Liebesspiel

Squeeze-Technik: So verhinderst du seinen frühzeitigen Samenerguss

Wenn dein Mann beim Sex zu früh kommt ist das Liebesspiel leider vorzeitig beendet - schade! Doch mit der Squeeze-Technik kannst du das verhindern. Lies hier, wie's geht. 

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Partner kommt beim Sex, obwohl du gerne noch weitergemacht hättest? Das kommt in den besten Beziehungen einmal vor - doch sollte der frühe Samenerguss zur Regel werden, kann das Liebesleben darunter leiden. 

Für den vorzeitigen Samenerguss gibt es viele Gründe, wie zum Beispiel Stress oder Leistungsdruck. Aber auch eine genetische Anlage kann der Grund dafür sein. Was auch immer deinen Mann dazu bringt früher, als gewünscht, zu kommen, es gibt eine ganz spezielle Technik, die dies verhindern kann. 

Lies hier: Pssst! Die 10 häufigsten Sex-Fantasien von Männern

So funktioniert die Squeeze-Technik

Ihr seid gerade mitten im Liebesspiel und dein Mann merkt, dass er gleich kommt - für den Fall solltet ihr schon im Voraus ein Zeichen verabreden. Simple und offene Kommunikation á la "Ich komme gleich!", tut es aber auch. Jetzt ist es an dir, die Squeeze-Technik anzuwenden: 

Dafür "squeezt" (engl. für drücken) du sein bestes Stück...drücke dafür die Stelle am unteren Rand der Eichel mit Daumen und Zeigefinger sanft für etwa 15 Sekunden zusammen. Das verringert den Orgasmusdrang, danach kann es weiter gehen. Bei dieser Technik kommt es vor allem es auf den richtigen Druck an, zu leichtes und zu kurzes Drücken hemmt die Ejakulation nicht entscheidend, zu festes Quetschen kann schmerzhaft sein. Aber keine Sorge: Übung macht den Meister!

Bei Bedarf wiederholst du das squeezen, bis ihr gemeinsam über die Zielgerade kommt - ist das nicht schön? Vor allem der Mann soll das bewusste Erleben von Erregung und Entspannung als besonders genussvoll empfinden.

Neben der Squeeze-Technik kannst du noch andere Methoden ausprobieren, um den vorzeitigen Samenerguss zu verhindern. Wie genau diese funktionieren, haben wir hier für dich zusammengefasst. 

Ist die Squeeze-Technik bedenklich oder gar gefährlich?

Du fragst dich, ob das Drücken des Penis' bedenklich oder gefährlich ist? Die Antwort: Das Drücken ist erstmal unbedenklich, bloß kann es passieren, dass nicht nur der Ejakulationsdrang gehemmt wird, sondern meist auch die Erektionsstärke nachlässt. Mit ein wenig Übung und durch entsprechende Stimulation kann die Erektion in der Regel jedoch wieder voll erreicht werden.

Weiterer Minuspunkt: Die Technik kann als "störender Eingriff" in das Liebesspiel empfunden werden - das Problem lässt sich durch die Verbindung des Squeezens mit liebevollen Zärtlichkeiten jedoch gut umgehen, sodass die kurze Unterbrechung nicht mehr als störend empfunden wird. Probiere es doch einmal mit einer erotischen Massage!

Weiterlesen: