Vegetarisches RezeptBlätterteigtaschen mit Spinat und Schafskäse

Blätterteigtaschen sind lecker, knusprig und können je nach Geschmack vielseitig gefüllt werden. Wie wäre es mit Blätterteigtaschen mit Spinat und Schafskäse? Klingt gut?! Wir haben das passende Rezept!

Du hast mal wieder Lust auf leckere Blätterteigtaschen? Wir füllen sie mit Spinat und Schafskäse. Also ran an den Ofen und viel Spaß beim Nachbacken.

Blätterteigtaschen mit Toffifee und Nutella

 

Blätterteigtaschen mit Spinat und Schafskäse selber machen

Für 4 Personen brauchst du:

  • 1 Packung (300 g) tiefgefrorener Blattspinat mit Gorgonzola
  • 250 g Schafskäse
  • 270 g frischer Blätterteig (Kühlregal)
  • 1 Ei
  • 1 EL Kondensmilch
  • 50 g Sesamsaat
  • Backpapier

So funktioniert es:

  1. Den Spinat in einem Topf erwärmen. Schafskäse in Würfel schneiden. Teig entrollen und in Quadrate schneiden. Jeweils auf eine Hälfte der Blätterteigquadrate etwas Spinat geben. Käsewürfel darauf verteilen.
  2. Ei trennen. Das Eigelb und die Kondensmilch verquirlen. Eiweiß verschlagen. Die Teigränder damit bestreichen.
  3. Die Blätterteigquadrate zusammenklappen und die Teigränder mit einer Gabel zusammendrücken. Die Teigtaschen mit der Eigelb- Kondensmilch-Mischung bestreichen und mit Sesam bestreuen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im heißen Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Rezept von J. Knube aus Neuruppin.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: