Grünkohl Pesto Rezept

Cremiges Grünkohl Pesto zubereiten und haltbar machen

Ein hausgemachtes Grünkohl Pesto ist lecker und schnell gemacht. Wir haben die besten Rezepte und zeigen dir, wie du Grünkohl Pesto haltbar machen kannst.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wir haben dir drei leckere Rezepte für Grünkohl Pesto rausgesucht, die einfach immer gelingen! Und damit deine Lieben und du ganz lange etwas von der hausgemachten Leckerei haben, zeigen wir dir auch noch wie du dein Grünkohl Pesto haltbar machen kannst. Um es zu Verschenken oder selber zu essen, bleibt natürlich dir überlassen.

Grünkohl Pesto: Einfaches Blitz-Rezept mit Pinienkernen

Grünkohl Pesto - Einfaches Rezept mit Pinienkernen
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g frischer Grünkohl

  • Salz

  • 1 Knoblauchzehe

  • 80 ml Olivenöl

  • 70 g Pinienkerne

  • Pfeffer

Zubereitung:

  1. Grünkohl waschen, putzen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken.

  2. Knoblauch schälen. Grünkohl abtropfen lassen und in einem Geschirrtuch auswringen.

  3. Grünkohl, Knoblauch, Öl und Pinienkerne in einem Multizerkleinerer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Cremiges Grünkohl Pesto mit Weißwein-Essig und Parmesan

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Grünkohlblätter

  • Salz

  • 200 g Cashewkerne (ungeröstet und ungesalzen)

  • 225 g Parmesankäse am Stück1

  • 1/2–2 EL Weißwein-Essig

  • 250 ml Olivenöl

  • Pfeffer

  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

  1. Für das Pesto Grünkohl putzen, waschen, trocken schütteln und grob hacken. Grünkohl in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Abgießen und kalt abschrecken.

  2. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett 2–3 Minuten goldgelb anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

  3. 175 g Parmesan fein reiben. Grünkohl, Cashewkerne und Essig pürieren. Olivenöl langsam einrieseln lassen.

  4. Parmesan unterheben, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Pesto in einem Schraubglas kühl aufbewahren.

Rezept für veganes Grünkohl Pesto mit Avocado

Zutaten für 4 Personen:

  • 100 g Grünkohl

  • 100 g Haselnusskerne

  • 1 Bio-Zitrone

  • 1 Avocado

  • 2 Knoblauchzehen

  • 100 ml hochwertiges Olivenöl

  • 1 TL Fleur de Sel

Zubereitung:

  1. Für das Pesto Grünkohl verlesen, waschen und in siedendem Wasser ca. 4 Minuten blanchieren. Abgießen und sehr gut trocken tupfen.

  2. 50 g Haselnüsse grob hacken. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale fein abreiben, halbieren und Saft auspressen.

  3. Avocado halbieren, Kern entfernen, schälen und Fruchtfleisch grob würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken.

  4. Grünkohl, gehackte Haselnüsse, Zitronenabrieb und -saft, Avocado, Knoblauch, Öl und Fleur de Sel in einem Universalzerkleinerer oder mit einem Pürierstab zu einem groben Pesto zerkleinern. Anschließend mit Fleur de Sel abschmecken.

Wie du hausgemachtes Grünkohl Pesto haltbar machen kannst

Ein hausgemachtes Grünkohl Pesto ist nicht zuletzt so lecker und gesund, weil darin keine Konservierungsstoffe enthalten sind. Aber eben auch aus diesem Grund hält sich das frische Pesto im Kühlschrank nur 2-3 Tage. Danach fangen die Zutaten an zu schimmeln oder zu gären. Deshalb sollte frisches Grünkohl Pesto immer schnell aufgebraucht werden. Wenn du dein hausgemachtes Pesto aber verschenken oder lagern möchtest, zeigen wir dir drei Wege den leckeren Dip haltbar zu machen.

1. Einfrieren - Grünkohl Pesto haltbar machen

Der wohl bewährteste und bekannteste Weg, um Grünkohl Pesto richtig lange haltbar zu machen und es zu lagern ist, es einzufrieren. Einfach das übrig gebliebene Grünkohl Pesto in Tiefkühl geeignete Behälter füllen und einfrieren. Auf diese Weise hält es so gut wie für immer und verliert weder an Farbe noch büßt es an Geschmack ein. Unser Tipp: Wenn du das Grünkohl Pesto portionsweise in Beuteln oder in Eiswürfelformen einfrierst, kannst du es immer nach Bedarf dosieren.

2. Grünkohl Pesto haltbar machen - Einkochen

Wenn du nicht genug Platz im Gefrierschrank hast oder das selbstgemachte Grünkohl Pesto verschenken möchtest, empfehlen wir dir es einzukochen, um es so haltbar zu machen. Was du dafür brauchst sind sterile Gläser.

Dafür reinigst du die Gläser samt Deckeln einfach in der Spülmaschine. Das reicht völlig um sie zu sterilisieren. Im nächsten Schritt füllst du das frische Grünkohl Pesto in die Gläser. Achte darauf, sie nicht randvoll zu befüllen, da sich sonst das Pesto beim Erhitzen ausdehnen und die Gläser platzen könnten.

Verschließe die Gläser und stelle sie für etwa 30 Minuten in einen Topf mit köchelndem Wasser. Stelle die Gläser nach der halben Stunde zum Auskühlen auf den Kopf. Nun sollte das Grünkohl Pesto lange haltbar sein. Unser Tipp: Womöglich könnte das Pesto nach dem Einkochen an Farbe verlieren. Wer dem vorbeugen möchte, der kann etwas Zitronensaft vor dem Befüllen der Gläser in die Masse träufeln.

3. Grünkohl Pesto mit Öl bedecken, um es haltbar zu machen

Um die Haltbarkeit deines hausgemachten Grünkohl Pestos ein paar Tage zu verlängern, kannst du es mit einer ordentlichen Portion Olivenöl im Kühlschrank lagern. Dafür streichst du die Oberfläche des übrig gebliebenen Pestos nach dem Essen glatt und gießt ordentlich Speiseöl darüber. So viel, dass die ganze obere Schicht versiegelt ist. Der Fett-Film schützt das Grünkohl Pesto vor äußeren Einflüssen und macht es auf diese Weise 1-2 Wochen im Kühlschrank haltbar.

Das schmeckt zu Grünkohl Pesto

Wenn du ein leckeres hausgemachtes Grünkohl Pesto zubereitet hast, kannst du es natürlich zu allem essen, was dir schmeckt. Klassischerweise kennen wir Pesto in leckeren Spaghetti oder anderen Pasta-Gerichten. Doch auch als Brotaufstrich für die Eier-Stulle morgens zum Frühstück oder mittags als Dip für Gemüse, Fleisch und Fisch schmeckt Grünkohl Pesto ganz köstlich. Wir empfehlen dir auch das Grünkohl Pesto mit Pellkartoffeln zu mixen. Dieses Pesto-Kartoffel-Gericht geht super schnell und schmeckt einfach genial.

Artikelbild und Social Media: House of Food / Bauer Food Experts KG