Raclette neu entdecktSüßes Raclette: Der Klassiker zu Silvester mal anders

Zu Silvester schmeckt uns nicht nur herzhaftes, sondern auch süßes Raclette. Hier kommen richtig leckere und kreative Ideen für die kleinen Pfännchen.

Inhalt
  1. Schoko-Bananen
  2. Sauerkirschen mit Mascarpone
  3. Nektarinen-Gratin
  4. Apfel Raclette
  5. Weintrauben und Walnüsse
  6. Pfannkuchen vom Raclette 
  7. Beschwipste Mango
  8. Schokoriegel-Raclette
  9. Minz-Erdbeeren mit weißer Schokolade
  10. Raclette mit Ziegenkäse und Feigen
  11. Einkaufsliste für süßes Raclette

Raclette ist ein beliebter Klassiker an Silvester. Es macht Spaß und ist praktisch, da jeder nach seinem Geschmack die kleinen Pfännchen befüllen kann. Doch es muss nicht immer die herzhafte Variante sein – wie wäre es mal mit diesen süßen Raclette-Rezepten?

Beim süßen Raclette können wir unserer Fantasie freien Lauf lassen – probiere doch mal, ob dir Pfannkuchen im Raclette-Gerät gelingen. Experimentierfreudige können erwärmte Gummibärchen oder mit Käse überbackenes Obst ausprobieren. Besonders für Kinder ist das kreative, süße Raclette spannend!

Raclette funktioniert auch ohne Käse. Du kannst auch einfach Obst mit Schokoladensoße, Ahornsirup oder Likör übergießen und im Raclette-Gerät erwärmen. Dabei verströmen die Zutaten einen angenehmen Duft und Likör und Sirup geben ihren Geschmack an die Früchte ab. Hier kommen unsere leckeren Rezeptideen!

Lagerungstipps: Wie Lebensmittel lange halten

 

Schoko-Bananen

Süßes Raclette: Köstliche Rezeptideen
Schoko-Bananen lassen sich ganz toll mit einem Raclette-Gerät zubereiten.
Foto: iStock

Bananen in Scheiben schneiden und mit Nutella und Kokosraspeln im Raclette-Gerät erwärmen. Erwachsene können die Bananen auch mit einem tollen Silvester-Effekt zubereiten: Bananenscheiben mit etwas Zucker und Butter in den Pfännchen karamellisieren, einen Schuss Rum darüber geben und anzünden. Sieht spektakulär aus und schmeckt himmlisch!

 

Sauerkirschen mit Mascarpone

Sauerkirschen aus dem Glas abtropfen lassen, mit gemahlenen Mandeln und Mascarpone vermischen. In Pfännchen geben und mit einer Scheibe Butterkäse belegen. Wenn der Käse goldbraun ist, servieren. Dazu passen Biskuits.

Waffelteig: Omas wärmendes Grundrezept

 

Nektarinen-Gratin

Zwei große Nektarinen halbieren (im Winter lassen sich auch Dosenpfirsiche verwenden), danach vierteln und vier Spalten in ein Pfännchen geben. In eine Schüssel 200 g Crème fraîche geben und mit zwei Eigelben und einem Teelöffel Puderzucker vermengen. Die Pfännchen mit den Nektarinen fünf Minuten erwärmen, danach die Soße darüber geben und weitere fünf bis zehn Minuten erwärmen.

 

Apfel Raclette

4 kleine Äpfel in schmale Scheiben schneiden und fächerartig in die Pfännchen legen. 200 g Creme double mit zwei Eigelb, 1 EL Zimt und 1 EL Puderzucker vermischen und auf die Äpfel in die Pfännchen geben. Ins Raclette-Gerät schieben, bis die Oberfläche leicht gebräunt ist und die Soße stockt. Mit Zimt bestreuen und genießen!

Apfelstrudel: Der alpine Seelenschmeichler

 

Weintrauben und Walnüsse

Wenn du es weniger süß magst, kannst du auch Weintrauben nehmen. Halbiere sie und gebe sie zusammen mit in Scheiben geschnittenen Gorgonzola und gehackten Walnüssen in das Raclette-Pfännchen, bis der Käse zerlaufen ist.

 

Pfannkuchen vom Raclette 

Auf dem Raclette lassen sich ideal Pfannkuchen backen! Dafür einfach den Lieblingsteig (zum Beispiel Omas Klassiker-Rezept) vorbereiten und oben auf dem Raclettegrill braten. Danach die Pfannkuchen im Pfännchen mit Lieblingstopping (z.B. Apfelmus oder Schokolade) füllen und backen. Lecker!

7 leckere Frühstücksideen für Eilige

 

Beschwipste Mango

Mango mit Rum oder Lieblingslikör beträufeln und mit einer Scheibe Brie belegen. Im Raclette-Grill überbacken. Das Obst lässt sich natürlich auch beliebig austauschen.

 

Schokoriegel-Raclette

Die meisten Schokoriegel schmecken noch besser, wenn sie erhitzt werden - denn dann zergehen die Zutaten auf der Zunge und der volle Geschmack entfaltet sich. Probiere es doch einfach mal mit deinem Lieblingsriegel aus!

Heiße Schokolade: Das beste Rezept für kalte Tage

 

Minz-Erdbeeren mit weißer Schokolade

Einfach, schnell, aber so gut! Erdbeeren klein schneiden, mit Minzblättern belegen und weißen Schokoladenstückchen überbacken

 

Raclette mit Ziegenkäse und Feigen

Eine klassische Kombination: Feigen klein schneiden, mit Ziegenkäse oder Frischkäse garnieren und Honig beträufeln. Ein paar Kräuter sorgen je nach Geschmack für eine besondere Note.

Comfort Food: Wenn Essen glücklich macht

 

Einkaufsliste für süßes Raclette

Beim Raclette sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Deswegen macht der süße Genuss am meisten Spaß, wenn man einfach viele kleine Schälchen mit Toppings auf den Tisch stellt. So kann sich jeder sein süßes Raclette-Pfännchen selbst zusammenstellen. Eine kleine Einkaufsliste zur Inspiration:

  • Crème fraîche / Mascarpone
  • Nüsse 
  • Marzipan
  • Mohn
  • Streusel, Zimt & Zucker
  • Kekse, Brownies, Lebkuchen
  • Obst (Bananen, Mandarinen, Trauben, Feigen...)
  • Schokoriegel 
  • Milde Käsesorten (z.B. Frischkäse, Ziegenkäse, Brie...)
  • Honig, Ahornsirup, Schokosoße
  • Schokolade
  • Liköre
  • Marshmallows
  • Popcorn
  • Sonstige Lieblingssüßigkeiten
  • Salzgebäck
  • Milchreis
  • Pfannkuchenteig
  • Eis als Beilage

 

Falls du noch auf der Suche nach einem Raclette-Grill bist, haben wir hier eine kleine Auswahl für dich:

 

(ww3 & ww8 & ww4)

 

Weitere Leckereien die dich interessieren könnten:

Kategorien: