Suppen-LiebeMiso-Suppen: Rezepte zum schnellen Nachkochen

Sie sehen toll aus, sättigen lange und sind ganz schnell gemacht: Miso-Suppen! Um sie jetzt jederzeit genießen zu können, haben wir drei tolle Rezepte für dich. Drei Mal Miso-Suppe anders, aber immer schnell gemacht. Viel Spaß beim Nachkochen.

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Miso-Suppe mit Gemüse
  2. Miso-Suppe mit Mie-Nudeln
  3. Miso-Suppe aus der Tasse

Egal ob Miso-, Pho- oder Tom-Kha-Gai-Suppe, sie alle sind lecker, leicht, sättigen und versetzen uns in Richtung Asien-Urlaub. Das Gute, so aufwendig diese Suppen auch aussehen, sie sind schnell gemacht! Wir haben drei tolle Miso-Rezepte, die du direkt nachkochen kannst.

Pho-Rezept: Wie du die vietnamesische Wundersuppe selbst zubereitest

 

Miso-Suppe mit Gemüse

Miso-Suppen  sind schnell gemacht.
Diese Miso-Suppe glänzt mit reichlich Gemüse und Ramen-Nudeln.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • 150 g Shiitake-Pilze
  • 1 Aubergine
  • 2 Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Ingwer
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 L Rinderbrühe
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 EL Misopaste
  • 4 Baby Pak Choi
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Saft von 1/2 Limette
  • 250 g Ramen Nudeln
  • Salz

So funktioniert es:

  1. Shiitake-Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Aubergine waschen, trocknen und in Rauten schneiden. Möhren waschen, putzen, schälen und in Stifte schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein würfeln. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und Gemüse darin andünsten. Mit Rinderbrühe und Sojasoße ablöschen. Misopaste einrühren und aufkochen.
  2. Pak Choi waschen, putzen und der Länge nach vierteln. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Pak Choi und Lauchzwiebeln in die Suppe geben und mit Limettensaft abschmecken. Nochmals aufkochen lassen.
  3. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. In ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen und in Schüsseln geben. Mit der Gemüsebrühe übergießen und mit Schnittlauchröllchen garnieren.

Vegane Bowls: Gesund, bunt und einfach lecker

 

Miso-Suppe mit Mie-Nudeln

Bunt und lecker ist diese Miso-Suppe mit Mie-Nudeln.
Bunt und lecker ist diese Miso-Suppe mit Mie-Nudeln.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für vier Personen brauchst du:

  • ca. 30 g frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1–2 rote Chilischoten
  • 100 g junger Spinat
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 200 g Möhren
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 400 g Schweinefilet
  • Salz
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 4 EL Sojasoße
  • 4 EL Reiswein
  • 2 EL Misopaste
  • 250 g Mie-Nudeln
  • 4 Eier (Größe M)

So funktioniert es:

  1. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, putzen und Fruchtfleisch fein würfeln. Spinat und Sprossen verlesen, waschen, trocken schütteln. Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, das dunkle Grün in Ringe schneiden und den Rest in feine Streifen schneiden.
  2. Fleisch trocken tupfen und mit Salz würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin ca. 5 Minuten rundherum anbraten. In der geschlossenen Pfanne weitere ca. 5 Minuten bei reduzierter Temperatur garen.
  3. 2 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Chilischote darin unter Wenden ca. 1 Minute andünsten. Brühe zugießen, aufkochen. Mit Sojasoße, Reiswein und Misopaste abschmecken. Bei schwacher Hitze köcheln.
  4. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Eier in kochendem Wasser ca. 7 Minuten weich kochen, kalt abschrecken und pellen. Fleisch in dünne Scheiben schneiden. Vorbereitete Zutaten in Suppenschalen anrichten und mit der sehr heißen Brühe übergießen.

Tee-Nudeln: Rezepte mit der etwas anderen Pasta

 

Miso-Suppe aus der Tasse

Diese Miso-Suppe ist innerhalb von 20 Minuten auf dem Tisch.
Diese Miso-Suppe ist innerhalb von 20 Minuten auf dem Tisch.
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Für 500 ml brauchst du:

  • 45 g Ramen–Nudeln
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 10 g Ingwerknolle
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 3 Shiitake-Pilze
  • 1 Baby-Pak-Choi
  • 25 g getrocknetes Rindfleisch
  • 3 Stiele Koriander
  • 1 TL dunkle Misopaste
  • 1–2 EL Kimchi

So funktioniert es:

  1. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Knoblauch und Ingwer schälen. Beides hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Pak-Choi putzen, waschen und klein schneiden. Fleisch in kleine Stücke schneiden. Koriander waschen und trocken schütteln. Koriander samt Stiele grob hacken.
  2. Nudeln abgießen, abspülen und gut abtropfen lassen. Misopaste, Ingwer, Knoblauch und Kimchi in ein Glas (oder eine Tasse) geben. Nudeln, Pak Choi, Pilze, Lauchzwiebeln, Fleisch und Koriander zugeben. Kurz vor dem Servieren mit kochendem Wasser aufgießen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: