • 6 Eier (Größe M)
  • 600 g Mehl
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 500 ml Buttermilch
  • 3 Gläser (à 720 ml) Sauerkirschen
  • 3 Päckchen Backfeste Puddingcreme "Vanille-Geschmack"
  • 450 ml Milch
  • Puderzucker zum bestäuben
  • Mehl und Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Butter, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit 200 ml Buttermilch unter die Butter-Eier-Masse rühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Fettpfanne des Backofens (36 x 40 cm) geben und glattstreichen.
  2. Kirschen auf ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Hälfte der Kirschen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken. In einer Schüssel Puddingpulver mit restlicher Buttermilch und Milch ca. 1 Minute mit dem Schneebesen verrühren. Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Übrigen Kirschen gleichmäßig auf der Creme verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 45–50 Minuten backen.
  3. Herausnehmen und abkühlen lassen. In Stücke schneiden mit Puderzucker bestäuben und auf einer Platte anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 1 1/4 Stunden. Wartezeit ca. 1 Stunde.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1470 kJ, 350 kcal. E 6 g, F 13 g, KH 49 g

Kuchen mit Kirschen: 12 Rezepte für dein Sommerglück

Puddingkuchen: Rezept für Erdbeer-Pudding-Tarte
(7/13) Food & Foto Experts

Erdbeer-Pudding-Tarte

Zutaten für 10–12 Stücke:

  • 200 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandelkerne ohne Haut
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 400 g Erdbeeren
  • 100 ml + 2 EL Erdbeer-Nektar
  • 140 ml italienischer Mandellikör (z.B. Amaretto)
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen)
  • 150 ml Milch
  • 1 Becher ( 200 g) Schlagsahne
  • Fett für die Form
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Trockenerbsen

Zubereitung:

  1. Butter, 75 g Zucker und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes mischen. Mehl und Mandeln zufügen und alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. Ø 32 cm) ausrollen und eine gefettete Tarteform (Ø 26cm) mit Lift-Off-Boden damit auslegen. Leicht andrücken und überstehenden Teig gerade abschneiden. Teig mit Backpapier auslegen. Trockenerbsen darauflegen. Form im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Trockenerbsen entfernen und weitere 10 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. 
  3. Edbeeren putzen, waschen, trockenreiben und 100 g beiseitestellen. Übrige Beeren würfeln. 75 g Zucker mit 2 EL Nektar in einem Topf aufkochen und köcheln lassen, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt. 27 g Puddingpulver mit 50 ml Amaretto und 100 ml Nektar glatt rühren. In den kochenden Zucker geben und unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker gelöst hat. Erdbeerwürfel unterheben, ca. 1 Minute köcheln lassen. Erdbeerkompott auf den Tarteboden geben. Tarte mindestens 5 Stunde kalt stellen.
  4. Milch und 20 g Zucker in einem Topf aufkochen. 10 g Puddingpulver mit 50 ml Amaretto glatt rühren, in die kochende Milch geben und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd nehmen mit Folie abdecken und vollständig auskühlen lassen. 
  5. Beiseitegestellte Erdbeeren in Spalten schneiden. Mit 40 ml Amaretto in einem Topf aufkochen und ca. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
  6. Tarte aus der Form lösen. Amaretto-Pudding mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Schlagsahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif aufschlagen. Sahne mit einem Teigschaber zügig unter den Pudding heben. Puddingcreme locker mittig auf der Tarte verstreichen. Erdbeer-Amarettokompott erst kurz vor dem Servieren auf die Tarte geben.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde. Wartezeit 7 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1680 kJ, 400 kcal. E 5 g, F 23 g, KH 40 g

Käse-Aprikosentarte - sonnengeküsste Tarte

Puddingkuchen: Rezept für Pflaumen-Streuselkuchen
(8/13) Food & Foto Experts

Pflaumen-Streuselkuchen mit Pudding

Zutaten für ca. 16 Stücke:

  • 600 g tiefgefrorene Pflaumen
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • 2 EL + 175 g Zucker
  • 800 ml Milch
  • 400 g Butter
  • 750 g Mehl
  • 4 EL + 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier (Größe M)
  • 30 g Speisestärke
  • 75 ml Eierlikör
  • 1 Becher (200 g) Schmand

Zubereitung:

  1. Pflaumen auftauen lassen. Puddingpulver mit 4 EL Zucker mischen, mit 200 ml Milch glatt rühren. 600 ml Milch aufkochen, Topf vom Herd ziehen und Puddingpulver einrühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. In eine Schüssel füllen und direkt an der Oberfläche mit Folie abdecken. Abkühlen lassen.
  2. 400 g Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen. Mehl, 300 g Zucker, Salz und Backpulver mischen. 2 Eier und flüssige Butter zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten. Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) fetten, knapp 3/4 des Teiges hineingeben und zu einem flachen Boden drücken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Pflaumen gut abtropfen lassen und trocken tupfen. Pflaumen mit Stärke vermischen. Pudding glatt rühren, in Klecksen auf den Teig geben und verstreichen. Pflaumen darübergeben. Restliche Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen.
  4. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Eierlikör und Schmand verrühren. Eierlikör-Mix darüber träufeln.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Nährwerte: Pro Stück ca. 2640 kJ, 630 kcal. E 8 g, F 28 g, KH 83 g

Knusper, Knusper, Knäuschen: 25 köstliche Streuselkuchen Rezepte

Puddingkuchen: Rezept für Vanille-Karamell-Kuchen
(9/13) Food & Foto Experts

Vanille-Karamell-Puddingkuchen

Zutaten für ca. 20 Stücke:

  • 150 g Mandelkerne
  • 1 EL + 250 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 400 g Schokoladen-Cookies
  • 225 g italienische Mandelkekse (Amarettini)
  • 2 Päckchen Puddingpulver Karamell-Geschmack (zum Kochen)
  • 1500 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen)
  • 3 Blatt Gelatine
  • 250 g Schlagsahne
  • 200 g Saure Sahne
  • je ca. 3 EL Karamell- + Schokosoße
  • Öl für die Form
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. Mandeln grob hacken. Mit 1 EL Zucker in der Pfanne erhitzen, bis der Zucker karamellisiert, herausnehmen und auskühlen lassen. Butter in einem Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Cookies und 100 g Amarettini fein zerbröseln, erst Butter dann Mandeln untermischen. Eine rechteckige Springform (ca. 24 x 30 cm) am Boden fetten. Bröselmischung in die Form geben und zu einem flachen Boden drücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen. 
  2. Karamell–Puddingpulver, 125 g Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. In 900 ml kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen. Unter Rühren etwas abkühlen lassen. 100 g Amarettini grob hacken, untermischen. In die Form geben, glatt streichen. Direkt an der Oberfläche mit Folie abdecken und ca. 3 Stunden kalt stellen. 
  3. Vanille-Puddingpulver, 125 g Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. In 400 ml kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen. In eine Schüssel umfüllen und direkt an der Oberfläche mit Folie abdecken. Auskühlen lassen. 
  4. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlagen. Saure Sahne mit dem Vanillepudding glatt rühren. Gelatine ausdrücken, vorsichtig auflösen. 2–3 EL Creme unterrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren. Sahne unterheben. Folie vom Pudding in der Form entfernen. Helle Creme darauf verteilen und locker verstreichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. 
  5. 25 g Amarettin grob zerbröseln. Kuchen in Stücke schneiden. Karamell- und Schokosoße darauf träufeln. Mit Amarettini bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde. Wartezeit ca. 6 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1680 kJ, 400 kcal. E 7 g, F 25 g, KH 36 g

Peanut Butter Cheesecake: Originalrezept

Puddingkuchen: Rezept für Schnecken mit Kirschen
(10/13) Food & Foto Experts

Puddingschneckenkuchen mit Kirschen

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 450 g tiefgefrorene Kirschen
  • 450 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 200 g Magerquark
  • 650 ml Milch
  • 150 ml Pflanzenöl
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen)
  • 3 EL Zucker
  • 100 g Sauerkirschkonfitüre
  • 2 EL Speisestärke
  • Fett für die Form
  • Puderzucker zum bestäuben
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. Kirschen bei Zimmertempertaur auftauen lassen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und 2 Prisen Salz in eine Rührschüssel geben und mischen. Quark, 150 ml Milch und Öl dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Aus der Schüssel nehmen und nochmals mit den Händen durchkneten. In Folie wickeln und ca. 15 Minuten ruhen lassen. 
  2. Inzwischen Puddingpulver, Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Rest Milch aufkochen. Angerührtes Puddingpulver in die kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen. 
  3. Teig aus der Folie wickeln und dritteln. 1 Drittel rund ausrollen (ca. 28 cm Ø). Springform (28 cm Ø) fetten, ausgerollten Teig auf den Boden der Form legen und leicht andrücken. Boden mit Konfitüre bestreichen. Restlichen Teig in 2 längliche Stücke ausrollen. Kirschen durch Stärke wälzen. Ausgerollten Teig mit Pudding und Kirschen belgen. Locker aufrollen, in kleine Schnecken schneiden. Schnecken in nebeneinander in die Form legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchegitter vollständig auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 20 Minuten. Wartezeit 50 Minuten.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1510 kJ, 360 kcal. E 8 g, F 15 g, KH 46 g

Kühlschrankkuchen ohne Backen: 19 Rezepte

Rezept für Preiselbeer-Puddingkuchen
(11/13) Food & Foto Experts

Preiselbeer-Puddingkuchen mit Granola-Streuseln

Zutaten für ca. 24 Stücke:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 500 g Mehl
  • 150 g + 5 EL Zucker 
  • Salz
  • 300 g Butter
  • 1 l Milch
  • 3 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" zum Kochen 
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 75 g Cornflakes
  • 4 EL flüssiger Honig
  • 1 Glas (400 g) Preiselbeergelee
  • 3 Gläser (à 400 g) gelierte Preiselbeeren
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Mehl, 150 g Zucker, 1 Prise Salz, Zitronenabrieb und Butter in Flöckchen erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. 
  2. 8 EL der Milch mit Puddingpulver verrühren. Restliche Milch mit 5 EL Zucker aufkochen. Puddingpulver unter Rühren einfließen lassen. Erneut aufkochen, in eine Schüssel füllen und so mit Folie abdecken, dass sie direkt auf der Puddingoberfläche aufliegt und kalt stellen. Etwa 150 g des Mürbeteiges beiseitestellen. 
  3. Restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 41 x 34 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten auskühlen lassen. 
  4. Haferflocken und Cornflakes mit Honig vermengen. Restlichen Mürbeteig zerbröseln und unter die Granola-Mischung heben. Preiselbeergelee auf den Kuchenboden streichen. Pudding glatt rühren, darauf geben und verstreichen. Preiselbeeren in Klecksen auf den Pudding geben und etwas glatt streichen. Granola-Streusel darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten zu Ende backen. Vor dem Servieren auskühlen lassen. 

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 40 Minuten. Wartezeit 1 Stunde.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1720 kJ, 410 kcal. E 5 g, F 13 g, KH 68 g

Streuselkuchen mit Buttermilch - vom Blech!

Puddingkuchen: Rezept für Marmorkuchen
(12/13) Food & Foto Experts

Schoko-Pudding-Marmorkuchen

Zutaten für 18–20 Stücke: 

  • 325 g Butter
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 150 ml Milch
  • 230 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Backkakao
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille-Geschmack (zum Kochen)
  • 100 ml Aprikosen-Nektar
  • Holzspießchen
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. 75 g Butter, 2 Eier und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Schokolade grob hacken. Milch, 80 g Zucker und Schokolade in einem Topf unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
  2. Mehl, Backpulver und Backkakao in einer Schüssel mischen, unter die Ei-Buttermasse rühren. Schokoladenmilch in einem dünnen Strahl unter Rühren hinzugeben. Etwa 150 g Schokomasse in einer Schüssel beiseitestellen. Restliche Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Springform (23 x 23 cm) füllen.
  3. 250 g Butter, 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und 3 Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Quark, Puddingpulver und Aprikosen-Nektar hinzugeben und einrühren. Puddingmasse auf die Schokomasse geben. Kuchen mit den Zinken einer Gabel marmorieren. Restliche Schokomasse in Kleksen auf die Puddingmasse geben und mit einem Holzspießchen verstrudeln.
  4. Marmorkuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen, erst dann aus der Form lösen.


Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit 2 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1130 kJ, 270 kcal. E 7 g, F 17 g, KH 24 g

18 Marmorkuchen Rezepte - da werden Kindheitserinnerungen wach

Puddingkuchen: Rezept für Pflaumen-Biskuit-Puddingkuchen
(13/13) Food & Foto Experts

Pflaumen-Pudding-Biskuit

Zutaten für 8-10 Stücke:

  • 310 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Haselnusskerne mit Haut
  • 150 g Mehl
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • 300 ml Milch
  • 700 g Sommerpflaumen
  • 100 ml Rotwein
  • 100 ml Pflaumentrunk
  • 1/2 TL Zimt
  • 100 g Schlagsahne
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. 150 g Zucker, Eier und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Haselnüsse grob hacken. Mehl in die Eimasse sieben, zusammen mit den Nüssen sorgfältig mit einem Teigschaber sorgfältig unterheben. Boden einer Springform (20 cm Ø) mit Backpapier auslegen, Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Biskuit im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
  2. 1 1/2 Päckchen Puddingpulver, 60 g Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. 200 ml Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver in die kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute köcheln. Von der Herdplatte nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  3. Für das Pflaumenkompott Pflaumen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. 80 ml Rotwein, Pflaumentrunk und Zimt mischen. 100 g Zucker mit 20 ml Wasser in einem Topf aufkochen, bis der Zucker zu karamellisieren beginnt. Karamell mit Rotwein-Gemisch ablöschen. Wenn sich der Zucker komplett gelöst hat, Pflaumenspalten hinzugeben und bei mittelstarker Hitze 10–15 Minuten unter Rühren köcheln lassen. 1/2 Päckchen Puddingpulver mit 20 ml Rotwein glatt rühren und in das Kompott rühren. Kompott ca. 1 Minute köcheln lassen, von der Herdplatte nehmen und vollständig abkühlen lassen.
  4. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Vanillepudding mit einem Schneebesen glatt rühren und Sahne sorgfältig unter den Pudding heben. Biskuitboden horizontal zu zwei Böden halbieren. Die Hälfte des Kompotts auf den unteren Boden geben und locker mit einem Teigschaber verteilen. Vanillecreme daraufgeben und glatt verstreichen. Zweiten Boden darauflegen und restliches Kompott mittig auf die Torte geben. 

Zubereitungszeit: ca. 1 1/2 Stunden. Wartezeit 1 1/2 Stunden.

Nährwerte: Pro Stück ca. 1470 kJ, 350 kcal. E 6 g, F 9 g, KH 59 g

Butterkekskuchen mit Pudding und Himbeeren