Perfektes Haar-Styling

Warmluftbürste: Perfekte Haarstyles mit wenigen Handgriffen

Während Männer nicht viel Zeit auf das Styling der Haare verwenden müssen, sieht dies generell bei Frauen anders aus. Wer eine schöne Frisur haben möchte, muss für Haarpflege und Frisiertechniken viel Zeit investieren. Eine sogenannte Wärmeluftbürste verringert den Aufwand. Dieser Artikel zeigt dir verschiedene Modelle und hilfreiche Tipps zum Thema Wärmeluftbürsten auf.

Frau stylt Haare mit Warmluftbürste
Mit einer Warmluftbürste kannst du deine Haare im Handumdrehen trocknen und mondän stylen. Foto: iStock/leventince

Entdecke die zahlreichen Vorteile einer Warmluftbürste

Je länger deine Haare sind, desto anspruchsvoller ist auch die Pflege. Doch selten ist morgens genügend Zeit für ein perfektes Styling. Mithilfe einer Wärmeluftbürste öffnen sich dir ganz neue Möglichkeiten. Diese sieht meistens wie ein runder Lockenstab aus, ist aber zeitgleich auch eine Art Föhn. Die folgenden Vorteile hat eine solche Föhnbürste:

  • Geringere Kosten: Mit einer Wärmeluftbürste bist du nicht mehr auf weitere Geräte angewiesen. Du sparst somit Kosten für die Anschaffung, da ein Gerät fürs Trocknen und Stylen ausreicht.
  • Weniger Zeit: Du kannst mit einer Wärmeluftbürste mehrere Schritte zur gleichen Zeit absolvieren. Dadurch ist die morgendliche Pflegeroutine für das Haar deutlich schneller und du bist weniger gestresst.
  • Für jeden: Egal ob du dünnes oder lockiges Haar hast, eine Wärmeluftbürste ist für jeden Haartyp geeignet. Wichtig ist nur, dass du ein Modell mit passendem Bürstenkopf wählst.
  • Viel Zubehör: Die meisten Wärmeluftbürsten kommen mit auswechselbaren Bürstenköpfen daher. Mit ihnen kannst du deine Frisur individuell gestalten. Je nach Größe und Intensität der Locken sind unterschiedliche Ausführungen notwendig.
  • Mehr Flexibilität: Mit einer Wärmeluftbürste kannst du verschiedene Funktionen nutzen. Trockne nur deine Haare mit der Heißluftfunktion oder drehe sie für eine tolle Lockenpracht ein. Eine reguläre Bürste bietet dir so etwas nicht.

Verschaffe dir einen Überblick über die verschiedenen Optionen einer Warmluftbürste

Für viele Frauen sind ihre Haare ein wichtiger Bestandteil ihrer Persönlichkeit. Deshalb investieren die meisten viel Zeit in die Pflege und das Styling. Doch besonders nach dem Aufstehen ist dies mitunter frustrierend und langwierig. Mithilfe einer Wärmeluftbürste sparst du Zeit, um morgens länger schlafen zu können. Zudem kannst du jeden Tag neue Frisuren kreieren, die wie vom Profi aussehen. Nachfolgend stellen wir dir vier Ausführungen von Warmluftbürsten zum Vergleich vor. Sie weisen alle Unterschiede in Aufbau oder Funktionen auf und bieten dir dadurch einen guten Überblick über die Optionen.

Viele Möglichkeiten mit der Wärmeluftbürste von Yabano

Mit der Wärmeluftbürste von Yabano erhältst du ein Set mit sechs verschiedenen Aufsätzen. Wähle eine Variante ohne Borsten, um deine Haare schonend zu trocknen. Aber auch für dickere Haare sind entsprechend breite Aufsätze vorhanden. Die Ionic-Technologie verhindert, dass sich deine Haare statisch aufladen und abstehen. Auf diese Weise sind alle Haare genau da, wo sie liegen sollen. Für eine gleichmäßige Wärmeverteilung am Griff weist die elektrische Rundbürste eine Beschichtung aus Keramik auf. Die Bürste liegt gut in der Hand und die Knöpfe lassen sich schnell mit einer Hand betätigen.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff/Keramik
  • Farbe: Olivgrün
  • Form: rund
  • Aufsätze: 6 Stück
  • Leistung: 1.000 Watt
  • Besonderes: 360° Kabel

Wärmeluftbürste verleiht festen Halt durch Kühlungsfunktion

Besonders für mittellanges und langes Haar ist die Wärmeluftbürste von Remington geeignet. Die breiten Aufsätze ermöglichen dir ein durchgängig großes Volumen in den Haaren. Damit zauberst du innerhalb weniger Minuten eine professionell wirkende Frisur. Mithilfe der Abkühlungsstufe verleihst du deinen Locken einen langanhaltenden Halt. Damit du beide Seiten gleichermaßen perfekt stylen kannst, verfügt die Warmluftbürste über eine Links- und Rechtsrotation. Dank der Ionen-Funktion gehören statisch aufgeladene Haare der Vergangenheit an.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff/Keramik
  • Farbe: Anthrazit
  • Form: rund
  • Aufsätze: 3 Stück
  • Leistung: 1.000 Watt
  • Besonderes: Abkühlungsstufe

Schmale Wärmeluftbürste für kurzes und feines Haar

Eine klassische Variante erhältst du mit der Wärmeluftbürste Babyliss Pro BAB663E. Sie verfügt über keine zusätzlichen Aufsätze und weist einen sehr schmalen Bürstenkopf auf. Mit dieser Wärmeluftbürste lassen sich kurze Haare sehr gut frisieren. Ein großes Volumen erzeugst du, wenn du den Bürstenkopf direkt am Haaransatz ansetzt. Du kannst die Borsten am Kopf per Knopfdruck einziehen und deine Haare damit besser eindrehen. Wähle zwischen föhnen und stylen, ohne dabei die Bürste für den Wechsel eines Aufsatzes absetzen zu müssen.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff
  • Farbe: Schwarz
  • Form: oval
  • Aufsätze: Keine
  • Leistung: 140 Watt
  • Besonderes: Langes Kabel mit Drehkupplung

Wärmeluftbürste für jeden Haartyp

Ein Allrounder für jeden Haartyp erhältst du mit der Wärmeluftbürste Philips HP8657/00. Die fünf mitgelieferten Aufsätze ermöglichen dir ein perfektes Styling für kurzes und langes Haar. Mit dem breiten Bürstenkopf kannst du deine Haare mit nur wenigen Handgriffen durchbürsten. Die integrierte Kaltstufe kühlt deine Haare sanft ab und sorgt für einen langen Halt Deiner Frisur. Der Griff der Bürste weist eine Keramikbeschichtung auf. Dadurch wird die Wärme gleichmäßig verteilt, damit dein Haar schnell trocknet. Der ergonomische Griff liegt gut in der Hand und verrutscht auch bei Nässe nicht.

Die Fakten:

  • Material: Kunststoff/Keramik
  • Farbe: Olivgrün
  • Form: rund
  • Aufsätze: 5 Stück
  • Leistung: 1.000 Watt
  • Besonderes: Kaltluftstufe

Welche Warmluftbürste eignet sich für viel Volumen?

Wenn du gerne viel Volumen in deine Haare bringen möchtest, sollte die rotierende Warmluftbürste zu der Haarlänge passen. Für kurzes Haar ist es wichtig, dass die Bürste schmal ist. Nur so kommst du möglichst nah an die Haarwurzeln heran. Dies ist wichtig, damit du auf der gesamten Haarlänge mit der Wärmeluftbürste Volumen erhältst. Bei mittellangem Haar empfiehlt sich ein Durchmesser von fünf Zentimetern. Für langes Haar ist eine Wärmeluftbürste mit entsprechend sehr großem Kopf sinnvoll. Je größer die Fläche der Haare, der du zeitgleich Volumen verleihst, desto schneller bist du fertig.

Warmluftbürste verwenden – Darauf solltest du achten

Bevor du die Bürste verwendest, musst du zunächst die richtige Temperatur einstellen. Dabei ist es wichtig, dass du bei der Wärmeluftbürste für feines Haar nicht die höchste Stufe einstellst. Die Haare werden sehr heiß und können einen Schaden davontragen. Trockne deine Haare mit einem Handtuch, damit sie nur leicht feucht sind. Je weniger Wasser sich in den Haaren befindet, desto schneller sind diese trocken. Für Locken und bei langen Haaren solltest du die Haare in Strähnen unterteilen und nacheinander eindrehen. Auf diese Weise gehst du sicher, dass du auch wirklich alle Haare einbindest. Für eine bessere Standhaftigkeit der Locken sollte deine Wärmeluftbürste über eine Kaltluftfunktion verfügen. Mit dieser kühlst du die eingedrehten Haare auf der Bürste ab und entrollst sie erst dann. Du solltest regelmäßig die Luftgitter reinigen, da sich dort mit der Zeit Staub ansammelt. Eine dadurch verursachte Überhitzung der Bürste kann einen Kurzschluss hervorrufen.

Fazit: Passender Durchmesser und Aufsätze sind für eine Warmluftbürste wichtig

Eine perfekte Wärmeluftbürste sollte den für deine Haarlänge passenden Durchmesser aufweisen. Zusätzlich ist die Anzahl der Aufsätze und die daraus resultierenden Möglichkeiten für das Styling ein wichtiges Kaufkriterium. Mit der Wärmeluftbürste von Yabano hast du ein flexibles Modell für jede Gelegenheit. Die sechs Aufsätze ermöglichen immer wieder neue Frisuren und das flexible Kabel dreht sich mit deinen Bewegungen mit. Statische Haare, die unschön abstehen und deine Frisur zunichtemachen, sind bei diesem Modell dank der Ionen-Technologie nicht vorhanden.

Weitere Themen: