Haartrends5 einfache Flechtfrisuren zum Nachmachen

Wir lieben Flechtfrisuren! Diese Ideen für dein Haarstyling sind besonders schön und vor allem einzigartig. Lass dich inspirieren!

Inhalt
  1. Bauernzopf flechten: Flechtfrisur für Anfänger
  2. Crown Braids: So einfach geht es!
  3. Flechtfrisuren für kurze Haare
  4. So flechtest du einen holländischen Zopf
  5. Fischgrätenzopf: Romantische Flechtfrisur

Rapunzel, lass dein Haar herunter. Mit langen Haaren kann man wunderschöne Flechtfrisuren zaubern. Aber auch für kurze Haare gibt es schöne Ideen für deine perfekte Flechtfrisur. Ob Mini-Seitenzöpfe, Crown Braids oder ein klassischer Bauernzopf: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Bauernzopf flechten: Flechtfrisur für Anfänger

Der Bauernzopf ist ein echter Klassiker unter den Flechtfrisuren: Er kann lässig oder ganz schick gestylt werden. 

  1. Die Haare gut durchkämmen und am Oberkopf eine Haarpartie abteilen. Der Bauernzopf kann ohne Scheitel, aber auch mit Mittel- oder Seitenscheitel geflochten werden.
  2. Unterteile in drei Strähnen: Deine Haare sollten möglichst gleichmäßig aufgeteilt sein.
  3. Nun wird der die rechte Haarstrang über den mittleren gelegt. Er bildet nun die neue Mitte. Denselben Vorgang mit der linken Strähne wiederholen.
  4. Beim folgenden Schritt wird von der rechten oberen Seite (unter dem schon abgeteilten Bereich) noch eine Strähne aufgenommen und mit der rechten Strähne zusammen über die mittlere gelegt. Dieser Vorgang wird nun auf der linken Seite wiederholt.
  5. Auf diese Art werden nun im Wechsel jeweils von rechts und links Strähnen aufgenommen und eingeflochten, bis alle Haare verflochten sind.
  6. Zum Schluss wird der Haarstrang ganz normal weiter zusammengeflochten und mit einem Haargummi zusammengebunden. Fertig ist der Bauernzopf!

Bauernzopf flechten: Mit dieser Anleitung ist es ganz einfach!

 

Crown Braids: So einfach geht es!

Auf Deutsch bedeutet 'Crown Braid' Kronenzopf und genauso siehst du damit auch aus: wie eine Prinzessin. Was kompliziert aussieht, ist in Wahrheit ganz einfach. Wir erklären, wie der Crown Braid funktioniert.

  1. Du teilst dein Haar mit einem Mittelscheitel in zwei Partien.
  2. Jetzt flechtest du das Haar einfach runter, sodass du hinterher aussiehst wie ein Indianer.
  3. Jetzt legst du die beiden Zöpfe über deinen Kopf und steckst sie jeweils an der gegenüberliegenden Seite fest.
  4. Dieser Art des Crown Braids ist zwar nicht am Hinterkopf geflochten, aber gelingt dafür jedem.

Crown Braid: Anleitung für eine außergewöhnliche Flechtfrisur

 

Flechtfrisuren für kurze Haare

Ob gedreht, geflochten oder verschlungen - auch mit kurzen Haaren kannst du schöne Flechtfrisuren tragen! Hier siehst du zwei verschiedene Looks für einen seitlichen Mini-Zopf. Und so funktioniert es:

  1. Für besseren Halt Stylingschaum ins Haar einarbeiten.
  2. Strähne über dem Ohr, oder an anderer gewünschter Stelle, abteilen und am Kopf nach hinten flechten. Mit einer Haarnadel fixieren. Je nach Belieben, stramm oder locker flechten.

Flechtfrisuren für kurze Haare: 7 Frisuren mit Anleitung

 

So flechtest du einen holländischen Zopf

 Die Technik gleicht dem eines französischen Zopfs, allerdings sitzt das holländische Äquivalent weiter oben am Kopf. Alles, was du brauchst, ist ein Zopfgummi. Und los geht's:

  1. Teile die obere Haarpartie ab. Diese teilst du in drei gleich große Stränge ein.
  2. Nehme die Partie von rechts außen und führe sie unter der nächsten (mittleren) Strähne durch.
  3. Nehme die linke Strähne und führe sie unter der neuen mittleren Strähne durch nach rechts.
  4. Teile nun eine weitere Partie Haare der rechten Seite ab und füge sie äußeren Strähne hinzu.
  5. Diese führst du unter der mittleren Strähne hindurch nach links.
  6. Teile nun links Haare ab und füge sie der äußeren Strähne hinzu. So verfährst du im Wechsel immer weiter: Haare abteilen, zufügen und die Strähne unter der nächsten bis zur Mittleren flechten. 
  7. Wenn du alle Strähnen hinzugefügt hast, flechtest du den restlichen Zopf zu Ende, in dem du wieder die äußere Strähne unter die Mittlere flechtest.
  8. Zum Schluss mit einem Zopfgummi fixieren.
 

Fischgrätenzopf: Romantische Flechtfrisur

  1. Teile das Haar in zwei gleichmäßige Partien auf.
  2. Nimm die Außenseite der einen Strähne und lege sie an die Innenseite der anderen Sträne. Wiederhole das im ständigen Wechsel. (Genauso, wie beim Flechten mit drei Strähnen)
  3. Für mehr Volumen, lockerst du einzelne Stränchen, indem du sie leicht heraus ziehst.

So gelingt der Fischgrätenzopf: Romantischer Flecht-Look

Auch interessant: 

Kategorien: