Grill-IdeenPizza grillen: Das Rezept für die italienische Grill-Alternative

Kann man Pizza grillen? Oh ja, und das sollte man auch! Ein knusprig-krosser Boden und ein fruchtiger Belag - das kinderleichte Grillrezept für den italienischen Klassiker:

 

Pizza geht immer - auch beim Grillen!

Mamma Mia sind die gut - unsere knusprigen Pizzen vom Grill. Vom Grill? Ohja! Wir verlagern unsere Trattoria kurzerhand ins Freie und freuen uns über einen vegetarischen Grillgenuss à la Mamma.

Immer auf dem Grill: Fleisch. Und ein paar Würstchen. Vielleicht auch noch ein bisschen Gemüse und ein Feta-Päckchen mit Obst . Neu dabei: eine knusprige Pizza vom Grill - belegt mit cremigem Mozzarella und fruchtigen Tomaten. Auch lecker: ein Belag aus Thunfisch und Zwiebeln oder Schinken und Ananas.

Funghi? Tonno? Oder Prosciutto? Wir können uns nicht entscheiden und grillen viele verschiedene Pizzen. Das Tolle: Je kleiner die Pizzastücke, desto schneller sind sie fertig. Ein Garten wie in Bella Italia - himmlisch!

Übrigens eignet sich das Rezept auch ideal für das nächste Gartenfest. Das Einzige, was man vorbereiten sollte, ist der Teig - es sei denn man greift zu Fertigteig aus dem Kühlregal. Dann kann man die Zutaten einfach in kleine Schälchen füllen und jeder belegt sich sein Pizza-Stück selbst. Streitigkeiten zu den Geschmäckern umgeht man so auch gleich geschickt. 

Worauf man achten sollte, ist, dass die Pizzen auch von oben Hitze bekommen. So werden sie schneller gar. Dafür kann man bei vielen Grills einfach den Deckel umklappen. Kleiner Tipp: Wer keinen Kugelgrill hat, bedeckt seine gegrillten Pizzen einfach mit einem Deckel oder einem Topf. Einfacher geht's nicht!

Und zum Dessert haben wir auch schon eine Idee - es gibt knusprige Cookies mit einem Herz aus gegrillten Marshmallows und geschmolzener Schokolade.

 

Pizza grillen: Das Rezept

 

pizza grillen
Pizza grillen ist der neue Trend - und nicht nur für Liebhaber der italienischen Küche ein Genuss.
Foto: iStock

Zutaten:

Zubereitung

1. Den Teig in 3 Stücke teilen, 3 Backpapierstücke zurecht schneiden und diese dünn mit Öl bestreichen. Die Teigstücke auf dem Backpapier ausrollen, mit etwas Öl bepinseln und 10 Minuten ruhen lassen.

2. In der Zwischenzeit getrocknete Tomaten mit Pfeffer und einer kleinen Prise Salz vermischen.

3. Die Pizzaböden mit der Backpapierseite nach oben auf den Grillrost legen und bei geschlossenem Deckel 3-5 Minuten grillen. Vom Grill nehmen, das Backpapier entfernen und mit der gegrillten Seite nach oben auf die Arbeitsfläche legen.

4. Den Mozzarella in kleine Stücke zupfen und auf den Böden verteilen, mit getrockneten und frischen Tomaten belegen und mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

5. Die Pizzastücke erneut bei geschlossenem Deckel 3-5 Minuten backen. Die Pizza ist fertig, wenn der Käse geschmolzen nd die Unterseite knusprig ist.

Übrigens gibt es davon auch eine asiatische Variante: Asien lässt grüßen: Vietnamesische Pizza vom Grill

Und dazu? Hier findest du Inspiration:

Kategorien: