TextilpflegeMantel oder Winterjacke waschen: Mit diesen 5 Tricks gelingt es jetzt ganz einfach!

Die Winterjacke ist in der kalten Jahreszeit dein treuster Begleiter - der, wenn man mal ehrlich ist, ab und zu eine Wäsche vertragen könnte. Mit unseren Tipps kann dabei nichts schief gehen!

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Warum und wie oft sollte eine Winterjacke gereinigt werden?
  2. Winterjacke waschen: Auf unterschiedliche Materialien achten
  3. 5 Tricks, damit die Reinigung von Mantel und Co. klappt

Gehörst du auch zu den Menschen, die sich scheuen ihren Wintermantel oder die Daunenjacke ganz normal in der Waschmaschine zu waschen? Dabei ist es gar nicht so schwer, wenn du einige, wenige Dinge beachtest. Erfahre hier, alles, was du wissen musst!

Wäsche verfängt sich in Waschmaschine: Das kannst du tun

 

Warum und wie oft sollte eine Winterjacke gereinigt werden?

Schnee, Regen, Schmutz oder Streusalz: Gerade die Jacke für den Winter ist vielen Belastungen ausgesetzt und verdient mindestens ein Mal im Jahr eine Reinigung. Der Vorteil: Wenn du deine Winterjacke gut pflegst, wirst du noch lange Freude an ihr haben!

Am besten ist es eine Winterjacke zu waschen, bevor sie im Frühling wieder für ein Jahr im Schrank oder auf dem Dachboden verschwindet. Sobald wieder die kalte Jahreszeit naht, kannst du dir sicher sein, dass deine Jacke kuschelig und sauber auf dich wartet.

Diese 3 Übergangsjacken sind jetzt mega angesagt!

 

Winterjacke waschen: Auf unterschiedliche Materialien achten

Winterjacke ist nicht gleich Winterjacke. Es gibt deutliche Unterschiede in der Materialwahl - dies muss auch beim Waschen beachtet werden. Danach richtet sich, welche Temperatur, welches Waschmittel und welches Programm das Richtige ist.

Daunenjacken waschen

Daunenjacken im Winter sind sehr beliebt, denn sie halten schön warm. Der Nachteil: Daunen vertragen Wasser nicht besonders gut, weswegen du vorsichtig beim Waschen vorgehen musst.

Du solltest deine Daunenjacke immer separat und maximal bei 40 Grad waschen. Außerdem kannst du ein spezielles Daunenwaschmittel benutzen, um die empfindliche Jacke nicht mit agressiven Mitteln zu zerstören. Im Anschluss sollte die Jacke nochmal mit klarem Wasser ausgespült werden, dafür nutzt du das Waschprogramm "Spülen", welches jede Waschmaschine hat.

Damit die Daunen gut trocknen können und wieder ganz fluffig werden, trocknest du die Daunenjacke am besten im Trockner. Der Trick: Gib zusätzlich einen Tennisball in die Trommel, das sorgt dafür, dass die Jacke während des Trockenvorgangs ständig in Bewegung bleibt.

Wollmäntel waschen

Bei Wolle handelt es sich um eine tierische Naturfaser, die in der Regel sehr empfindlich ist. Aus diesem Grund benötigen Wolljacken eine spezielle Pflege. Um diese Jacke zu reinigen, ist die Handwäsche empfehlenswert. Gebe dazu etwas Wollwaschmittel in kaltes Wasser. Die Jacke lässt du einige Minuten einweichen, spülst sie danach gut aus und ziehst sie vorsichtig in Form.

Ein Mantel aus Wolle darf nicht in den Trockner gegeben werden, sondern sollte am besten liegend, auf einem Wäscheständer trocknen.

Jacken aus Kunstfaser waschen

Jacken aus Kunstfaser, wie etwa Polyester sind meist imprägniert, um dem Wetter draußen stand zu halten. Nach der Wäsche bei niedriger Temperatur und niedriger Schleuderzahl, solltest du deine Winterjacke mit einem speziellen Spray imprägnieren, damit der Schutz bestehen bleibt und du noch lange etwas von deiner Jacke hast.

Kaschmir waschen: So pflegst du deine Lieblinge aus Kaschmir richtig!

 

5 Tricks, damit die Reinigung von Mantel und Co. klappt

  1. Achte auf die angenähten Pflegetiketten: Einer neu gekauften Winterjacke ist eine Empfehlung beigefügt, wie gewaschen werden sollte, besonders bei Jacken aus Daunen oder Wolle. Richtest du dich nach den Empehlungen des Herstellers kann eigentlich nichts schief gehen, sollte es trotzdem passieren, das deine Jacke einläuft etc., obwohl du dich streng an das Pflegeetikett gehalten hast, bist du im Recht deine Jacke zu reklamieren.
  2. Weichspüler weglassen: Für Handtücher oder den Lieblingsschal ist Weichspüler eine gute Idee, für Winterjacken eher nicht. Dieser greift die Materialien an und setzt sich in den Fasern fest, sodass die Materialeigenschaften beeinträchtigt oder sogar blockiert werden.
  3. Reißverschluss vor dem Waschen schließen: Bevor du deine Jacke in die Waschtommel legst, solltest du alle Reißverschlüsse schließen, so garantierst du, dass weder Waschmaschine noch Jacke beim Waschen Schaden nehmen.
  4. Fellkragen abnehmen: Viele Winterjacken und Mäntel sind mit einem Fellkragen ausgestattet, dieser sollte, wenn möglich, vor dem Waschen abgenommen werden und separat per Hand gewaschen werden.
  5. Groben Schmutz und Flecken vorbehandeln: Spezielle Fleckenentferner helfen dir hartnäckigen Flecken beizukommen, die Waschmaschine erledigt dann den Rest und deine Jacke ist garantiert strahlend sauber!

Weiterlesen:

Kategorien: