LiebeLove Bombing: Gefährliches Dating-Phänomen ist Zeichen für Narzissmus

Inhalt
  1. Love Bombing – ein erstes Zeichen für Narzissmus oder Borderline!
  2. Diese Frauen trifft es am meisten
  3. Wenn Love Bombing in Verletzung umschlägt
  4. Wie du Love Bomber von echten Traummännern unterscheiden kannst

Dating-Phänomen Love Bombing: Wenn ein neuer Mann zu Beginn extrem liebenswürdig und aufmerksam ist, kann das ein Zeichen für Narzissmus sein!

 

Love Bombing – ein erstes Zeichen für Narzissmus oder Borderline!

Du hast einen neuen Mann kennengelernt. Und der Typ gibt sich richtig Mühe:

  • Er meldet sich – aus Eigeninitiative heraus – mehrmals am Tag, stellt Fragen, hört zu, ist interessiert und kreativ in der Gestaltung eurer Dates.
     
  • Er scheint alles zu mögen, was du magst, er ist zuvorkommend und höflich – und achtet beim wunderbar harmonischen Sex ganz und gar auf deine Wünsche.
     
  • Er spricht bereits von einem gemeinsamen Urlaub und dem Besuch bei seinen Eltern.

Ein wenig hast du den Eindruck, da drückt jemand auf den Schnellvorlauf, aber hey, bei den vielen unverbindlichen Männern da draußen ist er nicht weniger als ein Lottogewinn. Deine Intuition flüstert: „Das geht aber schnell. Er ist fast zu gut, um wahr zu sein.“

Aber weil du bei der Partnersuche schon lange nicht mehr so viel Glück hattest, legst du deine Zweifel beiseite und lässt es geschehen.

Love Bombing beim Kennenlernen ist ein erstes Zeichen für Narzissmus oder Borderline.
Love Bombing beim Kennenlernen ist ein erstes Zeichen für Narzissmus oder Borderline.
Foto: iStock

Was du da erlebst, könnte ein Fall von manipulativem Love Bombing sein – ein ernstes Warnzeichen für eine Person mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung. Was genau es mit Love Bombing auf sich hat, erklärt hier der Beziehungsexperte und Parship-Coach Eric Hegmann:

 

Diese Frauen trifft es am meisten

Beim Love Bombing glaubst du, deinen Traummann gefunden zu haben: Du wirst auf einen Sockel gestellt, du hörst, du seist die beste Frau der Welt, es sei ja ein solches Glück, dich getroffen zu haben, deine ungewöhnlichsten Hobbys sind kein Problem, auch nicht ein unterschiedlicher Wunsch nach Nähe und Distanz. Anfangs.

So gut wie sich Love Bombing anfühlt, ist es nämlich nicht. Und vor allem wird es von da an nur noch schlechter und nicht mehr besser.

Love Bombing benennen einige Psychologen und Therapeuten die erste Phase des Kennenlernens einer Person mit meist narzisstischen oder Borderline-Anteilen.

Love Bombing ist deshalb so problematisch, weil es meist die Menschen trifft, die zuvor verletzt wurden und sowieso nur zögerlich auf andere Menschen zugehen. Sie haben Probleme, Vertrauen aufzubauen, weil ihnen bereits sehr viel Schlimmes passiert ist.

Und dann begegnet ihnen jemand, der scheinbar endlich ganz und gar an ihnen interessiert ist. Endlich jemand, der verbindlich ist, jemand, der nicht rumeiert, sondern Gas gibt. Der Pläne für die Zukunft macht, der sich interessiert und Einsatz zeigt.

 

Wenn Love Bombing in Verletzung umschlägt

Aber wenn zu Beginn alles zu schön ist, um wahr zu sein – ist es das auch meistens. Beim Love Bombing werden unter aller positiven Energie nämlich tiefe Abgründe verdeckt.

Beispielsweise die Beziehungshistorie, in der frühere Beziehungen kaum lange hielten oder überhaupt Aussagen über Ex-Partnerinnen, die ausgesprochen bösartig und fies klingen. „Mit Dir ist alles anders, du bist ja die große Ausnahme“, sagt er, wenn du nachfragst.

Typisch für Menschen mit narzisstischen Anteilen ist es, immer anderen die Schuld an ihren Problemen zuzuschieben. „Meine früheren Freundinnen haben mich nur ausgenutzt!“ Nie hatte ER einen Anteil am Beziehungsaus.

Aber ist die Love Bombing-Phase erst einmal vorbei, wird die Person, die eben noch die Nummer eins war, Ziel heftiger Kritik.

  • Da wird das Aussehen kritisiert: „So willst du mit zu meinen Freunden?
     
  • Auch ungebetene Optimierungsanweisungen erhältst du nun häufiger: „Du könntest mal wieder zum Sport gehen“ und „Mach dir doch einmal eine Frisur wie das Model im Fernsehen kürzlich.
     
  • Du gewinnst den Eindruck, dass du nicht nur auf ein Podest gestellt wurdest, sondern dich auch wie eine schicke Trophäe zu verhalten hast. In Gesellschaft wird dir ins Wort gefallen, deine Allgemeinbildung bemängelt. Ihm ist wichtig, dass du einen guten Eindruck hinterlässt – nicht für dich, für ihn!
     
  • Wenn du beginnst dich zu wehren, reagiert er beleidigt, meldet sich tagelang nicht und wartet, bis du dich entschuldigst. Des lieben Friedens willen machst du, worum er dich bittet. Schließlich meint er es „ja nur gut“.
 

Wie du Love Bomber von echten Traummännern unterscheiden kannst

Woran erkennst du nun den Unterschied zwischen einem Menschen mit narzisstischen Anteilen, der dich nach der Verführungsphase dominieren und manipulieren wird, und einem „echten Traummann“?

  • Aus der Beratung weiß ich, dass fast immer die Ex-Partner genauso behandelt wurden wie du. Das heißt, es gibt ein Muster.
     
  • Wenn dein Kontakt besonders schlecht über seine Ex-Freundinnen spricht, wenn die Schuld am Scheitern der Beziehung (auch die Schuld an seinen Seitensprüngen beispielsweise) immer die Ex trugen, dann solltest du sehr hellhörig werden.
     
  • Ein ganz wichtiges Indiz ist auch, wenn dein Kontakt keine Grenzen ertragen kann, wenn es am Ende immer sein Wunsch ist, der erfüllt wird, wenn es immer heißt: „So machen wir das oder gar nicht!“ Dann könnte es gut sein, dass nach der Verführungsphase ein ganz anderer Mensch vor dir stehen wird als der, den du geglaubt hast, kennengelernt zu haben.

Ob Love Bombing, ob Benching oder Ghosting: All diese Phänomene sollen dich aber nicht hindern, neugierig und respektvoll neue Menschen kennenzulernen. Denn um einen Partner zu finden, braucht es nun einmal Mut.

Deshalb achte auf deine Intuition, denn die ist unser Frühwarnsystem. Das diffuse Gefühl, das alles sei zu gut, um wahr zu sein, stammt von einer Diskrepanz zwischen Verhalten, Worten, Mimik und Gestik, die das Alarmsystem nicht gänzlich aktiviert, aber doch in Bereitschaft schaltet.

In dieses „Bauchgefühl“ solltest du immer hineinhorchen, denn wenn deine Intuition sagt, da stimmt etwas nicht, dann stimmt da auch meist wirklich etwas nicht. Selbst wenn unser Verstand die wahren Gründe und Ursachen erst später verarbeiten kann.          

***

Weiterlesen:

Sudden Repulsion Syndrom - plötzlicher Ekel vor dem Partner

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: