Sommerlicher Sommer-Genuss!

Pfirsichkuchen vom Blech: Leckere Rezepte mit Streuseln, Quark & Pudding

Ein leckerer Pfirsichkuchen vom Blech ist schnell gebacken und ein großer Sommergenuss! Ob mit Quark, Streuseln, Pudding oder mit anderen Früchten kombiniert und unter unseren vier Rezepten findet jeder seinen Liebling.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Pfirsichkuchen-Rezepte haben es in sich. Sie sind fruchtig, knusprig oder cremig lecker und das direkt vom Backblech! Ob Rührteig oder Blätterteig, ob mit Quark, Streuseln, Pudding oder Beeren - lasse dich von unseren Rezepten für einen Pfirsichkuchen vom Blech inspirieren und backe sie direkt nach. 

So kannst du sie nicht nur direkt genießen, sondern direkt alle deine Lieben begeistern.

Pfirsichtarte: 3 Rezepte für großen Genuss

Tipp: Ob frische Pfirsiche oder Dosenfrüchte, du kannst für dein Lieblings-Rezept die Zutat verwenden, die du möchtest.

Pfirsichkuchen vom Blech: Ein Rezept mit Schokostreuseln

Für ein Blech brauchst du:

  • 450 g Butter
  • 2 Dosen Pfirsiche (à 850 ml)
  • 350 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 7 Eier
  • 750 g Mehl
  • 2 gehäufte TL Backpulver
  • Salz
  • 150 g Schokotröpfchen
  • Fett und Mehl für das Backblech

So funktioniert es:

  1. Schmelze 200 g Butter und lasse sie etwas abkühlen. Gieße die Pfirsiche in ein Sieb und lasse sie abtropfen. Püriere vier Pfirsichhälften und schneide die restlichen Pfirsiche in kleine Würfel. 
  2. 250 g weiche Butter zusammen mit 200 g Zucker sowie 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren. Trenne 3 Eier und rühre dann 3 Eier sowie 3 Eigelbe nacheinander unter die Butter-Zucker-Masse. Rühre zum Schluss das Pfirsichpüree unter. Mische 400 g Mehl mit Backpulver und rühre es unter die Masse.
  3. Schlage das Eiweiß zusammen mit 1 Prise Salz steif und hebe es anschließend zusammen mit den Pfirsichwürfeln unter den Kuchenteig. Gebe den fertigen Teig auf ein gefettetes und mit Mehl ausgestäubtes tiefes Backblech, streiche alles glatt und backe den Pfirsichkuchen für 10 Minuten im bereits vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C).
  4. In der Zwischenzeit 350 g Mehl, 150 g Zucker sowie 1 Päckchen Vanillezucker in einer großen Schüssel mischen. 1 Ei und die geschmolzene Butter hinzugeben und zu Streuseln verkneten. Hebe die Schokotröpfchen unter. Verteile die Streusel auf dem Blechkuchen und backe diesen für weitere 20 bis 25 Minuten.
  5. Nimm den Pfirsichkuchen vom Blech aus dem Ofen und lasse ihn auskühlen. In Stücke schneiden und mit Schlagsahne servieren.

Apfelkuchen: 23 Rezepte, die nach zu Hause schmecken

Pfirsichkuchen mit Streuseln: Ein Blechkuchen mit Rhabarber und Marzipan

Du brauchst:

  • 400 g Rhabarber
  • 1 Dose Pfirsiche (425 ml)
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 325 g weiche Butter
  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 3 Eier
  • 3 TL Backpulver
  • 100 ml Milch
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Fett und Mehl für das Backblech

So funktioniert es:

  1. Wasche den Rhabarber und schneide ihn in Stücke. Gieße die Pfirsiche ab, lasse sie abtropfen und dann in Spalten schneiden. Reibe das Marzipan grob. Verknete 125 g Butter, 250 g Mehl sowie das Marzipan zu Streuseln.
  2. 200 g Butter, Zucker, Salz sowie Vanillin-Zucker cremig rühren. Rühre die Eier nach und nach unter. Mische Mehl sowie Backpulver miteinander und rühre die Mischung abwechselnd mit Milch unter die Ei-Masse. Gebe den Rührteig auf ein gefettetes und bemehltes tiefes Backblech. Streiche den Teig glatt.
  3. Verteile zuerst den Rhabarber und anschließend die Pfirsichspalten auf dem Teig. Streue dann die Streusel darüber und backe den Pfirsichkuchen mit Streuseln für 40 Minuten im bereits vorgeheizten Ofen (Umluft: 150 °C). 
  4. Nimm den Kuchen heraus, lasse ihn auskühlen und bestäube ihn dann mit Puderzucker.

Pfirsichkuchen mit Quark: Eine feine Fruchtschnitte vom Blech

Du brauchst:

  • 250 g Butter
  • 350 g + 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 1 Bio-Zitrone (Saft + Schale)
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Dose Pfirsich (850 ml)
  • 350 g Heidelbeeren
  • 350 g Himbeeren
  • 1 kg Magerquark
  • 500 g Schlagsahne
  • 2 Päckchen Soßenpulver Vanille (ohne Kochen)
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss ungezuckert
  • Fett und Mehl fürs Backblech oder Backpapier

So funktioniert es:

  1. Butter, 275 g Zucker, Vanillezucker sowie Salz in einer großen Schüssel cremig rühren. Erst die Eier nacheinander, dann Zitronenschale und -saft unterrühren. Mische das Mehl mit Backpulver und rühre den Mix ebenfalls unter.
  2. Gebe den Kuchenteig in ein gefettetes und mit Mehl ausgestäubtes tiefes Backblech. Streiche den Teig glatt und backe ihn für 15 bis 20 Minuten im bereits vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C). Herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Gieße die Dosenpfirsiche in ein Sieb, lasse sie abtropfen und schneide sie in Spalten. Beeren verlesen, abwaschen und abtropfen lassen.
  4. Verrühre Quark, Sahne sowie 75 g Zucker miteinander. Rühre das Soßenpulver unter und verteile die Quark-Creme auf dem Kuchenboden. Verteile das Obst auf der Creme.
  5. Mische den Tortenguss mit 2 EL Zucker und gebe es in einen kleinen Topf. Rühre alles nach und nach mit 250 ml Wasser glatt. Unter Rühren zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen und den Guss mithilfe eines Esslöffels über den Früchten verteilen. Lasse den Guss fest werden, schneide den Pfirsich-Quark-Kuchen in Stücke.

Käsekuchen vom Grill: So leicht geht’s

Ein schnelles Rezept: Pfirsichkuchen mit Pudding und Blätterteig

Du brauchst:

  • 300 g Blätterteig
  • 2 Päckchen Puddingpulver "Vanille"
  • 6 EL Zucker
  • 700 ml + 2 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • 6 Pfirsiche
  • 250 g Schmand
  • 100 g Aprikosen-Konfitüre
  • Fett für die Form
  • Backpapier
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

So funktioniert es:

  1. Nimm den Blätterteig aus dem Kühlschrank. Rühre Puddingpulver, Zucker und 100 ml Milch glatt. Koche 600 ml Milch auf, nimm dem Topf Herd, rühre den Pulver-Mix ein, erneut aufkochen lassen und unter Rühren 1 Minute kochen lassen. Fülle den Pudding in eine Schüssel und lege direkt eine Folie auf die Puddingoberfläche.
  2. Fette eine rechteckige Springform und lege den Blätterteig hinein. Verrühre Eigelb mit 2 EL Milch und bestreiche den Blätterteigrand damit. Steche den Blätterteigboden mehrfach mit der Gabel ein. Lege das Backpapier darauf und gebe Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf.
  3. Backe den Kuchenboden für 25 Minuten im bereits vorgeheizten Backofen (Umluft: 150 °C). Nimm den Blätterteig aus dem Backofen, entferne Hülsenfrüchte sowie Backpapier und lasse ihn auskühlen.
  4. Blanchiere die Pfirsiche für 3 Minuten im kochenden Wasser. Abschrecken, Haut abziehen, Stein entfernen und Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Den Schmand aufschlagen, den Vanillepudding durchrühren und den Schmand unterheben.
  5. Streiche den Kuchenboden mit dem Pudding-Schmand-Mix ein und belege ihn mit den Pfirsichspalten.
  6. Erwärme die Konfitüre, streiche sie durch ein Sieb und bestreiche damit anschließend die Pfirsiche. Alles abkühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren.

Artikelbild & Social Media: House of Foods

Weitere Rezepte: