Lunchtime!Erbsenrisotto ganz leicht und günstig selber zaubern

Ein gutes Erbsenrisotto gehört zur Königsklasse des leckeren Essens. Cremig wie es ist, schmilzt es praktisch auf der Zunge dahin. Wie du ein gutes und dennoch günstiges Erbsenrisotto zauberst, verraten wir dir.

Wer kann zu einem cremigen Risotto schon Nein sagen?! Niemand. Deshalb haben wir ein Rezept für ein leckeres Erbsenrisotto. Das ist nicht nur leicht zu machen, sondern auch noch super günstig. Ein leckeres Essen zum kleinen Preis!

Spargelrisotto schmeckt nach Frühling! Das einfache Rezept

 

Erbsenrisotto: So leicht machst du es selbst

Für vier Personen brauchst du:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 80 g Bacon
  • 1 EL Öl
  • 250 g Risottoreis
  • 125 ml Weißwein
  • 2 TL Instant Hühnerbrühe
  • 250 g Erbsen (aufgetaut oder frisch)
  • 40 g Parmesan
  • 5 Stiele Minze
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer

So funktioniert es:

  1. Schäle sowohl den Knoblauch wie auch die Zwiebel und würfle anschließend alles. Schneide den Bacon in Streifen und brate ihn im Anschluss in einem großen Topf an. Nehme den Bacon heraus und stelle ihn beiseite.
  2. Gebe das Öl zum Bratfett, erhitze alles und füge die gewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch sowie den Risottoreis hinzu. Gieße den Wein hinzu und lasse alles einköcheln.
  3. Nehme einen weiteren Topf zur Hand, gebe 750 ml Wasser hinein, füge die Instantbrühe hinzu und bringe alles zum Kochen. Gieße die heiße Brühe nach und nach zur Risottoreis-Mischung. Warte nach jeder kleinen Menge Brühe, bis der Reis sie komplett aufgesogen hat. Gare alles insgesamt für 20 Minuten.
  4. Püriere die Hälfte der Erbsen, reibe den Käse und wasche die Minze. Rühre anschließend das Erbsenpüree, die restlichen Erbsen, den Käse sowie Butter unter das Risotto. Schmecke alles mit Salz, Pfeffer ab, bestreue das Erbsenrisotto mit Bacon und Minze. Fertig!

 

Noch mehr zum Thema Risotto:

Kategorien: