Allergische Reaktionen Kreuzallergien - die häufigsten Kombinationen

Einige Pollen und Lebensmittel haben ähnliche Allergene. In diesem Falle kann es zu Kreuzallergien kommen, das bedeutet man reagiert auf beides allergisch. Das sind die häufigsten Kombinationen.

 

Die häufigsten Allergieauslöser

Pollen, Lebensmittel und Hausstaubmilben sind die häufigsten Allergieauslöser. Wer unter einer Allergie leidet, ist geplagt, denn es kann zu zahlreichen Beschwerden kommen. Die Symptome reichen von roten, brennenden Augen über eine triefende Nase, und Juckreiz bis hin zu Atemnot - je nach Schweregrad der Allergie. Vor einer Allergie ist niemand gefeit, auch mit zunehmendem Alter kann es sein, dass du plötzlich auf etwas allergisch reagierst.

5 seltene Allergien, die du kennen solltest

 

So kommt es zu einer Kreuzallergie

Meist sind es die Eiweißbestandteile des Allergens, die die allergische Reaktion hervorrufen. Ähneln sich die Allergene in ihrer Struktur, kann es zu einer Kreuzallergie kommen. Das bedeutet: Du reagierst nicht nur auf eine Art an Pollen, Milben oder Lebensmitteln allergisch, sondern auch noch auf mindestens einen weiteren häufigen Allergieauslöser, der diesem strukturell ähnelt.

Ambrosia-Allergie: Wieso die Pflanze so gefährlich ist

 

Die häufigsten Kombinationen

Bestimmte Allergene begünstigen Kreuzallergien besonders. So sind beispielsweise Birkenpollen ein Allergieauslöser, der häufig andere Allergien begünstigt. Über die Hälfte der Birkenpollenallergiker kennt es: Wenn sie einen Apfel essen, kribbelt es plötzlich im Mund. 

Bei jedem Dritten entwickelt sich zusätzlich zum Heuschnupfen eine Kreuzallergie auf Nahrungsmittel wie Obst, Getreide und Kräuter oder auf tierische Lebensmittel. Auch Pollen untereinander haben häufig ähnliche Komponenten, weshalb es hier ebenfalls zu Überschneidungen kommen kann.

Welche das sind, erfährst du in unserer Bildergalerie.

Mehr zum Thema Allergien:

Sperma-Allergie: Alles, was du wissen musst​

Die Sport-Allergie gibt es wirklich: Bist du allergisch gegen Sport?​

Pollenflug-Vorhersage 2019: Was blüht wann?

 

Kategorien: