Haare selbst blondieren: So einfach geht's

 

Sich die Haare zu blondieren muss nicht teuer sein: Auch eine Färbung aus der Drogerie kann ein tolles Ergebnis zaubern - ganz ohne Friseurbesuch. Schnell und einfach kann man sich den Ansatz auch zu Hause nachfärben.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wie das geht, erklärt Beauty-Expertin Sonya Kraus in einer neuen Folge von Sonya's Secrets.

 

Haare blondieren und so den Ansatz kaschieren, muss nicht schwierig sein. Das weiß auch Sonya Kraus nur zu gut. Die Gründe für das Blondieren zu Hause sind für sie ganz einfach: Es geht schnell und man spart sich den Friseurbesuch.

Im Video erklärt Beauty-Profi Sonya Kraus, wie sie sich selbst den Ansatz nachfärbt. Dazu scheitelt sie das Haar und nutzt ihre Finger um die Blondierungslotion zu verteilen. Anschließend nutzt sie Aluminiumfolie, damit die Blondierung mit Wärme besser einwirken kann. Dann lässt die Wahl-Blondine noch einen Conditioner einwirken und fertig ist nachgefärbte Ansatz. Was einfach klingt, ist es auch. Das Ergebnis gibt's im Video!

Noch mehr Tipps für schöne Haare gibt es hier.

Wer noch mehr Videos von Sonya Kraus sehen möchte, klickt hier.

 

 

Ständig zum Friseur und den Ansatz nachfärben? Das ist gar nicht nötig. Sonya Kraus erklärt im Video, wie man sich ganz einfach die Haare zu Hause blondiert.