Grundrezept & Variante

Ciabatta backen: So leicht ist unser Rezept

Ein knuspriges Ciabatta zur Suppe, als Grundlage für ein Sandwich oder zum Grillfleisch - ein frisches italienisches Brot geht immer. Das Gute ist, dass du es mit unserem Rezept ganz leicht selber backen kannst. Du hast mehr Lust auf ein gefülltes Ciabatta? Auch dafür haben wir das passende Rezept.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Ein krosses Ciabatta, der Duft, den es verströmt, wenn man das frische und noch warme, einfache Ciabatta aufschneidet ... ach, einfach himmlisch und wirklich lecker. Weil wir das italienische Baguette immer genießen wollen, wann wir möchten, haben wir ein einfaches Ciabatta Grundrezept für dich. Und weil einfach manchmal nicht das Richtige ist, haben wir auch ein Rezept für ein gefülltes Ciabatta

Indisches Naan-Brot schnell und einfach selber machen

Ciabatta backen: Ein einfaches Rezept

Ein Ciabatta kann jeder backen, vor allem mit unserem Grundrezept.
Ein frisches Ciabatta schmeckt zu Suppe, als Basis für Bruschetta oder als Sandwich. Foto: House of Foods

Für zwei Ciabatta brauchst du:

  • 21 g frische Hefe
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • Frischhaltefolie
  • Mehl für die Arbeitsfläche

So funktioniert es:

  1. Löse die Hefe in 400 ml kaltem Wasser auf. Gebe in diese Schüssel Mehl sowie Salz dazu und verknete alles zu einem homogenen Teig. Decke ihn mit Frischhaltefolie ab und stelle ihn über Nacht kalt.
  2. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank, befeuchte deine Hände an, ziehe den Teig am Rand nach oben und drücke ihn dann mittig wieder runter. Wiederhole diesen Vorgang ein paar Mal, lasse den Teig eine Stunde ruhen und wiederhole das Falten erneut. Dann den Ciabatta-Teigling ein letztes Mal für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Halbiere den Teig und gebe einen Teil auf die bemehlte Arbeitsfläche. Forme den Teig zu einem länglichen Rechteck und gebe es auf ein bemehltes Backblech. Wiederhole dies mit der zweiten Teighälfte.
  4. Backe die Ciabatta im vorgeheizten Ofen (Umluft: 175 °C) für 25 Minuten. Lasse das Brot leicht abkühlen und serviere es warm.

Tipp: Es muss nicht das Original Ciabatta Rezept sein? Dann verfeinere den Ciabatta-Teig mit getrockneten Tomaten.

Grillbrot: 3 Rezepte für den Grill

Gefülltes Ciabatta: Einfaches Brot mit Gemüsefüllung

Wer unser Rezept für ein gefülltes Ciabatta nach backt, braucht sich keine Gedanken um den Belag machen.
Wer unser Rezept für ein gefülltes Ciabatta nachbackt, braucht sich keine Gedanken um den Belag machen. Foto: House of Foods

Für vier Personen brauchst du:

  • 21 g frische Hefe
  • 600 g Mehl
  • Salz
  • 400 g Brokkoli
  • 400 g Salsiccia
  • 5 Stiele Oregano
  • 100 g Oliven (entsteint)
  • 50 g Parmesan
  • Mehl zum Bestäuben

So funktioniert es:

  1. Löse die Hefe in 400 ml kaltem Wasser auf. Gebe in diese Schüssel Mehl sowie Salz dazu und verknete alles zu einem homogenen Teig. Decke ihn mit Frischhaltefolie ab und stelle ihn über Nacht kalt.
  2. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank, befeuchte deine Hände an, ziehe den Teig am Rand nach oben und drücke ihn dann mittig wieder runter. Wiederhole diesen Vorgang ein paar Mal, lasse den Teig eine Stunde ruhen und wiederhole das Falten erneut. Dann den Ciabatta-Teigling ein letztes Mal für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Wasche in der Zwischenzeit den Brokkoli und teile ihn in kleine Röschen. Blanchiere ihn anschließend für 3 Minuten in ausreichend Salzwasser. Abgießen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.
  4. Drücke die Salsiccia aus ihrer Pelle und hacke die Rohwurst. Wasche den Oregano, schüttle ihn trocken, zupfe die Blättchen von den Stielen und hacke sie fein. Hacke auch die Oliven und reibe den Parmesan fein.
  5. Brate die Wurst in einer fettfreien Pfanne für ca. 5 Minuten an. Gebe die Brokkoliröschen dazu und brate sie kurz mit, dann Oliven, Oregano und Parmesan unterrühren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  6. Halbiere den Ciabatta-Teig und rolle ihn jeweils auf Backpapier ungefähr gleichgroß aus, dabei mit Mehl bestäuben. Verteile den Inhalt der Salsiccia-Pfanne auf eine Teighälfte, lasse dabei einen Rand von 2 cm. Hebe die zweite Teighälfte mithilfe des Backpapiers auf die Füllung und drücke die Ränder aneinander. Ziehe das gefüllte Ciabatta auf das Backblech und backe es für 25 Minuten im vorgeheizte Backofen (Umluft: 175 °C). Nehme das frische Brot aus dem Ofen und schneide es noch heiß auf. 

Weitere leckere Rezepte: