Alltagstipp

Diese 6 Tees sollten alle Frauen für die Gesundheit trinken

Von Kopfweh bis Gelenkschmerzen - Diese 6 Tees sollten alle Frauen für die Gesundheit trinken. Lies mehr bei uns!

Frau in Strickpullover gießt heißen Tee aus der Glasteekanne in die Tasse
Foto: photoguns/iStock
Auf Pinterest merken

Bei vielen Beschwerden hilft uns die Kraft der Natur. So wenden wir die Gesundmacher am besten an. Erfahre bei uns, welche 6 Tees deiner Gesundheit zu Gute kommen.

Das könnte dich auch interessieren:

1. Grüner Tee bekämpft Karies

Matcha-Tee enthält das Antioxidans EGCG. Dieses kann das Wachstum von Bakterien verringern, die zu Karies führen. Grüner Tee reduziert Bakterien, die Parodontitis verursachen: 1 TL in 250 ml heißes Wasser geben, zwei Minuten ziehen lassen. Drei Tassen täglich.

2. Bärentraube bei Harnwegsinfekten

Ihre effektiven Pflanzenstoffe sind auch wirksam, wenn sie von den Nieren über die Blase ausgeschieden werden. Deswegen können sie dort bei einer aufkommenden Blaseninfektion wirken. Die Anwendung: Einen Teelöffel der Blätter (Apotheke) mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, rund zehn Minuten ziehen lassen. Maximal eine Woche drei Tassen täglich trinken.

3. Kamille lindert Krämpfe

Dank ihrer krampflösenden Eigenschaften hilft sie bei Magenschmerzen, die mit Blähungen oder Durchfall auftreten. Zusätzlich wirkt sie entzündungshemmend und beruhigt die Magenschleimhaut: 3 TL der Blüten mit 250 ml kochendem Wasser aufbrühen, drei Tassen am Tag trinken.

4. Weide bei Gelenkschmerz

Die Rinde enthält Salicin, das in der Leber in Salizylsäure umgewandelt wird. Diese hemmt Entzündungen. Weidenrinde wirkt bei leichten Gelenkschmerzen oder Arthrose oft so schmerzstillend wie Acetylsalicylsäure (ASS): 1 EL Weidenrinde (Apotheke) mit 250 ml kaltem Wasser ansetzen, aufkochen und fünf Minuten ziehen lassen.

5. Pfefferminze stoppt Kopfweh

Ihre ätherischen Öle wirken kühlend und wie ein Schmerzmittel. Besonders wirksam ist der Tee, wenn er aus frischer Pfefferminze (Bioladen) zubereitet wird. Dafür zwei bis drei Stängel mit 200 ml kochendem Wasser aufbrühen, zehn Minuten ziehen lassen und drei Tassen täglich trinken.

6. Ingwer senkt den Blutzucker

Menschen, die viel Ingwer verzehren, können damit ihren Langzeitblutzucker senken. Das scharfe Gewürz kann so Diabetikern bei der Kontrolle ihres Blutzuckers helfen. Frischer Ingwer wirkt am besten: Für einen Tee ein kleines Stück in Scheiben schneiden und mit siedendem Wasser aufgießen, zehn Minuten ziehen lassen. Etwa einen Liter pro Tag trinken.

Schau dir im Video nochmal im Überblick an, welche Tees du öfter trinken solltest:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

*Affiliate Link

Artikelbild und Social Media: photoguns/iStock