Schlemm-Rezepte5 Nachos Rezepte, die immer schmecken

Nachos sind nicht nur ein perfektes Soul-Food, sondern eignen sich auch toll als Appetizer auf jeder Party. Die folgenden 5 Nachos Rezepte sind unsere Favoriten.

Inhalt
  1. Nachos - wer hat's erfunden?
  2. Überbackene Nachos mit Guacamole
  3. Nachos mit Salsa und Käse
  4. Mexikanische Nachos aus dem Alupäckchen
  5. BBQ-Ananas-Nachos
  6. Überbackene Mett-Steaks mit Nachos und Käsesoße

Ob mit Salsa, Guacamole oder mit Käse überbacken - Nachos schmecken immer und eignen sich mithilfe einiger Kniffe nicht nur als Snack. Wie wir dir weiter unten im Artikel zeigen, haben die Chips auch als Hauptgericht Potenzial. Man muss sie nur richtig zu kombinieren wissen. Genau da kommen unsere fünf liebsten Nachos Rezepte ins Spiel. 

Käsesalat: 5 Rezepte für alle Käse-Fans

 

Nachos - wer hat's erfunden?

Ursprünglich stammt die klassische Nachos-Variante mit Jalapenos und Käse überbacken aus Mexiko. Entwickelt hat diese Form Ignacio Anaya, der als Kellner in dem mexikanischen Grenzort Piedras Negras gearbeitet hat, im Jahr 1943. Übrigens: In Mexiko sind mit Nachos zerkleinerte Tortillas vom Vortag gemeint, die in Öl gebacken werden. 

Mexikanische Rezepte: Schlemmen wie im Mexiko-Urlaub

 

Überbackene Nachos mit Guacamole

Nachos-Rezepte: Überbackene Nachos mit Guacamole
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 reife Avocados
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 rote Chilischoten
  • 150 g Goudakäse
  • 30 Tortilla-Chips
  • Knoblauchknolle
  • Rotkohlsprossen und Limettenscheibe zum Garnieren
  • Backpapier 

Deliciously Ella Rezepte: 4 Mal vegan, gesund und richtig lecker essen

Zubereitung:

  1. Avocados halbieren, Steine herauslösen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Knoblauch schälen. 1 Avocado mit Knoblauch und Zitronensaft pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Avocado in Würfel schneiden und unterheben. 1 Chilischote längs aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. Käse raspeln.
  2. Chips auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Jeweils 1 Esslöffel Guacamole auf die Chips geben. Chiliringe und Käse daraufstreuen. Unter dem vorgeheizten Grill des Backofens 2–3 Minuten überbacken.
  3. Tortilla-Chips auf einer Platte anrichten. Mit Rest Chilischoten, Knoblauchknolle, Rotkohlsprossen und Limettenscheibe garnieren. Übrige Guacamole in einem Schälchen dazureichen. 

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten.

Nährwerte: Pro Portion ca. 1300 kJ/310 kcal. E 11 g/F 27 g/KH 7 g

 

Nachos mit Salsa und Käse

Nachos-Rezepte: Nachos mit Käse und Salsa
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten:

  • 1 Packung (200 g) Tortilla Chips (Saltet Natural)
  • 250 ml Tomaten-Chili-Salsa
  • 80 g geriebener, mittelalter Goudakäse
  • 1 Stiel glatte Petersilie

Zubereitung:

  1. Chips auf ofenfeste Teller verteilen. Salsa darübergießen und mit Käse bestreuen.
  2. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten überbacken, bis der Käse verläuft aber nicht zu hart wird. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Überbackene Nachos damit bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten. 

Nährwerte: Pro Portion ca. 3150 kJ, 750 kcal. E 18 g, F 37 g, KH 85 g

 

Mexikanische Nachos aus dem Alupäckchen

Nachos-Rezepte: Mexikanische Nachos im Alupäckchen
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 rote Paprikaschote (ca. 200 g)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Dose (212 ml) schwarze Bohnen
  • 75 g Goudakäse
  • 2 EL Öl
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Dose (212 ml) stückige Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Tortilla Chips
  • Alufolie 

Zubereitung:

  1. Paprika halbieren, putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Bohnen abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Käse grob reiben.
  2. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin unter Wenden ca. 5 Minuten kräftig anbraten. Paprika und Zwiebel zugeben, ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Tomaten ablöschen. Bohnen unterrühren und 3–4 Minuten köcheln lassen. 
  3. In der Zwischenzeit 4 Stücke Alufolie (ca. 30 x 15 cm) zu einem Quadrat falten. Hack-Mischung mit Salz und Pfeffer würzen. 1/4 mittig auf ein Folienquadrat geben. Mit je 1/4 Lauchzwiebeln, Käse und Chips belegen. Folie an den Seiten hochfalten. Übrige Zutaten ebenso auf Folie anrichten. Folienpäckchen auf dem heißen Grill 10–15 Minuten erhitzen. 

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten.

Nährwerte: Pro Portion ca. 2600 kJ, 620 kcal. E 36 g, F 41 g, KH 26 g

 

BBQ-Ananas-Nachos

Nachos-Rezepte: BBQ-Ananas-Nachos
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten für 6–8 Personen:

  • 1 Bund krause Petersilie
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 400 g stichfeste Saure Sahne
  • 2 EL heller Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Prise Zucker
  • 3 rote Zwiebeln
  • 1 Glas ( 370 ml) scharfe grüne Jolapeno
  • 125 g Cheddarkäse
  • 1 Packung (2 Stück, 400 g, vakuumverpackt) vorgegarte Maiskolben
  • 1 Babyananas (ca. 450 g)
  • 2 Beutel (à 125 g) gesalzene Tortillas (Chips)

Zubereitung: 

  1. Für den Dip Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Saure Sahne, Essig, Knoblauch und Hälfte der Petersilie verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. 
  2. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Jalapeno in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Käse grob reiben. Maiskolben unter wenden ca. 5 Minuten grillen. Vom Grill nehmen. Inzwischen Ananas putzen, schälen, vierteln und unter wenden 2–3 Minuten grillen. Vom Grill nehmen. 
  3. Mais von Kolben schneiden, Ananas in kleine Stückchen schneiden. Chips in eine ofenfeste Form (für Grill geeignete Form) geben. Jalapenos, Mais, Ananas und Zwiebeln darauf verteilen. Mit Käse bestreuen und bei geschlossenem Deckel auf dem heißen Grill geben und solange grillen, bis der Käse zerläuft. Mit restlicher Petersilie bestreuen. Dip in einem Schälchen extra dazu reichen.
 

Überbackene Mett-Steaks mit Nachos und Käsesoße

Nachos-Rezepte: Mett-Steaks mit Nachos
Foto: Food & Foto Experts

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 600 g Schweinemett
  • Rosen-Paprika
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Butter oder Margarine
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 150 g Cheddar-Käse
  • 1/2 Dose (425 ml) Kidneybohnen
  • 1/2 Dose (425 ml) Gemüsemais
  • 200 g Möhren
  • 75 g Tortillachips
  • Öl für die Backform 

Zubereitung:

  1. Zwiebel schälen und fein würfeln. Mett, Zwiebelwürfel und Paprikapulver zu einem glatten Teig verkneten und zu 4 Hacksteaks formen. In einer geölten Backform verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten garen.
  2. Für die Käsesoße Knoblauch schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf schmelzen, Knoblauch darin glasig dünsten, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen. Milch unter Rühren dazugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln. Mit Salz und Muskat würzen. Käse grob raspeln und in der Soße schmelzen.
  3. Bohnen und Mais in ein Sieb gießen, kurz abspülen und abtropfen lassen. Möhren schälen, putzen und mit einem Sparschäler in lange dünne Streifen schneiden. Chips, Möhren, Mais, Kidneybohnen und Hälfte Soße auf den Steaks verteilen und weitere ca. 10 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit übriger Soße beträufeln und Paprikapulver bestreuen.

Noch mehr tolle Rezepze:

Kategorien: