FitnessHula-Hoop-Übungen: So einfach klappt das Training mit dem Hula-Reifen!

Um einen Trend im Fitness-Bereich kommst du gerade kaum herum: Den Hula-Hoop-Reifen! Die Übungen machen Spaß und trainieren den ganzen Körper. Wir haben einige davon hier für dich zusammen gestellt.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Übungen mit dem Hula-Hoop-Reifen: So geht's!
  2. Das braucht ihr für euer Hula-Hoop-Training
  3. Video: Einfaches Training mit dem Hula-Hoop 

Das Training mit dem Hula-Hoop-Reifen beansprucht vor allem die Körpermitte: Bauch, Rücken und die Hüfte werden trainiert und gestrafft. Es gibt auch Übungen, die andere Körperregionen mit einbeziehen, sodass die Sporteinheit mit dem Hula-Reifen ein ganzheitliches Training bieten kann.

Der Spaßfaktor bei diesem Trend-Sport ist enorm hoch, ebenso der Suchtfaktor, sobald du das Training einmal ausprobiert hast: Neben deiner Ausdauer, trainierst du auch deine Beweglichkeit. Du wirst schnell erste Trainingserfolge bemerken! Eine Einheit á 30 Minuten verbrennt ganze 300 bis 400 Kalorien.

Erfahre hier mehr zu den verschiedenen Modellen: Hula Hoop Reifen - Flacher Bauch dank Fitnessreifen

Besonders frisch gebackene Mamas profitieren von den Übungen mit dem Sportreifen. Er hilft enorm bei der Rückbildung nach der Schwangerschaft, aber auch bei einer starken Abnahme hat der Fitnessreifen einen sehr positiven Einfluss auf das Bindegewebe. Ebenso wird der Beckenboden optimal trainiert und gestärkt!

 

Übungen mit dem Hula-Hoop-Reifen: So geht's!

Bist du noch ein Hula-Anfänger nutzt du für dein Training am besten erst noch einen Reifen  ohne Füllung wie Wasser, Sand oder Ähnliches. Später, wenn du die Bewegungen drauf hast, kannst du auch etwas Gewicht dazu nehmen.

Auch die Kleidung ist für ein gelungenes Training wichtig: Sie sollte am besten eng anliegend sein, damit sich nichts verheddern kann. Schaffe dir ein wenig Platz in der Wohnung und schon kannst du starten!

Hula-Hoop kreisen lassen für eine straffe Taille

Die Standart-Übung mit dem Hula-Hoop ist den Reif erstmal einfach nur kreisen zu lassen und möglichst viele Wiederholungen zu schaffen. Der Effekt: Eine super schöne und straffe Taille. Mit deiner Lieblingsmusik dazu, gleicht es fast einem Dance-Workout! Dazu solltest du einen festen Stand haben und der Bauch sollte angespannt sein. Wie es klappt, siehst du im unten stehenden Video. 

Hula Hoop lernen für Anfänger: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Hula-Hoop-Übung: Po und Oberschenkel trainieren

Willst du dein Training durch Po- und Oberschenkelübungen ergänzen, kannst du Folgendes versuchen: Du gehst mit dem rechten Bein einen Schritt nach vorne und winkelst es leicht an (im 90 Grad Winkel, wie beim Ausfallschritt), das linke Bein ist nach hinten ausgestreckt und angespannt.

Achte darauf, dass du zu jeder Zeit festen Stand hast. Lasse den Reifen nun, wie gewohnt kreisen. Nach einigen Wiederholungen tauscht du die Beine. Du wirst das Brennen schon bald im Oberschenkel spüren, was ein gutes Zeichen für dein Fitnesstraining bedeutet!

Winkearme adé!

Diese Übung formt die Arme: Dazu stehst du aufrecht und streckst die Hand aus (erst rechts, später links). Jetzt versuchst du den Hula-Hoop-Reifen auf dem Arm kreisen zu lassen!

Armtraining für Frauen: Bye, bye Winkearme

Ganzkörpertraining mit Hula-Hoop-Reifen

Diese Übung trainiert Bauch, Beine und Po gleichzeitig - außerdem noch deine Koordination!

Dafür stehst du auf deinen Fußballen und versuchst den Hula Hoop Reifen, wie gewohnt, um deine Mitte kreisen zu lassen.

Dehnübungen für deine Fitness

Den Reifen kannst du nicht nur benutzen, in dem du ihn klassischerweise kreisen lässt, sondern er eignet sich auch hervorragend als Hilfsmittel für Dehnübungen. Diese kannst du idealerweise am Ende eines Workouts machen.

So geht's: Um deinen Rücken zu dehnen und zu strecken (Super wohltuend nach einem langen Arbeitstag am Schreibtisch!), stellst du dich hüftbreit hin. Deine Beine sind gestreckt. Deine Hände streckst du gerade aus und legst diese auf dem Reifen ab, der vor dir steht. Je mehr Dehnung du benötigst, desto weiter weg stellst du den Reifen vor dich hin. 

Eine weitere Möglichkeit: Du schlüpst mit dem Oberkörper durch den Reifen hindurch, die Arme sind dabei angewinkelt. Halte den Griff fest um den Reifen und drehe dich langsam von links nach rechts, um deinen Rumpf zu dehnen.

 

Das braucht ihr für euer Hula-Hoop-Training

 

Video: Einfaches Training mit dem Hula-Hoop 

Mehr Inspiration, sowie eine genaue Anleitung für dein Training mit dem Reifen findest du in diesem Video: 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Youtube ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Weiterlesen:

Kategorien: