Bunte Raclette-Ideen

7 Sommer-Raclette-Rezepte, die du sofort ausprobieren willst

Hol den Raclette-Grill aus dem Keller! Denn jetzt ist Zeit für Sommer-Raclette. Frisch, leicht und lecker: Wir zeigen dir sieben köstliche Rezept-Ideen, die du sofort ausprobieren willst.

Sommer-Raclette ist das neue Grillen!
(1/8) iStock / Dragan Grkic

7 Sommer-Raclette-Rezepte, die du sofort ausprobieren willst

Ein griechischer Salat - vom Raclette
(2/8) iStock / lauraag

Griechisches Raclette-Pfännchen

Zutaten:

  • Feta
  • Cherry-Tomaten
  • Rote Zwiebel
  • Entsteinte Oliven
  • Peperoni aus dem Glas

Zubereitung:

  1.  Schneide alle Zutaten klein. 
  2. Verteile das Gemüse als Bett auf den Pfännchen und bestreue es mit großen Feta-Stücken.
  3. Gib einen Schuss Olivenöl und nach Geschmack frische Kräuter darüber.

3 Grillsalate, bei denen dich jeder nach dem Rezept fragen wird

    Feta und Wassermelone machen sich gut auf dem Raclette!
    (3/8) iStock / juliedeshaies

    Feta trifft Wassermelone auf dem Raclette-Grill

    Zutaten:

    • Feta
    • Wassermelone
    • frische Minze
    • Gurke

    Zubereitung:

    1. Die Wassermelone entkernen und klein schneiden. Auf dem Raclette-Grill mit etwas Olivenöl anrösten.
    2. Gurke und Minze klein schneiden, nach Geschmack mit Essig und Öl würzen, beiseite stellen. 
    3. Feta im Raclette-Pfännchen kurz erhitzen, mit den restlichen Zutaten auf dem Teller mixen, fertig ist der warme Wassermelonen-Salat!

    Wassermelonen: Wie du die Kerne nutzen kannst

    Wassermelonen-Schale essen ist gesund und macht schlank

    Wassermelone mit Salz: Warum sie so noch süßer schmeckt

    Sommerliches Raclette auf spanische Art: Mit Chorizo und Oliven!
    (4/8) iStock / beats3

    Sommer in Spanien: Hola Raclette-Pfännchen

    Zutaten:

    • Grüne Oliven
    • Chorizo
    • Raclette-Käse
    • Pimientos (kleine grüne Paprika)
    • Knoblauch
    • Olivenöl
    • Ciabatta

    Zubereitung:

    • Knoblauch pressen. Mit Olivenöl mischen.
    • Eine kleine Scheibe Ciabatta in Olivenöl rösten und mit Raclette-Käse und Oliven überbacken.
    • Chorizo und Pimientos auf dem Raclette-Grill garen. Zusammen genießen. 

    7 einfache, schnelle Mezze-Rezepte für den Mädelsabend

     

    Tomate Mozzarella schmeckt auch vom Raclette ganz fantastisch.
    (5/8) iStock / pjohnson1

    Italienisches Mozzarella-Raclette

    Zutaten:

    • Mozzarella
    • Tomate
    • Basilikum
    • Zucchini

    Zubereitung:

    • Mozzarella in Scheiben schneiden, Tomate und Zucchini ebenfalls.
    • Zucchini in etwas Öl und Salz auf dem Raclette-Grill rösten.
    • Tomate mit Mozzarella und Basilikum belegen, überbacken.
    • Auf die Zucchini geben, noch warm genießen.

     

    Erdbeeren, Ziegenkäse und grüner Spargel sind perfekte Zutaten für ein Sommer-Raclette
    (6/8) iStock / stockphotostudio

    Mit Ziegenkäse-Raclette nach Südfrankreich

    Zutaten:

    Zubereitung

    1. Erdbeeren und Spargel waschen und in kleine Stücke schneiden. 
    2. Grünen Spargel auf dem Raclette-Grill garen.
    3. Erdbeeren mit Kräutern und Honig anmachen, mit Ziegenkäse überbacken.
    4. Zusammen genießen.

    Grüner Spargel: 19 schnelle Spargel-Rezepte

    Spargelsalat neu entdeckt: 15 frische Spargel-Rezepte

    Garnelen lassen sich wunderbar auf dem Raclette-Grill garen
    (7/8) iStock / mikafotostok

    Sommer-Raclette mit Garnelen

    Zutaten:

    • Garnelen
    • Knoblauchzehe
    • Chilischote
    • Paprika
    • Halloumi
    • Lauchzwiebeln

    Zubereitung:

    1. Garnelen in gepresstem Knoblauch, einer gehackten Chilischote und Öl einlegen.
    2. Paprika und Lauchzwiebeln klein schneiden, mit Halloumi im Raclette überbacken.
    3. Garnelen oben grillen, gemeinsam genießen.

    Paprika einlegen: Drei einfache Rezepte zum Nachkochen

    Sommer-Raclette ist das neue Grillen!
    (8/8) iStock / Dragan Grkic

    Fruchtiges Sommer-Raclette mit Hähnchen

    Zutaten:

    • Hähnchenbrust
    • Ananas
    • Halloumi
    • Currypulver
    • Zucchini

    Zubereitung:

    1. Hähnchenbrust in feinen Streifen auf dem Raclette-Grill garen. Mit Currypulver würzen.
    2. Ananas in kleine Stücke schneiden, auf dem Grill kurz anrösten.
    3. Alle Zutaten mit Halloumi kurz im Raclette überbacken.

    Die besten Grillmarinaden für Fleisch und Fisch: Einfach selber machen!

    Besonders auf das Raclette-Essen freuen sich die Gäste jährlich zu Weihnachten und Silvester. Aber wieso sollte man das Käse-Vergnügen eigentlich nur einmal im Jahr stattfinden lassen? Es gibt absolut keinen Grund, den Raclette-Grill über die Monate verstauben zu lassen - das wäre auch viel zu schade!

    Denn auch im Sommer schmeckt Raclette fantastisch. Schließlich lässt sich mit dem Gerät auch grillen und das sogar auf dem Balkon. Es lohnt sich also, nach Feierabend schnell den Raclette-Grill herauszuholen: Einfach schnell den Kühlschrank plündern, fertig ist das Abendessen.

    Die Pfännchen belegt sich jeder, wie er mag. Am Raclette-Grill treffen sich Vegetarier und Fleischesser - und beide werden glücklich. 

    Im Sommer kannst du klassische Raclette-Kombinationen durch leichte Alternativen ersetzen. Wie wäre es zum Beispiel mit etwas Obst auf dem Grill? Dazu ein herzhafter Feta oder leichter Mozzarella - schon beginnt die kulinarische Reise durch Europa. So wird der Abend auf dem Balkon zu einem kleinen Mini-Urlaub. Zaubere dich in die Toskana, auf griechische Inseln oder ins feurige Spanien mit unseren Sommer-Raclette-Pfännchen! 

    Mehr leckere Rezepte:

    Und zum Nachtisch:

    JW Video Platzhalter
    Zustimmen & weiterlesen
    Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

    Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

    Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

    Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.