Überraschend gefährlich

Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag zu heißen Tee trinkst!

Gerade im Winter trinkst du wahrscheinlich fast jeden Tag eine heiße Tasse Tee, ohne dir der Gefahr bewusst zu sein, was du deinem Körper damit antust...

Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag zu heißen Tee trinkst!
Foto: Alina Rosanova/iStock

Du trinkst täglich eine oder mehrere Tassen heißen Tee? Dagegen ist erstmal nichts einzuwenden - gerade ein dampfender Kräutertee kann wahre Wunder wirken. Doch solltest du dabei trotzdem beachten, dass der Tee nicht zu heiß ist - eine amerikanische Studie hat jetzt nämlich einen gefährlichen Effekt belegt, den zu heißer Tee auf unseren Körper hat.

Abgesehen vom Verbrennungs-Risiko gibt es noch einen weiteren Grund, warum du in Zukunft auf die richtige Trinktemperatur deines Tees achten solltest.

Das passiert, wenn du häufig zu heißen Tee trinkst

Mit einem brühend heißen Getränk, tust du deiner Gesundheit keinen Gefallen: Egal ob heißer Tee, Kaffee, Kakao, usw... Forscher*innen fanden jetzt im Rahmen einer Studie der "American Cancer Society" heraus, dass z.B. häufiger getrunkener zu heißer Tee, das Risiko für Krebs verdoppeln kann.

Es wurde dabei das Trinkverhalten (auf Heißgetränke bezogen) von 50.000 Menschen zwischen 40 und 75 Jahren untersucht. Sie wurden 10 Jahre lang begleitet – das Ergebnis ist erschreckend:

Menschen, die ihren Tee über 60 Grad tranken, hatten ein 90 Prozent höheres Risiko an Speiseröhrenkrebs zu erkranken. Innerhalb dieses Zeitraums kam es zu 317 neuen Fällen von Speiseröhrenkrebs.

Zu heißer Tee: Höheres Risiko für Speseröhrenkrebs

Wie ist nun der Zusammenhang zwischen dem Konsum von Heißgetränken und der gefährlichen Krankheit: Egal welches Getränk, ob Tee oder Kaffee – heiße Getränke können Verletzungen in der Speiseröhre verursachen, was im schlimmsten Fall zu einer Zellveränderung und der Bildung von Krebszellen führen kann. Gerade dann, wenn die Reizungen wiederholt und regelmäßig auftreten.

Die Temperatur deines Tees kannst du zum Beispiel mit einem Tee-Thermometer kontrollieren, oder den frisch gebrühten Tee vor dem Trinken erst einige Minuten stehen lassen, bis die Trinktemperatur auf unter 60 Grad gesunken ist.