HausgemachtButtermilch selber machen: Mit diesen 3 Rezepten geht´s super einfach!

Buttermilch selber machen klingt nach viel Arbeit und ist extrem kompliziert? Falsch gedacht! Mit diesen drei Rezepten gelingt dir der gesunde Drink im Nu! Wir verraten dir alles über das Kultgetränk und zeigen dir, wie du die säuerliche Milch selber herstellen kannst.

Inhalt
  1. Darum ist Buttermilch so gesund
  2. Buttermilch selber machen: Rezept für die ganz fixe Buttermilch
  3. Aus Buttermilchkulturen Buttermilch selber machen
  4. Rezept für selbst gemachte Buttermilch mit Starterkulturen

Die Geschäfte sind geschlossen und du hast Lust auf ein Glas Buttermilch? Oder möchtest du einfach ganz genau wissen, was in deinem Essen steckt? Dann trau dich und mach deine Buttermilch selber! Bei uns erfährst du nicht nur, wieso Buttermilch so gesund ist, wir erklären dir auch, wie du sie super einfach selbst machen kannst.

3 Buttermilch-Rezepte, die morgens deine Schlankhormone aktivieren

 

Darum ist Buttermilch so gesund

In Buttermilch stecken nicht nur viele Mineralstoffe und Vitamine, sie enthält auch Milchsäurebakterien, die deinen Darm gesund halten und dein Immunsystem stärken. Zudem ist Buttermilch eine echte Geheimwaffe beim Abnehmen! Denn die in ihr enthaltenen Aminosäuren verstärken die Ausschüttung von Wachstumshormonen im Körper und bringen Fettpölsterchen zum Schmelzen

Wer glänzendes Haar, schöne Haut und gesunde Nägel haben möchte, der sollte auf jeden Fall zur Buttermilch greifen. Kalzium, Magnesium, Zink und B-Vitamine fördern das Zellwachstum und lassen uns Strahlen!

Wunderwaffe Buttermilch: Hilft beim Abnehmen, regt die Verdauung an, macht gute Laune

 

Buttermilch selber machen: Rezept für die ganz fixe Buttermilch

Du brauchst:

  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Liter Vollmilch (1,5%)

So funktioniert´s:

  1. Verrühre Zitronensaft und Milch gründlich miteinander und lasse alles 10 Minuten lose abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen. Fertig!

Achtung: Diese Variante der Buttermilch kannst du nicht lagern und solltest sie deshalb schnell verbrauchen! Reste sollten in den Kühlschrank und am selben Tag verzehrt werden.

Buttermilchpfannkuchen: Schnell und einfach nach Großmutters Rezept

 

Aus Buttermilchkulturen Buttermilch selber machen

Du brauchst:

  • 200 ml Buttermilch
  • 1 Liter Vollmilch (1,5%)

So funktioniert´s:

  1. Buttermilch und Milch gut miteinander verrühren und alles 12 Stunden lose abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen. Fertig!

Tipp: Mit etwas Salz oder ein paar pürierten Früchten schmeckt deine Buttermilch noch besser!

Warum sind Himbeeren gesund?

 

Rezept für selbst gemachte Buttermilch mit Starterkulturen

Du brauchst:

  • Vollmilch (gewünschte Menge)
  • Starterkulturen für Buttermilch
  • Luftdicht verschraubbare, sterile Gläser

So funktioniert´s:

  1. Gebe die Milch in das Glas und füge die Starterkulturen gemäß Packungsanleitung hinzu.
  2. Verschraube das Glas fest und schüttle alles kräftig durch.
  3. Stelle das Glas für 24 Stunden an einen warmen Ort und lasse alles fermentieren. Hinweis: Achte darauf die 24 Stunden wirklich nicht zu überschreiten, sonst schmeckt die Buttermilch nicht mehr.
  4. Nach Ablauf der 24 Stunden, stelle deine Buttermilch in den Kühlschrank. Nun ist die Buttermilch wochenlang haltbar!

Das könnte dich auch interessieren:

 

 

Kategorien: