Bratkartoffel-DiätBratkartoffeln sind gesund: 3 leckere Rezepte zum Abnehmen

Sind Bratkartoffeln gesund? Ja, wenn sie richtig zubereitet sind. Wir haben drei leckerer Bratkartoffel-Rezepte zum Abnehmen für dich. 

Video Platzhalter
Inhalt
  1. Abnehmen mit Bratkartoffeln: So viele Kalorien haben die gebratenen Kartoffeln
  2. So gelingen gesunde Bratkartoffeln perfekt
  3. Gesundes Bratkartoffel-Rezept: Schinken-Grösti mit Apfelkompott
  4. Gesunde Bratkartoffeln: Gemüsekartoffeln mit Rosmarinsteak
  5. Kalorienarme Bratkartoffeln mit Spinat & Spiegelei 
  6. Abnehmen mit schlanken Kohlenhydraten

Kartoffeln sind böse Dickmacher? Von wegen! Bratkartoffeln können sogar beim Abnehmen helfen, wenn sie richtig zubereitet werden.

 

Abnehmen mit Bratkartoffeln: So viele Kalorien haben die gebratenen Kartoffeln

Bratkartoffeln sind nicht nur unsere liebste Beilage, in ihnen steckt neben viel Geschmack auch eine große Schlank-Kraft.

Manche Gerüchte halten sich hartnäckig. "Kartoffeln sind böse Kohlenhydrat-Dickmacher" ist so eins. Alles Humbug, zeigen aktuelle Forschungsergebnisse. "Abgekühlte Kartoffeln, so wie man sie für Bratkartoffeln verwendet, enthalten jede Menge resistente Stärke", sagt Ernährungsexpertin Sarah Schocke. "Diese besondere Form von Kohlenhydraten beeinflusst den Blutzuckerspiegel kaum und macht sehr lange satt. Resistente Stärke steckt neben Bratkartoffeln auch in Hülsenfrüchten, abgekühlter Pasta und Haferflocken. Obwohl sie nur halb so viele Kalorien hat wie normale Kohlenhydrate, macht sie genauso glücklich und zufrieden."

Kochen, backen, braten frittieren: Wie bleiben Kartoffeln vitaminreich?

 

So gelingen gesunde Bratkartoffeln perfekt

Pro Portion ca. 290 kcal

Zutaten (4 Personen)

  • 1,2 kg festkochende Kartoffeln
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 3-4 Stiele Petersilie
  • 4 EL Rapsöl
  • 60 g magere Schinkenwürfel
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln am Vortag bissfest garen. Abgießen, pellen und auskühlen lassen.
  • Kartoffeln in ca. 0,5 cm dicke Scheiben, Zwiebeln in Ringe schneiden. Petersilie hacken. Kartoffeln in Öl ca. 10 Min. braten. Schinken, Zwiebel 3 Min. mitbraten. Salzen, pfeffern. Petersilie untermischen.

Mit der Kartoffel-Diät ein Pfund pro Tag abnehmen

 

Gesundes Bratkartoffel-Rezept: Schinken-Grösti mit Apfelkompott

Pro Portion ca. 300 kcal

Zutaten (4 Portionen)

  • 800 g festkochende Kartoffel
  • 2 Äpfel
  • 50 ml Apfelsaft
  • 100 g Kochschinken
  • 300 g Möhren
  • 100 g Lauchzwiebeln
  • 4 Stiele Majoran
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln am Vortag ca. 20 Min. bissfest garen. Pellen, über Nacht auskühlen lassen und in Scheiben schneiden. Äpfel schälen und würfeln. Mit Apfelsaft ca. 15 Min. in einem kleinen Topf dünsten, abkühlen lassen.
  • Schinken in breite Streifen schneiden. Möhren in Scheiben, Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Majoran bis auf ein paar Blättchen zum Garnieren grob hacken. Äpfel grob zerstampfen.
  • Schinken, Kartoffel- und Möhrenscheiben unter Wenden in Öl goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln untermischen. Gröstl mit Majoran garnieren. Kompott dazu reichen.Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. 

10 Lebensmittel, die deine Verdauung anregen

 

Gesunde Bratkartoffeln: Gemüsekartoffeln mit Rosmarinsteak

Pro Portion ca. 320 kcal

Zutaten (4 Portionen)

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Rinderfiletsteaks (à ca. 150 g)
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 1 TL + 1 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  • Kartoffeln am Vortag in kochendem Wasser ca. 20 Min. bissfest garen. Pellen, über Nacht auskühlen lassen und in Spalten schneiden. Rosmarinzweig um das Filet legen und mit Bratenband fest schnüren. Zucchini in Scheiben, Paprika in Streifen schneiden. Thymian fein hacken.
  • Steaks in 1 Teelöffel Öl kräftig anbraten, mit Salz, Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. weiterbraten. Steaks in Alufolie ca. 5 Min. ruhen lassen.
  • Kartoffeln in 1 Esslöffel Öl goldbraun braten. Nach ca. 2 Min. Gemüse zugeben, mitrösten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian würzen. Mit Steaks anrichten.

Kartoffeln aufbewahren: So klappt es mit der Lagerung

 

Kalorienarme Bratkartoffeln mit Spinat & Spiegelei 

Pro Portion ca. 250 kcal

Zutaten (4 Portionen)

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL + 1 TL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Eier
  • 200 g Baby-Spinat
  • gemahlene Muskatnuss

Zubereitung

  • Kartoffeln am Vortag in kochendem Wasser ca. 20 Min. bissfest garen. Kartoffeln pellen, über Nacht auskühlen lassen und in Würfel schneiden. Schalotte und Knoblauch fein würfeln.
  • 1 Esslöffel Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Salzen, pfeffern. Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im Ofen warm halten. In der Pfanne 4 Spiegeleier braten.
  • Schalotten- und Knoblauchwürfel in 1 Teelöffel Öl glasig andünsten. Spinat zugeben und 3 - 4 Min. mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kartoffelwürfel mit Spinat und Spiegelei auf Tellern anrichten.

Gute Kohlenhydrate: Die Top 10 als Liste

 

Abnehmen mit schlanken Kohlenhydraten

Nicht nur Bratkartoffeln enthalten gesunde Kohlenhydrate, auch andere Lebensmittel enthalten Kohlenhydrate, die den Abnehmprozess unterstützen können.

  • Grüne Bananen
  • Kartoffelstärke
  • Haferflocken
  • Weiße Bohnen
  • Pumpernickwel
  • Linsen (gekocht oder aus der Konserve)
  • gekochte und abgekühlte Kartoffeln
  • Kichererbsen (gekocht oder Konserve)
  • gekochte und abgekühlte Vollkornnudeln
  • gekochte Gerstengraupen

Urheber der Fotos ist Food & Foto. 

Weiterlesen:

Kategorien: