Leichte Raclette-Rezepte

Low-Carb-Raclette: 5 Schlemmer-Rezepte ohne Verzicht!

Raclette ist ein Klassiker, der mindestens einmal im Jahr auf den Tisch landet. Die kleinen Pfännchen können aber auch ganz schön mächtig sein. Kalorien zählen ist an Festtagen verboten! Deswegen gestalte deine Raclette-Pfännchen dieses Jahr doch einfach low carb - mit unseren leckeren Low-Carb-Raclette-Rezepten ersparst du dir Völlegefühl und schlechtes Gewissen zugleich.

Raclette lässt sich ganz einfach low carb zubereiten!
(1/6) iStock / beats3

Low-Carb-Raclette: 5 Schlemmer-Rezepte ohne Verzicht!

So lecker - und so low carb. Die gefüllten Champignons kommen auf dem Raclette-Grill ganz ohne Kohlenhydrate aus.
(2/6) Food & Foto, Hamburg

Gefüllte Champignons-Pfännchen

Zutaten für 6 Pfännchen:

  • 200 g kleine Champignons
  • 75 g Rauke
  • 100 g eingelegter roter Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Camembert

Zubereitung: 

  1. Pilze putzen, säubern und Stiele vorsichtig herausbrechen. Rauke waschen, trocken schütteln. Paprika, Pilzstiele und Rauke fein hacken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in die Pilzköpfe füllen. Käse in Würfel schneiden. 
  2. Pfännchen belegen und ca. 10 Minuten überbacken.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten. Pro Stück ca. 500 kJ, 120 kcal. E 8 g, F 9 g, KH 2 g

Gerichte ohne Kohlenhydrate: Fertig in 20 Minuten

Avocado und Ziegenkäse sind ein gutes low-carb Raclette-Team.
(3/6) Food & Foto, Hamburg

Raclette-Pfännchen low carb mit Avocado und Ziegenkäse


Zutaten für 4–6 Personen:

  • 2–3 Tomaten
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Avocado (ca. 225 g)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • Pfeffer
  • 2–3 EL flüssiger Honig

Bauch weg: Avocado schafft 3 Kilo in 7 Tagen

Zubereitung: 

  1. Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Avocado halbieren, Stein herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen, nach Belieben würfeln oder in Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Käse zerbröseln. 
  2. Tomaten, Avocado und Ziegenkäse in die Pfännchen verteilen, mit Pfeffer würzen. Mit etwas Honig beträufeln und Thymian bestreuen. Ca. 3 Minuten im Raclettegerät garen. 

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 500 kJ, 120 kcal. E 4 g, F 9 g, KH 7 g

Und für danach: Gesunde Schokomousse mit Avocado - 3 Zutaten

Bei dieser Raclette-Kombination vergisst man, dass das Rezept low carb ist.
(4/6) Food & Foto, Hamburg

Low carb Steak-Mango Pfännchen

Zutaten für 4–6 Personen:

  • 1 reife Mango
  • 400 g Rinderfilet
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g cremiger Feta (gibts beim Türken, normaler geht auch)
  • Oregano zum Garnieren

Zubereitung: 

  1. Mangofruchtfleisch vom Stein schneiden. Fruchtfleisch schälen und in dünne Spalten schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Große Scheiben evtl. kleiner schneiden. Öl und Fleisch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, bis zum Essen kalt stellen. 
  2. Zum Essen Fleisch mit der Marinade auf der Bratenplatte des Raclette-Gerätes unter Wenden 3–4 Minuten braten, mit Mangospalten und Käse in Stückchen in Raclette-Pfännchen schichten. Unter dem heißen Grill des Raclette-Gerätes 4–6 Minuten überbacken. Nach Belieben mit Oregano garnieren.

Zubereitungszeit ca. 25 Minuten. Pro Portion ca. 1050 kJ, 250 kcal. E 20 g, F 16 g, KH 6 g

Kohlenhydratarmes Abendessen - 10 Kilo weg!

 

Schwarzwälder Schinken und Birne passen gut zusammen - und ergeben ein low carb Raclette-Pfännchen.
(5/6) Food & Foto, Hamburg

Raclette-Pfännchen Schwarzwälder Schinken mit Birne

Zutaten für 4–6 Personen:

  • 20 g Walnusskerne
  • 2 Birnen (à 150 g)
  • 1 Packung (250 g) Camembert
  • 1–2 Stiele Petersilie
  • 12 Scheiben (à 10 g) Schwarzwälder Schinken

Zubereitung: 

  1. Nüsse grob hacken. Birnen waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden, Birnen in Spalten schneiden. Camembert in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. 
  2. Birnenspalten, Schinken, Camembert und Nüsse in die Pfännchen geben und im Raclettegerät ca. 3 Minuten garen. Mit Petersilienblatt garnieren. 

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 920 kJ, 220 kcal. E 15 g, F 15 g, KH 6 g

Nordische Diät: Abnehmen leicht gemacht

Asiatisch, low carb, lecker: Garnele trifft Mango auf dem Raclette.
(6/6) Food & Foto, Hamburg

Asiatisch, low carb, lecker: Garnele trifft Mango

Zutaten für 6 Personen:

  • 200 g tiefgefrorene Garnelen, blanchiert, geschält und entdarmt
  • 1/4 frische Ananas
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 200 g Butterkäse


Zubereitung: 

  1. Garnelen 15–20 Minuten in kaltem Wasser auftauen lassen und trocken tupfen. Ananas schälen, vierteln, holzigen Kern entfernen und Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Käse in Streifen schneiden.
  2. Pfännchen belegen und ca. 10 Minuten überbacken.

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten. Pro Portion ca. 630 kJ, 150 kcal. E 13 g, F 10 g, KH 4 g

Und für danach: Süßes Raclette: Der Klassiker zu Silvester mal anders

An Weihnachten und Silvester will und soll niemand Kalorien zählen. Schließlich ist das Jahresende die Zeit des Genießens! Was darf dabei nicht fehlen? Raclette ist für viele ein fester Bestandteil des Silvesterabends. Schließlich bietet das Essen alles, was man braucht: Eine große Auswahl, einfache Vorbereitung und vor allem ein geselliges Miteinander. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jeder bereitet seine Pfännchen nach dem eigenen Geschmack vor, das Essen wird zur Zeremonie, die sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann. So soll es sein! Was gehört nicht an einen Raclette-Tisch? Ein schlechtes Gewissen! An solchen Abenden sollte man weder an seine Figur, noch an Kalorien denken.

5 Zeitpunkte, an denen du essen kannst, was du willst, ohne zuzunehmen!

Trotzdem beschleicht einen manchmal unweigerlich ein Funken Reue, wenn man nach dem Essen heimlich den Hosenknopf öffnet. Denn ein Raclette-Essen ist zwar lecker, aber auch ziemlich mächtig. Wir haben einen Tipp für dich, mit dem du an Silvester gleich zwei Sorgen vergessen kannst: Gestalte deine Raclette-Pfännchen einfach low carb! Wenn du auf Kohlenhydrate verzichtest, musst du zum einen kein schlechtes Gewissen haben (so oder so nicht), zum anderen reduziert sich das Völlegefühl. Denn erst die Kombination aus Fett und Kohlenhydraten ist es, die uns oftmals schwer im Magen liegt.

Low Carb High Fat: Schlemmen und abnehmen zugleich

Das Schöne: Kaum ein Gericht ist so leicht kohlenhydratfrei zu gestalten, wir Raclette! An Käse musst und sollst du nicht sparen - und überbacken schmeckt einfach alles so gut, dass man ganz vergisst, dass man gerade auf Kohlenhydrate verzichtet. Wer braucht schon Brot, wenn man geschmolzenen Käse haben kann? 

Wir zeigen dir sieben Pfännchen-Inspirationen, die du voll und ganz genießen kannst!

Mehr Inspiration: