Winterliche Dekoideen aus Schnee und Eis

dekoideen schnee eis
(1/10) deco&style

Winterliche Dekoideen im Eis -Look faszinieren unser Auge und lassen uns an die Stille frisch gefalllenen Schnees denken. Wie man diese Arrangements nachmachen kann, verraten wir Ihnen hier Step-by-Step. Dekoideen aus Eis und Schnee Das süße Zapfe

1. Die 4 Zapfen zu einem Bündel zusammenstellen. Das Schleifenband unterhalb der Mitte herumlegen und vorn zur Schleife binden.

2. Das Reagenzglas in die Mitte stecken und mit Wasser befüllen.

3. Die Blüte in das Glas stellen.

dekoideen schnee eis
(2/10) deco&style

Winterliche Windlichter

Spitze, Glas und künstlicher Schnee sind eine wunderbare Kombi um Eiswelten aufleben zu lassen.

Das brauchen Sie: Spitzenstoffreste oder Häkeldeckchen, Einmachgläser, Sprühfarbe in Weiß (z. B. Mtn 94), Samtband in Weiß, Holzscheiben, Schere, Einmalhandschuhe, Stecknadel, Papier für die Arbeitsfläche

Und so geht's:

1. Stoff fest um das Glas legen und festhalten (Handschuhe dabei tragen) oder mit einer Stecknadel fixieren.

2. Sprühfarbe gleichmäßig auftragen und Stoff vorsichtig wieder entfernen.

3. Gut lüften und trocknen lassen.

4. Teelicht ins Glas geben.

5. Weißes Samtband um den Rand des Glases binden.

6. Gläser auf Holzscheiben nach Belieben arrangieren.

dekoideen schnee eis
(3/10) deco&style

Zapfen-Pinguine

Kleien süße Pinguine sind als niedliche Dekoideen nicht nur bei den Kindern der Hit.

Das brauchen Sie: verschiedene Zapfen, Eicheln, Acryllack in Weiß und Braun (Bastelladen), Zange, Pinsel (Bastelladen), Heißkleber und Heißklebepistole (Bosch), Schere

Und so geht's:

1. Für die Füße und Arme einzelne Schuppen aus dem Kieferzapfen brechen.

2. Spitze des Tannenzapfens mit der Schere abschneiden (so entsteht Platz für den Kopf).

3. Mit Heißkleber den Eichelhut als Kopf aufkleben. Trocknen lassen.

4. Körper und Eichelhut mit Acrylfarbe weiß anmalen. Trocknen lassen.

5. Augen mit Acryllack in Braun aufmalen und trocknen lassen.

6. Zwei Kieferschuppen zum V kleben und als Füße mit Heißkleber unter den Zapfen kleben. 2 weitere Schuppen als Arme ankleben.

dekoideen schnee eis
(4/10) deco&style

Mini-Welt

Wer lieber Eisbären mag, für den wird ein Tortenteller zur frostigen Bühne.

Das brauchen Sie:Tierfiguren (von Schleich), Schneeballkerzen in Weiß, Kunstschnee (Dekoladen), Tortenplatte

Und so geht's:

1. Tierfiguren mit Schneeballkerzen und Kunstschnee auf der Tortenplatte arrangieren.

2. Die Tortenplatte an einem gut sichtbaren Ort in Szene setzen.

dekoideen schnee eis
(5/10) deco&style

Kristall-Deko

Deko für draußen und drinnen: Glasprismen fangen die spärlichen Lichtstrahlen auf und reflektieren sie wunderschön weiter.

Das brauchen Sie: verschiedene Kristalle/Glassteine zum Aufhängen (Bastelladen oder Dekoladen), dünne Angelschnur oder ähnliches

Und so geht's:

1. Kristalle mit unterschiedlich lagen Bändern

2. Bänder an den Baum draußen oder einen Ast drinnen hängen.

dekoideen schnee eis
(6/10) deco&style

Frostiger Kranz

Dieser Türkranz begrüßt die Gäste bereits am Eingang.

Das brauchen Sie: 10 Töpfe Stacheldrahtpflanze (Calocephalus brownii), Blumendraht, Kranzunterlage/Strohrömer 35 cm (Bastelladen/Florist), 11 Blätter Silberblatt, Blumenröhrchen (vom Floristen), Steckdraht, verschiedene Bänder in Silber/Weiß (Bastelladen), Heißklebepistole und Heißkleber, Rosenschere, Messer, Schere

Und so geht's:

1. Stacheldrahtpflanze vom Topf schneiden und mit Draht um die Kranzunterlage wickeln. Silberblatt dabei mit einarbeiten.

2. Mit Wasser gefüllte Blumenröhrchen mit Deckel verdeckt in den Kranz stecken. Aus Steckdrahtabschnitten U-förmige Krampen formen und die Blumenröhrchen damit feststecken.

3. Christrosen kürzen und hineinstecken.

4. Oben am Kranz hübsche Bänder mit einem einfachen Knoten befestigen.

5. Schneekristalle mit Heißkleber auf den Kranz setzen.

dekoideen schnee eis
(7/10) deco&style

Papierbäume im Schnee

Filigran und zierlich: weiße Landschaft mit Papier-Tanne.

Das brauchen Sie: Tonpapier, Klebestift (z. B. von Pritt), Kunstschnee (Bastelladen), Holzstäbe, weiß bemalte Äste, Bleistift, Zirkel, Schere, Schale, Sand

Und so geht's:

1. Aus Papieren mit Hilfe eines Zirkels Halbkreise von 20 cm Durchmesser zuschneiden. (Großer Baum: 11 Halbkreise, kleiner: 5 Halbkreise)

2. Halbkreise an der geraden Kante entlang zu einem Kegel formen. Die Kanten leicht überlappend mit einem Klebestift zusammenkleben.

3. Die Kegel am Rand mit einem Abstand von ca. 1 cm 2 cm tief einschneiden.

4. Die Einschnitte über einen Bleistift nach außen aufrollen, so dass sie sich etwas locken.

5. Je nach Dicke des Holzstabes/Astes die Spitze des Kegels abschneiden und die Hütchen auf den Stab stecken.

6. Bäumchen in eine mit Sand gefüllte Schale stellen und die Sandoberfläche mit Kunstschnee bedecken.

dekoideen schnee eis
(8/10) deco&style

Winterlandschaft im Glas

Winter im Glas: das Ensemble macht Lust auf Schnee.

Das brauchen Sie: 3 Einmachgläser in verschiedenen Größen, Schleich-Tiere (Spielzeugladen, Galeria Kaufhof), Tannenbäume in verschiedenen Größen (Modelbauzubehör), Knete oder Heißkleber, 1 Beutel Kunstschnee (Bastelladen), Schleifenband, Schere

Und so geht's:

1. Die Einmachgläser mit den Tieren und Bäumen bestücken, je nach Größe des Einmachglases. Wenn nötig mit Knete oder Heißkleber fixieren.

2. Die Einmachgläser mit dem Kunstschnee befüllen.

3. Um die Einmachgläser nach Belieben ein Schleifenband binden.

4. Die Gläser an gewünschter Stelle aufstellen und ggf. mit Kunstschnee und Zapfen arrangieren.

dekoideen schnee eis
(9/10) deco&style

Schneekugel und Kranz

Eine Schneekugel selber basteln? Kein Problem! Dazu den optisch passenden Kranz - und die Dekoidee für Couchtisch und Kommode ist perfekt.

Das brauchen Sie für den Kranz: weiße Pappe, mindestens 20 x 20 cm, weißes Buntpapier, weißes Schleifenband, Zirkel, Bleistift, Cutter mit Schneidunterlage, Klebestift,

Das brauchen Sie für die Schneekugel: Einmachglas, Porzellanfigur, Aststücke, die ins Glas passen, Schneekugelschnee (www.idee-shop.de ca. 4,50 €, Schnee für Schneekugeln 4 g Art.Nr.: 8613 BK), Wasserklar (www.idee-shop.de 3,50 €), Wasserklar für Schneekugeln (10 ml Art.Nr.: 8603 BK), evtl. Sand, Heißklebepistole und Heißkleber

Und so geht der Kranz:

1. Auf weiße Pappe mit Hilfe eines Zirkels einen Kreis von 20 cm Durchmesser und einen von 17,5 cm Durchmesser zeichnen. Mit einem Cutter zu einem Ring ausschneiden.

2. Eine symmetrische Blattform auf weißes Buntpapier zeichnen und ausschneiden. Etwa 30 Blätter sind für den Kranz erforderlich.

3. Die Blätter an der Mittelachse falten.

4. Blätter mit einem Klebestift an dem Ring befestigen.

5. Kranz mit Schleifenband aufhängen.

Und so geht die Schneekugel:

1. In den Einmachglasdeckel eine Porzellanfigur mit Heißkleber kleben. Sollte die Figur innen hohl sein, diese mit Sand füllen und die Öffnung verschließen, so dass sie sich nicht durch Auftrieb vom Deckel löst.

2. Äste, Schnee und Wasser mit Wasserklar in das Glas geben und mit dem Deckel fest verschließen. Sicherheitshalber die Deckelkante mit Heißkleber abdichten.

3. Schütteln und daran erfreuen!

dekoideen schnee eis
(10/10) deco&style

Zeitungs-Tannenbäume

Einen Winterwald aus alten Zeitungen basteln? Hier kommt die Anleitung...

Das brauchen Sie: Zeitungspapier für den Baum und die Arbeitsfläche, Modelliermasse oder Knete, weißer Filz, Pappe, stark, 10 x 10 cm, 1 Schaschlikspieß, Heißklebepistole und Heißkleber, 1 Dose Sprühkleber (Bastelladen), 2 Filzsterne (Bastelladen), 1 Tüte Kunstschnee (Bastelladen), Streuglitzer (Bastelladen), Geodreieck, Bleistift, Schere oder Schneidemaschine, starke Nadel, Teller

Und so geht's:

1. Aus Zeitungspapier Quadrate zuschneiden in folgenden Größe: 12 x 12 cm, 11 x 11 cm, 10 x 10 cm, 9 x 9 cm usw. bis 3 x 3 cm. Von jeder Größe 8 Stück zuschneiden.

2. Aus Fimo oder Knete eine Halbkugel formen, die als Fuß dient. Aus Filz in Größe der Kugel einen Kreis ausschneiden und unter die Kugel kleben, zum Schutz der Oberflächen.

3. In die Halbkugel mittig den Schaschlikstab stecken, ggf mit Heißkleber fixieren.

4.Die 10 x 10 cm zugeschnittene Pappe mittig mit einer starken Nadel durchbohren und bis ganz nach unten auf den Schaschlikstab schieben. An der Halbkugel mit einem Tropfen Heißkleber fixieren.

5. Nacheinander die Quadrate aus Zeitungspapier, angefangen mit dem größten, mittig auf den Schaschlikspieß setzen. Die einzelnen Papierquadrate sollten immer leicht (um ca. 5 mm) versetzt zueinander sein und nicht übereinanderliegen, damit eine Baumform entstehen kann.

6. Zwei Filzsterne an die Spitze des Schaschlikspießes mit Heißkleber kleben, so dass das Holz kaschiert ist.

7. In einem gut belüfteten Raum über Zeitungspapier den Baum rundherum mit Sprühkleber besprühen.

8. Den Baum von oben mit Kunstschnee und Streuglitzer bestreuen und danach den Überschuss abklopfen. Um den Überschuss aufzufangen, Papierbaum auf einen Teller oder eine Pappe stellen.