Trockene HautRaue Ellenbogen: Ursachen und was schnell hilft

Raue Ellenbogen sind vor allem in der kalten Jahreszeit ein leidiges Thema. Wir erklären dir die Ursachen und verraten dir, wie du schnell wieder weiche Haut bekommst.

Raue Ellenbogen können schnell entstehen – vor allem im Herbst und Winter. Wir sagen dir, welche Ursachen die trockenen Hautstellen haben und was schnell hilft.

 

Ursachen rauer Ellenbogen

Die Haut an den Ellenbogen hat kaum Talgdrüsen, daher ist diese Hautstelle eh schon trockener als andere Hautpartien. Wird es kälter, trocknet daher besonders an dieser Stelle die Haut aus.

Hinzu kommt: Die Haut ist an dieser Partie permanenter Belastung ausgesetzt, denn schon alleine durch das Beugen der Arme wird die Hautstelle gedehnt.

Und zu guter Letzt: Das Abstützen auf den Ellenbogen führt zur Reibung, was trockene Haut nach sich ziehen kann.

Trockene Haut: Das sind die 7 häufigsten Ursachen

 

Schnelle Tipps gegen raue Ellenbogen

Mit diesen Tipps kannst du raue Ellenbogen schnell weich zaubern:

Honig als eines der besten Hausmittel bei trockener Haut

Honig macht nicht nur die Lippen geschmeidig, sondern auch raue Ellenbogen. So geht's: Erwärme einfach zwei Esslöffel Honig und reibe damit deine Ellenbogen ein. Achtung: Der Honig darf nicht zu heiß sein, da sonst die Inhaltsstoffe nicht mehr wirken können.

Trockene Lippen: Diese 5 Hausmittel helfen wirklich

Zitrone macht die Haut zart

Die Fruchtsäure der Zitrone weicht die Haut auf und beseitigt so trockene Hautschuppen. So geht's: Schneide eine Zitrone auf und halbiere sie. Presse die Frucht dann aus und stelle deine Ellenbogen für zehn Minuten in die beiden Hälften. Anschließend gründlich abwaschen und gut abtrocknen und eincremen.

Sanftes Peeling mit Olivenöl und Meersalz

Olivenöl ist ein weiteres natürliches Wundermittel gegen trockene Hautstellen. So geht's: Ein Peeling aus einem Esslöffel Olivenöl und zwei Esslöffeln Meersalz ist das perfekte Hausmittel, um deine Haut wieder zart zu machen. Achte jedoch darauf, das Peeling sanft einzumassieren und verwende es nicht, wenn die Haut schon juckt und schuppt. Dann kann ein Peeling die Haut zu sehr reizen.

Das perfekte Peeling: Von Kopf bis Fuß samtweiche Haut

Reichhaltige Bodylotion verwenden

Wenn deine Haut im Winter schnell trocken wird, solltest du im Winter eine reichhaltige Creme verwenden und vor allem darauf achten, dass du die Ellenbogen beim Eincremen nicht vergisst. Das kann nämlich schnell passieren.

Wundsalbe als SOS-Hilfe

Wenn deine Ellenbogen extrem rau sind und bereits jucken und schuppen, solltest du eine Wundsalbe für die beanspruchten Hautstellen verwenden.

All dieses Tipps helfen dir, deine rauen Ellenbogen wieder streichelzart zu machen.

Weiterlesen:

Kategorien: