DessertWindbeuteltorte: Fruchtige Rezepte zum Nachbacken

Windbeutel sind gefüllte Leckerbissen und wir machen aus ihnen eine leckere Torte! So eine Windbeuteltorte lässt dir das Wasser im Mund zusammen laufen? Dann solltest du unsere beiden Rezepte unbedingt mal ausprobieren!

Video Platzhalter

Ob fruchtig oder im Schwarzwälderkirsch-Stil unsere Rezepte für Windbeuteltorten sind super lecker und ihre Zubereitung ist leicht. Aber auf der Kaffeetafel sind sie dennoch ein optisches Highlight, das alle beeindruckt. 

Prasselkuchen: 3 Rezepte wie vom Bäcker

 

Rezept für eine leichte Windbeuteltorte mit Aprikosen

Du brauchst:

  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • Salz
  • 75 g Mehl
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 1,5 Packungen TK Mini-Windbeutel mit Sahnecreme-Füllung
  • 600 g Schlagsahne
  • 135 g Gelierzucker (2:1)
  • 400 g Schmand
  • 1 Dose Aprikosen (820 ml)
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss
  • 25 g Mandelblättchen 
  • Fett und Mehl für die Form

So funktioniert es:

  1. Eier trennen und das Eiweiß zusammen mit 2 EL kaltem Wasser steif schlagen. Gegen Ende Zucker, Vanillin-Zucker sowie 1 Prise Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen.
  2. Mische Mehl mit Backpulver, dann auf die Eischaummasse sieben und unterheben. Gieße die Biskuitmasse in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform, dann glatt streichen. Backe ihn für 20 Minuten im vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C). Rausnehmen und den Biskuit in der Form eine Stunde auskühlen lassen.
  3. Nach rund 40 Minuten die gefrorenen Windbeutel aus dem Gefrierfach nehmen und antauen lassen. Schlage die Sahne portionsweise steif und lassen den Gelierzucker dabei einrieseln. Streiche den Schmand glatt und hebe anschließend die Sahne unter.
  4. Löse den Biskuitboden aus der Form, auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring herumlegen. Verstreiche die Hälfte der Tortencreme auf dem Boden und belege ihn anschließend mit den Windbeuteln. Restliche Creme darauf verstreichen und dann für zwei Stunden kalt stellen. 
  5. In der Zwischenzeit die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Schneide die Aprikosen in feine Spalten und belege damit die Windbeuteltorte. 
  6. 250 ml Wasser mit 3 EL Aprikosensaft in einen kleinen Topf geben und zusammen mit dem Tortenguss kurz aufkochen lassen. Verteile ihn mit einem Löffel über den Aprikosen und stelle die Torte für 3 bis 4 Stunden kalt.
  7. Röste die Mandelblättchen in einer fettfreien Pfanne an, herausnehmen und abkühlen lassen. Löse die Windbeuteltorte aus dem Tortenring und bestreue den Rand der Torte mit den Mandeln.

Eierlikörkuchen & Torten: 15 Rezepte mit Schuss

 

Windbeuteltorte mit Kirschen im Schokomantel

Du brauchst:

  • 7 Eier
  • 125 g + 2 EL Zucker
  • 275 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Butter
  • 1 Glas Sauerkirschen (720 ml)
  • 1300 g Schlagsahne
  • 4 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 3 Päckchen ungezuckerter, roter Tortenguss
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 Päckchen Sahnefestiger
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker
  • Backpapier
  • Einmal-Spritzbeutel

So funktioniert es:

  1. Schlage 3 Eier mit 125 g Zucker für 5 Minuten auf, bis eine dickcremige Masse entstanden ist. Mische Mehl und Backpulver, siebe es über die Eimasse und rühre es anschließend unter.
  2. Lege den Boden einer Springform mit Backpapier aus, gebe die Biskuitmasse hinein, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen (Umluft: 150 °C) für 15 bis 20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. In einem kleinen Topf 250 ml Wasser, Salz und Butter aufkochen und 150 g Mehl auf einmal zufügen. Rühre mit dem Kochlöffel solange, bis sich der Teig vom Boden löst und sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet. Gebe den Brandteig in eine Rührschüssel und sofort ein Ei mithilfe des Handrührgeräts unterrühren. Lasse die Masse für 10 Minuten abkühlen, dann 3 weitere Eier unterrühren. Fülle den Brandteig in den Einmal-Spritzbeutel mit großer Lochtülle, lege drei Backbleche mit Backpapier aus und spritze auf jedes 16 kleine Tuffs. Backe sie nacheinander für jeweils 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen (Umluft: 200 °C). Wichtig: Öffne den Ofen zwischendurch nicht! Dann Windbeutel auskühlen lassen.
  4. Lasse die Kirschen in einem Sieb abtropfen und fange den Saft auf. Schlage 600 g Sahne zusammen mit 2 Päckchen Vanillin-Zucker steif. Löse den Tortenboden aus der Form und verstreiche darauf 2 EL Sahne darauf, lege dann einen Tortenring um den Biskuit. Fülle die restliche Sahne in einen Einmal-Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle. Steche die Windbeutel am Boden ein und mit der Sahne füllen.
  5. Verteile kreisförmig ca. 22 gefüllte Windbeutel auf dem Tortenboden. Verteile in den Zwischenräumen die Kirschen und stelle die Windbeuteltorte in den Kühlschrank.
  6. Fülle den Kirschsaft auf 750 ml mit kaltem Wasser auf. Mischen den Tortenguss mit 2 EL Zucker in einem Topf und rühre nach und nach den Saft ein. Erhitze alles unter ständigem Rühren und lasse es kurz aufkochen. Nehme den Topf vom Herd, lasse alles abkühlen und rühre den Saft regelmäßig um. Sobald der Guss zu gelieren beginnt, verteile ihn auf der Torte und stelle sie anschließend für 30 Minuten kalt.
  7. Hacke die Schokolade, erhitze 200 g Schlagsahne, ziehe sie vom Herd und rühre die Schokolade unter. Lasse die Schoko-Sahne 5 Minuten stehen. Verrühre alles zu einem glatten Guss und lasse sie abkühlen.
  8. Mische 2 Päckchen Vanillin-Zucker und Sahnefestiger. Schlage 500 g Sahne steif, dabei die Zuckermischung einrieseln lassen. Gebe 2/3 der Sahne auf den Tortenguss und streiche sie glatt. Löse die Torte aus dem Ring, streiche den Tortenrand mit der Sahne ein.
  9. Schokoladenguss einmal durchrühren, auf die Windbeuteltorte gießen und vorsichtig verstreichen. Anschließend die Torte eine Stunde kalt stellen.
  10. In der Zwischenzeit die Mandelblättchen in einer fettfreien Pfanne anrösten, auskühlen lassen und dann die Torte damit bestreuen. Verziere sie anschließend mit einigen Windbeuteln und bestäube sie mit Puderzucker.

Tipp: Wem Brandteig etwas zu heikel ist, der kann zu TK Windbeutel greifen.

Weitere tolle Rezepte findest du hier:

Kategorien: