Diät-RezepteHüttenkäse-Rezepte: Lecker abnehmen mit körnigem Frischkäse

Hüttenkäse ist dein idealer Begleiter, wenn du gerade dabei bist etwas abzunehmen. Wir haben vier leckere Rezepte, die ganz einfach zubereitet und dabei arm an Kalorien sind.

Inhalt
  1. Kartoffelsalat mit Hütenkäse-Topping
  2. Deftige Pfannkuchen gefüllt mit Hüttenkäse
  3. Hüttenkäse-Zuchini-Burger: Low Carb
  4. Nachtisch mit Hüttenkäse: Cremiges Erdbeer-Dessert

Der körnige Käse hat viele Namen, manche nennen ihn Cottage Cheese oder zu deutsch Hüttenkäse. Doch egal, wie er genannt wird - eins bleibt unverändert: Hüttenkäse ist ein wahres Diät-Wunder! Reich an Eiweiß und Kalzium, dafür nur sehr wenig Fett und Kohlenhydrate.

Fantastisch, wenn man nur wüsste, was man mit dem Käse alles anstellen kann. Wir haben vier leckere Rezepte mit Hüttenkäse, die dir beim Abnehmen helfen.

 

Kartoffelsalat mit Hütenkäse-Topping

Hüttenkäse als Topping für einen Salat.
Der Salat ist ein ideales, leichtes Abendessen
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Das brauchst du für 4 Personen: 

  • 800 g junge Kartoffeln
  • 1 Salatgurke (ca. 375 g)
  • 4 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 175 g Kefir
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Hüttenkäse
  • 85 g junger Blattspinat

So geht's:

  1. Kartoffeln gründlich waschen, in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.
  2. Für das Dressing Gurke waschen, putzen und schälen. Ca. die Hälfte der Gurke in grobe Stücke schneiden. Gurke, Essig, Senf und Kefir mit dem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Schnittlauch, bis auf etwas zum Garnieren, unter das Dressing rühren, Dressing kalt stellen.
  3. Knoblauch schälen und fein hacken. Übrige Gurke raspeln. Hüttenkäse, Gurke und Knoblauch vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen. Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem Dressing vermengen, nochmals mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat verlesen, waschen, trocken tupfen und unter den Salat heben.
  4. Salat anrichten. Hüttenkäsemischung darauf verteilen. Schnittlauchröllchen und Pfeffer darüberstreuen.

Lies hier weiter: Rezept für gebackene Kräuter-Kartoffeln

 

Deftige Pfannkuchen gefüllt mit Hüttenkäse

Pfannkuchenturm mit Hüttenkäse.
So macht Abnehmen Spaß!
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 100 g Radieschen
  • 1/2 Salatgurke
  • 300 g Hüttenkäse
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 EL Zucker
  • 5 EL Öl
  • 250 ml Milch
  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • etwas Schnittlauch

So geht's: 

  1. Radieschen waschen, trocken reiben, putzen und grob raspeln. Gurke waschen, trocken reiben, putzen und grob raspeln. Gurken und Radieschen mit Hüttenkäse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Eier, Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. 3 EL Öl und Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  3. 2 EL Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne (unten ca. 20 cm Ø) erhitzen. Aus dem Teig nacheinander darin insgesamt ca. 3 Pancakes bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten goldbraun backen. Fertig gebackene Pancakes auf einen vorgewärmten Teller stapeln und warm halten.
  4. Pancakes mit Gemüse-Hüttenkäsemischung bestreichen und zu einem Türmchen schichten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Türmchen auf einem Teller anrichten, mit Schnittlauch bestreuen und in 4 Stücke schneiden.

Auch lecker: Gesundes Frühstück: Bananen-Haferflocken-Pancakes

 

Hüttenkäse-Zuchini-Burger: Low Carb

Zucchini-Burger in der Low-Carb-Variante.
Dieser Burger kommt ohne Brot aus.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Das brauchst du für 4 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 EL Mehl
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 8 EL Öl
  • 480 g gemischtes Hackfleisch
  • 4 Scheiben Cheddar-Käse
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Packung (200 g) Hüttenkäse
  • je 1/2 rote und gelbe Paprikaschote
  • 1 rote Zwiebel
  • 200 g Spinatsalat
  • 4 Holzspieße

So geht's:

  1. Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Ei, Eigelb und Mehl dazugeben und verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in zwei großen Pfannen erhitzen. Aus der Zucchinimasse 8 ca. 12 cm Ø große Puffer formen und in den heißen Pfanne von beiden Seiten ca. 8 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und warmhalten.
  2. Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und 4 ca. 10 cm Ø große Patties daraus formen. In einer noch heißen Pfanne ca. 6 Minuten von beiden Seiten braten. Je 1 Käsescheibe auf ein Pattie legen und schmelzen lassen. Herausnehmen und warmhalten.
  3. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Hüttenkäse und Lauchzwiebeln verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika waschen, putzen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Spinat waschen, trocken schleudern und verlesen.
  4. 4 Zucchinipuffer als Boden auf Tellern anrichten. Mit etwas Hüttenkäse bestreichen. Je 1 Fleischpattie darauf legen und mit Spinat, Zwiebeln und Paprika belegen. Restliche Zucchinipuffer mit Hüttenkäse bestreichen und als Deckel auf die Burger legen. Mit einem Holzspieß fixieren.

Weiterlesen: Vegetarischer Burger: 6 Patties zum selber machen

 

Nachtisch mit Hüttenkäse: Cremiges Erdbeer-Dessert

Hüttenkäse kann auch als Süßspeise überzeugen.
Hüttenkäse kann auch als Süßspeise überzeugen.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Das brauchst du für 4 Gläser:

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 EL Puderzucker
  • 400 g körniger Frischkäse
  • 400 g Dickmilch
  • 1 EL Zucker
  • 2 Stiele Minze

So geht's:

  1. Erdbeeren putzen, waschen und trocken tupfen. 4 Erdbeeren halbieren, restliche Erdbeeren und Puderzucker mit einem Schneidstab fein mixen. Frischkäse, Dickmilch und Zucker verrühren. Minze waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. Frischkäse-Creme und Erdbeerpürree in Gläschen schichten, mit einer Gabel leicht verstrudeln. Gläschen mit Erdbeerhälften und Minzblättchen verzieren und servieren.

Auch interessant:

 

Kategorien: