Selfmade

Rhabarberlikör ganz leicht selber machen

In der Sonne sitzen, ein Buch lesen und dabei ein Gläschen Rhabarberlikör trinken. Rhabarberlikör ist ein fruchtiger Likör, der dir den Frühling ins Schnapsglas bringt. Wie du Rhabarberlikör selber machen kannst, erklären wir dir Schritt für Schritt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Schnäpschen in Ehren kann keiner verwehren. Was nach einem Spruch von unserer Oma klingt, hat durchaus was. Es muss dabei nicht immer der cremige Sahnelikör sein. Passend zum Frühling haben wir den richtigen Likör zur Hand. Denn mit den wärmeren Temperaturen beginnt auch die Rhabarbersaison. Wir geben dir das Rezept für unseren leckeren, fruchtigen, süß-säuerlichen Rhabarberlikör an die Hand.

Rhabarberlikör selber machen: Das einfache Rezept

Du brauchst:

  • 1,5 kg Rhabarber

  • 350 g Zucker

  • 750 ml Wodka

  • 2 Vanilleschoten

So funktioniert es:

  1. Wasche den Rhabarber und ziehe die faserige Haut des Rhabarbers ab. Schneide den trocknen Teil ab und entsorge ihn. Schneide den restlichen Rhabarber in kleine Stücke. Gebe diese anschließend in einen großen Topf.

  2. Kratze die beiden Vanilleschoten aus und gebe das Mark zusammen mit dem Zucker zu den Rhabarberstücken in den Topf. Vermenge alles gründlich miteinander. Lasse im Anschluss alles 30 Minuten ziehen.

  3. Gebe 2 L Wasser in den Topf und erhitze alles langsam. Lasse es bei geringer Temperatur gut 30 Minuten köcheln.

  4. Siebe die Masse und fange die Flüssigkeit in einer Schüssel auf. Gieße den Wodka zu dem Rhabarbersaft und vermenge alles miteinander. Lasse die Flüssigkeit durch einen Papierfilter fließen.

  5. Nun kannst du den Rhabarberlikör in sterile Glasflaschen füllen.

Dank der konservierenden Eigenschaften des Alkohols, ist der Rhabarberlikör, solange er dunkel und kühl gelagert wird, mindestens ein Jahr haltbar.