Gut für Körper und GeistSauna: So gesund ist das intensive Schwitzen

Ein Saunabesuch ist Entspannung pur und hält dich gleichzeitig gesund! Bei uns erfährst du, welche positiven Effekte das intensive Schwitzen auf den Körper hat.

Inhalt
  1. Sauna hält uns gesund
  2. Intensives Schwitzen ist gut für das Immunsystem
  3. Sport und Sauna ist die perfekte Kombination für die Gesundheit
  4. Saunagänge kurbeln den Stoffwechsel an
  5. Saunabesuch sorgt für Entspannung
 

Sauna hält uns gesund

Es gibt doch nichts Schöneres als den Körper in der Sauna so richtig durchzuwärmen, wenn es draußen bitterkalt ist. Und das Tolle daran: Du hälst dich mit dem Schwitzprogramm auch noch gesund. Regelmäßige Saunagänge können unsere Gesundheit nämlich in mehrfacher Form unterstützen.

Zum ersten Mal in der Sauna? Tipps zum richtigen Saunieren

 

Intensives Schwitzen ist gut für das Immunsystem

Starkes Schwitzen sorgt für eine Erhöhung der Körpertemperatur und simuliert sozusagen Fieber. Dabei werden die Abwehrkräfte angekurbelt. Die Konzentration an Abwehrzellen erhöht sich.

 

Sport und Sauna ist die perfekte Kombination für die Gesundheit

Nach dem Sport einen Saunagang einzulegen, ist gleich aus zwei Gründen gesund. Zum einen entspannt die Wärme die Muskeln und beugt Muskelkater vor. Zum anderen soll die Kombination aus Sport und Sauna laut einer finnischen Studie gut für das Herz-Kreislaufsystem sein und das Risiko senken an Folgekrankheiten zu sterben.

Aber Vorsicht: Zwischen Fitness-Training und Saunagang solltest du stets eine Pause einlegen, damit sich der Puls beruhigen kann. Ist der Puls noch auf Hochtouren, stresst du deinen Körper und du schadest dem Organismus eher, als dass du ihm etwas Gutes tust.

 

Saunagänge kurbeln den Stoffwechsel an

Das intensive Schwitzen sorgt für eine Entgiftung des Körpers, denn der Stoffwechsel kommt bei einer höheren Körpertemperatur richtig auf Trapp. Abfallstoffe können dadurch schneller ausgeschwemmt werden. 

Wichtig: Da pro Saunagang circa ein halber Liter Schweiß fließt, verliert der Körper extrem viel Wasser. Den Flüssigkeitsverlust musst du nach dem Saunabesuch daher durch viel Wasser trinken ausgleichen.

Infrarotkabine: Ist diese Sauna-Art gesundheitsschädlich?

 

Saunabesuch sorgt für Entspannung

Ein Wellness-Abend in der Sauna entspannt unendlich - und zwar nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. In der Sauna zu relaxen und zwischen den Saunagängen endlich mal wieder das Lieblingsbuch zur Hand zu nehmen, sorgt dafür, dass wir den Alltagsstress hinter uns lassen. Das ist wichtig für Körper und Geist.

Es gibt also viele gute Gründe für die Gesundheit, um diesen Herbst mit dem Saunieren anzufangen. ;)

Auch interessant:

Immunsystem stärken: Mit dieser Ernährung bleibst du gesund!

Durchblutung fördern: Diese Hausmittel halten dich warm​

Adaptogene: Diese Pflanzen helfen gegen Stress und Co.​

Meditation lernen: Die besten Tipps für Anfänger​

Digital Detox: Diese Tipps helfen beim Abschalten​

 

 

Kategorien: