Schwer zu durchschauen

Verdeckter Narzissmus: Diese 10 Anzeichen deuten darauf hin!

Narzissten können dir das Leben schwer machen. Besonders gefährlich wird es dann, wenn du nicht damit rechnest. Erfahre mehr über den verdeckten Narzissmus.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie wollen im Mittelpunkt stehen, verbreiten gerne negative Stimmung und werten andere stets ab: Narzissten. Durch ihre selbstbezogene Art sind Narzissten meist schnell zu erkennen. Und wenn man weiß, wie Narzissten ticken, dann kann man auch richtig mit ihnen umgehen.

Doch was, wenn sich ein Mensch nach außen nicht wie ein „typsicher Narzisst“ verhält? Statt aufbrausend und bestimmend zu sein, ist die Person sehr sensibel und sogar schüchtern. Gleichzeitig hat diese Person aber narzisstische Züge, die sich jedoch anders äußern.

Verdeckter Narzissmus: Das macht ihn aus

Im Unterschied zum offenen Narzissmus findet der verdeckte, auch vulnerabel-fragile Narzissmus genannt, auf einer anderen Ebene statt. Verdeckte Narzissten wirken oft schüchtern und verloren. Durch Selbstmitleid versuchen sie Aufmerksamkeit zu bekommen. Das hängt häufig mit ihrer Kindheit zusammen. Zu wenig Liebe und Fürsorge der Eltern sorgten für Selbstzweifel und Ängste. Narzissmus dient hier als Schutzmauer, um sich den eigenen Ängsten und Verletzungen nicht stellen zu müssen.

Jedoch sind verdeckte Narzissten nicht laut. Sie sind unsicher. Gleichzeitig sind sie wie offene Narzissten sehr von sich und ihrem Können überzeugt. Nur dass sie das nicht nach außen zeigen. Sie fühlen sich meist im Nachteil und ungerecht behandelt. Sichtbar wird das durch Trotz und Selbstmitleid. Verdeckte Narzissten genießen es geradezu, die Opferrolle einzunehmen, da sie so endlich die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen in ihrer Kindheit gefehlt hat.

Verdeckte Narzissten scheinen manchmal sozial und hilfsbereit zu sein. Doch eigentlich sind ihnen andere Menschen egal. Durch Selbstmitleid und vorgespielte Nettigkeit versuchen sie ihr Umfeld zu manipulieren. Deshalb ist es so schwer, einen verdeckten Narzissten zu erkennen. Doch diese Anzeichen deuten auf verdeckten Narzissmus hin:

10 Anzeichen für verdeckten Narzissmus

Schüchternes und unsicheres Auftreten

Verdeckte Narzissten wirken oft sehr zurückhaltend und in sich gekehrt. Dennoch können sie dir auch dadurch auffallen. Denn sie vermitteln dir stets, wie unwohl und unsicher sie sich fühlen und wie bemitleidenswert sie deshalb doch sind. Dadurch wirken diese Menschen meist deprimiert.

Selbstmitleid: Bedürfnis nach Aufmerksamkeit

Der klassische Narzisst möchte sich besser fühlen, indem er andere klein hält. Der verdeckte Narzisst hingegen genießt es zu jammern und in Selbstmitleid zu baden. Er erhofft sich dadurch Aufmerksamkeit und rückt sich so in den Mittelpunkt des Geschehens.

Passiv-aggressives Verhalten

Die traurige und bedrückte Haltung weicht auch mal einem passiv-aggressiven Verhalten. Denn verdeckte Narzissten fühlen sich schnell angegriffen und ungerecht behandelt.

Neid auf andere Personen

Auch wenn es nach außen nicht so wirken mag, auch verdeckte Narzissten sind überzeugt davon, dass sie alles besser können und träumen von Erfolg und Macht. Ist jemand anderes besser als sie, so empfingen sie Neid und Unverständnis.

Fehlender Selbstwert: Verdeckte Narzissten sind nicht kritikfähig

Narzissten sind allgemein von sich überzeugt oder reden sich das zumindest ein. Äußert jemand Kritik, so reagieren vor allem verdeckte Narzissten übertrieben empfindlich. Sie versuchen sich zwar nichts anmerken zu lassen. Doch ihre Wut und Unzufriedenheit sind deutlich spürbar.

Toxische Beziehung: Ständige Schuldzuweisungen

Zwar bemitleiden sich verdeckte Narzissten gerne selbst, sie suchen jedoch immer die Schuld bei einem anderen.

Ausstrahlung: Innere Leere

Verdeckte Narzissten wirken oft leer und abwesend. Sie sind so mit sich selbst beschäftigt, dass andere leicht den Eindruck bekommen, dass sie mit ihren Gedanken ganz woanders sind. Daher kann es dir auch schwerfallen, eine Verbindung zu einem verdeckten Narzissten aufzubauen. Denn die Person vermittelt dir das Gefühl, unnahbar zu sein.

Verdeckte Narzissten leben in Fantasiewelt

Es ist nicht verwunderlich, dass verdeckte Narzissten häufig eine innere Leere ausstrahlen. Schließlich lieben sie es, in ihren Gedanken und der eigenen Fantasiewelt zu versinken. Sie malen sich gerne aus, dass sie besonders sind und etwas besser können als andere.

Manipulation durch falsche Freundlichkeit

Um das zu bekommen, was sie wollen, sind verdeckte Narzissten sehr gerissen. Klappt es nicht über die Mitleidsschiene, so versuchen sie andere mit vermeintlichem Charme und Freundlichkeit um den Finger zu wickeln. Jedoch solltest du bemerken, dass die Person nur dann so nett zu dir ist, wenn sie deine Hilfe braucht und ihren persönlichen Vorteil im Sinn hat.

Fehlende Empathie

Narzissten haben eine andere Wahrnehmung. Der Fokus ihrer Gedanken liegt stets bei sich selbst. Sie sind gar nicht in der Lage, sich auf das Gegenüber einzulassen. Grund ist mangelnde Empathie.

Verdeckter Narzissmus: Darum ist er so gefährlich

Ein Narzisst denkt an sich selbst. Deine Gefühle und Wünsche sind ihm egal. Sei es nun ein offener Narzisst oder ein verdeckter: narzisstische Menschen sind so sehr mit sich selbst beschäftigt und auf den eigenen Vorteil bedacht, dass jeder andere ihnen gleichgültig ist.

Die Gefahr bei verdecktem Narzissmus liegt vor allem darin, dass du glaubst, du wärst schuld an dem Verhalten. Vielleicht versuchst du sogar, den verdeckten Narzissten aufzubauen und ihm zu helfen.

Es ist wichtig, dass du erkennst, dass diese Person dich manipuliert. Nur weil sich eine Person in die Opferrolle drängt, heißt das nicht, dass sie das auch ist. Diese Tipps helfen dir, den richtigen Umgang mit Narzissten zu finden und dich selbst zu schützen:

Artikelbild und Social Media: fizkes/iStock