Party-SnackPizzaschnecken: 3 Rezepte, die besser schmecken als jeder Lieferdienst

Pizzaschnecken machen Pizza snacktauglich und eine gute Figur auf jedem Buffet. Wir zeigen dir gleich drei Rezepte, mit denen du Pizzaschnecken ganz einfach  und schnell selber machen kannst.

Pizzaschnecken sind der perfekte Snack. Warum? Kleiner als eine ganze Pizza, aber mit demselben Geschmack, lassen sie sich einfach und schnell auf einer Party verspeisen. Und das Beste: Sie lassen sich wunderbar vorbereiten, denn sie sind sowohl warm als auch kalt ein Genuss. 

Es ist also kaum verwunderlich, dass die Pizzaschnecken meist als erstes vom Buffet verschwinden. Deswegen haben wir vorgesorgt und zeigen dir gleich drei Rezepte. Ob mit Hack, Chorizo oder Schinken, bei den herzhaften Pizzaschnecken ist für jeden etwas dabei. Du möchtest eine vegetarische Variante? Dann lass' das Fleisch einfach weg und verfeinere die Pizzaschnecken stattdessen mit noch mehr Käse!

 

Pizzaschnecken-Rezepte: Dreifacher Genuss

Herzhafte Pizzaschnecken mit Parmaschinken

Die herzhaften Pizzaschnecken sind mit Parmaschinken gefüllt.
Die herzhaften Pizzaschnecken sind mit Parmaschinken gefüllt.
Foto: Food & Foto, Hamburg

Zutaten für ca. 10 Pizzaschnecken:

  • 500 g Tomaten
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ca. 80 g Pecorino Käse
  • 1 Packung (400 g) Frischer Blech-Pizzateig (backfertig auf Backpapier 37 x 25 cm)
  • 150 g Sundried Tomato Sauce
  • ca. 1 EL getrockneter Oregano
  • Pfeffer
  • 5–6 Scheiben Parmaschinken (80–90 g)
  • Mehl zum Bestäuben
  • Fett und Mehl für das Pizzablech
  • 1 sauberes Geschirrtuch oder Backpapier

 

Zubereitung:
1. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Käse reiben.
2. Ein sauberes Geschirrtuch oder einen großen Bogen Backpapier leicht mit Mehl bestäuben. Pizzateig entrollen und mit der Teigseite auf das Geschirrtuch legen. Backpapier abziehen. Teig mit Tomatensoße bestreichen, dabei an den beiden Längsseiten einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Oregano auf die Soße streuen. Tomaten und Zwiebel darauf verteilen und mit Pfeffer würzen (kein Salz!). Mit Parmaschinken belegen und mit 2/3 geriebenem Käse bestreuen.
3. Eine Längsseitenkante mit Wasser anfeuchten. Dann die Pizza von der gegenüberliegenden Längsseite her aufrollen. Teigkante gut andrücken. Pizzarolle in ca. 10 dicke Scheiben schneiden. Ein Pizzablech fetten und mit Mehl ausstäuben. Pizzaschnecken in die Form legen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 25 Minuten backen.

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten. Pro Stück ca. 710 kJ, 170 kcal. E 8 g, F 5 g, KH 21 g

Pizzaschnecken mit Chorizo

Chorizo gibt den Pizzaschnecken die richtige Würze.
Chorizo gibt den Pizzaschnecken die richtige Würze.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Zutaten für ca. 12 Stücke:

  • 100 g Chorizo (spanische Paprikawurst)
  • 40 g entsteinte grüne Oliven
  • 100 g Comte-Käse
  • 1 Packung (400 g) frischer Blech-Pizzateig (Hefeteig mit Olivenöl; backfertig auf Backpapier rechteckig ausgerollt; 25 x 37 cm; Kühlregal)
  • 150 g fertige Tomatensoße (z. B. Arrabiata; Packung)
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Chorizo in kleine Würfel schneiden. Oliven in Scheiben schneiden. Käse grob reiben. Pizzateig entrollen, Papier abziehen, Teig mit Tomatensoße bestreichen, dabei am Rand rundherum ca. 1 cm frei lassen. Chorizo, Käse und Oliven darauf verteilen. 
  2. Teig von einer Längsseite her aufrollen. Rolle in ca. 3 cm große Stücke schneiden und mit einer Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Pizzaschnecken aus dem Ofen nehmen. Dazu passt Blattsalat.

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten. Pro Stück ca. 670 kJ, 160 kcal. E 7 g, F 8 g, KH 16 g

Pizzaschnecken mit Hackfleisch

Mit Hackfleisch gefüllt schmecken die Pizzaschnecken ein wenig nach Bolognese
Mit Hackfleisch gefüllt schmecken die Pizzaschnecken ein wenig nach Bolognese
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 10-12 Stücke:

  • 35 g + 1/2 EL Zucker
  • 1 Würfel (42 g) Hefe 
  • 200 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 500 g Beefsteakhack
  • Pfeffer
  • 1 Dose (420 ml) stückige Tomaten
  • 3–4 Stiele Basilikum
  • 300 g Kirschtomaten
  • 2 EL heller Balsamico
  • 1 EL Olivenöl
  • Fett und Mehl für die Form

Zubereitung:

  1.  35 g Zucker und Hefe in lauwarmer Milch auflösen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Mehl, Butter, Eier und 1 Prise Salz in eine große Rührschüssel geben, Hefemischung angießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit der Küchenmaschine ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunden gehen lassen.
  2.  In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebeln darin ca. 1 Minute anbraten, Hack dazugeben und krümmelig braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten angießen und ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Basilikum dazugeben und unterrühren. Hackfleisch-Mischung abkühlen lassen.
  3.  Teig auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 30 x 50 cm) ausrollen, Hackfleisch-Mischung darauf verteilen und von der Längsseite eng aufrollen. Teigrolle in ca. 9 Stücke schneiden und in eine gefettete mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Ø) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.
  4. Inzwischen Tomaten waschen und vierteln. Essig, Öl und restlichen Zucker verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Marinade und Tomaten vermengen und ziehen lassen. Form aus dem Ofen nehmen, Rand lösen und Tomaten darüber verteilen.

Zubereitungszeit ca. 2 Stunden. Pro Portion ca. 1600 kJ, 380 kcal. E 14 g, F 17 g, KH 42 g

Mehr leckere Rezepte:

 

Kategorien: