RezeptHausmittel gegen Husten: Ananassaft wirkt Wunder!

Ananassaft bei Husten klingt ungewöhnlich. Doch der Saft der gelben Frucht wirkt wahre Wunder. Wir haben das Rezept für dich. 

Dein Hals schmerzt und der Husten will einfach nicht verschwinden? Dann greif doch mal zu Ananassaft. Hört sich verrückt an, aber dieses Hausmittel gegen Husten wirkt wahre Wunder. Der Saft einer Ananas ist nicht nur gesünder und günstiger, er wirkt auch noch fünf Mal schneller als Hustensaft. In Verbindung mit anderen Gesundmachern ist der Saft eine wahre Geheimwaffe gegen nervigen Husten. 

 

Hausmittel bei Husten

Ananas ist gut für die Figur - das ist bekannt. Die gelbe Frucht kurbelt die Fettverbrennung an und bringt den Stoffwechsel in Schwung. Aber sie kann noch viel mehr. Der Saft einer Ananas wirkt schleimlösend, lindert Halsschmerzen und ist damit unser beliebtestes Hausmittel gegen Husten. Genau genommen ist es das Enzym Bromelain, das entzündungshemmend wirkt, Infektionen bekämpft und Viren töten.

In einer Studie der Pharma Chemical im Jahr 2010 haben Forscher das Hausmittel gegen Husten genauer unter die Lupe genommen und eine Mischung aus Ananassaft, Pfeffer, Salz und Honig entwickelt, die den Schleim in der Lunge fümf Mal besser löst als ein herkömmlicher Hustensaft. Bei uns kannst du dir das Rezept abholen und direkt nachmachen: 

 

Ananassaft gegen Husten

Zutaten

1 Tasse frischer Ananassaft, 1/4 Tasse frischer Zitronensaft, 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm), 1 EL Honig, 1/2 TL Cayennepfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander vermischen und über den Tag verteilt je 1/4 Tasse trinken.

 

Hier gleich weiterlesen: 

Husten: Schokolade als wirksames Hausmittel

Die besten natürlichen Schleimlöser für den Hals

Harmlose Erkältung oder echte Grippe: Was ist der Unterschied?

Ingwerwickel & Co: 7 Heilwickel, die Schmerzen und Husten lindern

 

Kategorien: