Weiße Weihnachten 2020?Schnee an Weihnachten? Das sagen die Wetter-Experten!

Bekommen wir weiße Weihnachten 2020? Auf diese Wetter-Aussichten können wir uns laut Experten einstellen.

Heute (24.11.) in einem Monat heißt es wieder: "Ja, ist denn schon wieder Weihnachten?" Die nächste Frage, die sich einstellt: Bekommen wir 2020 weiße Weihnachten? Verdient hätten wir es uns nach diesem Jahr. Außerdem wurden wir das letzte Mal 2010 in fast ganz Deutschland mit Schnee zwischen dem 24. und 26. Dezember beglückt. Es wird also mal wieder Zeit. Aber was sagen die Meteorologen? 

 

Anfang Dezember kein Wintereinbruch

In den letzten Tagen war es vermehrt kühler in Deutschland und in Teilen Bayerns fielen in den höheren Lagen immerhin schon die ersten Flocken. Bleibt es so kalt oder wird Weihnachten wie in den letzten Jahren grün und mild

Wetter.com-Meteorologin Corinna Borau sieht den Polarwirbel im Oktober als Hoffnungsträger, der noch anhält, jedoch Anfang Dezember wieder für mildere Temperaturen sorgen wird: In den Großstädten wie Berlin, Hamburg, München und Köln steigen die Temperaturen leicht an und halten sich stabil. "Anfang Dezember ist erst mal kein großer Wintereinbruch in Sicht." Nur in den höheren Lagen könne es zumindest kalt werden und Schnee fallen.

Schnee an Weihnachten? Das sagen die Wetter-Experten!
Milde oder weiße Weihnachten 2020? Bisher sieht es leider sehr grün aus.
Foto: imago images / Imaginechina-Tuchong
 

Weiße Weihnachten 2020: Wird es schneien?

Mitte Dezember erwartet uns dann eine milde Süd- oder Südwestströmung, noch dazu zeigt das Langzeitmodelle NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) einen eher zu trockenen Dezember für den Süden, im Norden wird es wechselhaft.

Leider sehe die Wetterlage auch um Weihnachten herum ähnlich aus, so Expertin Borau. "Auch hier eine warme Südwestströmung, passend zum typischen Weihnachtstauwetter. Wirklich winterlich verschneit sieht es da erst mal nicht aus." Zudem werden über weite Gebiete von Mitteleuropa und Deutschland positive Temperaturen prognostiziert. "Und das bedeutet, die Chancen für grüne Weihnachten steigen weiter", sagt Corinna Borau.

Scheint so, als müssten wir uns mit künstlichem Schnee für den Tannenbaum begnügen...

Verwandte Themen:

Kategorien: