SexpraktikenPompoir: So bringst Du ihn mit deiner Vagina zum Superorgasmus

Pompoir - auch "Griff der Kleopatra" oder "Schamlippenkuss" genannt -  ist eine Sexpraktik, die jeden Mann um den Verstand bringt. Und das schaffen Frauen einzig und allein mit der Kraft ihrer Vagina.

Ladies, ihr wollt euren Männern den ultimativen Orgasmus bescherren? Also, nicht einfach nur einen richtigen guten, sondern sozusagen einen Orgasmus der Superlative? Wunderbar, da haben wir genau das Richtige für Euch und zwar, tatatata: Pompoir. Beim 'Griff der Kleopatra', wie diese Sexpraktik auch genannt wird, habt ihr die Zügel in der Hand, während er zu eurem Spielzeug wird. Wenn das alleine noch nicht gut genug klingt, dann aber doch wohl die Tatsache, dass er den Pompoir-Orgasmus niemals vergessen wird und Euch zukünftig wie seine ganz persönliche Kleopatra auf Händen tragen wird.

Pompoir: So bringst Du ihn mit deiner Vagina zum Superorgasmus
Pompir - auch "Griff der Kleopatra" oder "Schamlippenkuss" genannt - ist eine Sexpraktik, die jeden Mann um dem Verstand bringt. Und das schaffen Frauen einzig und allein mit der Kraft ihrer Vagina. 
Foto: iStock
 

Was genau ist dieses 'Pompoir' eigentlich?

Zurück auf Anfang, schließlich haben wir vor lauter Begeisterung noch gar nicht verraten, was dieser Schamlippenkuss überhaupt ist. Also, das ist eigentlich denkbar einfach, denn Pompoir nutz die vaginalen Muskeln, um den Penis während des Geschlechtverkehrs zu stimulieren. Im Grunde ist das wie Pilates für Eure Vagina. Genial, oder?! Ihr tut also nicht nur Eurem Mann, sondern auch Euch einen Gefallen. Schöner Nebeneffekt: Ihr trainiert Eure Beckenbodenmuskulatur, womit ihr einer Inkontinenz vorbeugt und außerdem auch Euer sexuelles Empfinden positiv beeinflusst. 

Nun gibt es gleich mehrere Möglichkeiten die Scheidenmuskulatur spielen zu lassen. Wir können ziehen, quetschen, kontrahieren, schieben oder sogar alle vier Möglichkeiten kombinieren. Wow, ganz schön abwechslungsreich! Pompoir wird wohl auch deswegen oft als 'Melken des Penis' beschrieben. Der Akt selber hat Ursprunge im alten Indien und wurde auch in der arabischen Kultur praktiziert.

 

Pompoir: So küsst Du mit den Schamlippen

Pompoir zu erlernen ist kein allzu leichtes Unterfangen, weil die verschiedenen Bewegungen wie Drücken, Ziehen, Kontrahieren und Quetschen erst einmal beherrscht werden müssen. Davon werden wir uns aber natürlich jetzt nicht einschüchtern lassen, schließlich geht es hier um den Orgasmus seines Lebens - und im besten Fall auch unseres Lebens! Die Devise lautet dementsprechend fleißig trainieren, um die Intimität mit dem Liebsten noch ein fantastisches i-Tüpfelchen auszusetzen.

  • Pompoir-Übungen für Anfänger ...

Und los geht's! Die erste Übung heißt "Verdrehen". Jetzt bitte keine Panik bekommen, denn es wird bestimmt nicht wehtun - hoffen wir zumindest. Falls doch, wird er sich schon bemerkbar machen. Der einfachste Weg diese Übung zu erklären, ist wohl dieser: Stellt Euch vor, ihr haltet einen Stift zwischen Daumen und Zeigefinger. Jetzt bewegt ihr die Finger in die entgegengesetzte Richtung, so wie man es eben macht, wenn man etwas verdrehen will. Und genau das, macht ihr mit dem Vaginalmuskel, wenn ihr auf den Genitalien Eures Partners sitzt. Im schlimmsten Fall geht der Versuch in die Hose und ihr habt danach einfach stinknormalen Sex mit einem guten, aber eben nicht bombastischen Orgasmus. Könnte schlimmer sein, oder?!

  • Pompoir-Übungen für Vaginalakrobatinnen

Aber natürlich war das noch längst nicht alles, denn es gibt noch weitere Übungen, die zwar etwas aufwändiger sind, aber dafür Spielzeug zulassen. Juhu! Wir führen uns also ein vibrierendes  Toy unserer Wahl ein und manipulieren die ganze Sache damit quasi intern. Manipulieren bedeutet in diesem Zusammenhang die männlichen Gentitalien mit dem Vaginalmuskel zu bewegen. Durch die Kontraktion fühlt es sich für den Mann so an, als ob die Frau den Penis streicheln bzw. küssen würde.

Einen (großen) Haken hat die Sache allerdings, denn Pompoir sollte mindestens eine Stunde pro Tag praktiziert werden, um erste Ergebnisse spüren zu können. Wer die Zeit aufbringen kann: Herzlichen Glückwunsch! Und an alle anderen: Macht Euch nichts draus, denn schließlich kann Sex auch ohne den Griff der Kleopatra ganz wunderbar sein!

Das könnte Dich auch interessieren:

Missionarsstellung: Das sind die größten Vorteile des Sex-Klassikers

11 Tipps, wie du deinen Partner auf jeden Fall anturnst

Blowjob: Diese 7 Probleme kennt jede Frau und das hilft dagegen!

6 Doggy-Style-Probleme und wie Du sie löst

ww3

Kategorien: