SelfmadeReismilch selber machen: Rezept für die vegane Alternative

Statt zur Kuhmilch greifst du lieber zu einer veganen Milchalternative? Mit unserem einfachen Rezept kannst du in Zukunft deine Reismilch selber machen.

Es muss nicht immer Kuhmilch sein. Soja-, Hafer- oder Reismilch sind gute Alternativen, für diejenigen die gerne auf eine vegane Milchalternative setzen. Wir haben ein Rezept, mit dem du deine Reismilch selber machen kannst und das dir den Gang in den Supermarkt erspart. Viel Spaß dabei, dir deine ganz persönliche Milch zu kreieren.

Deine selbst gemachte Reismilch hält sich drei bis vier Tage im Kühlschrank, falls sie nicht vorher schon im Kaffee, Müsli oder Milchreis verschwunden ist …

Hafermilch Herstellung: So machst du die vegane Milch selbst

 

So machst du die Reismilch selber

Für einen Liter Reismilch brauchst du:

  • 100 g Reis
  • 2,5 l Wasser
  • 1 Prise Salz

So funktioniert es:

  1. Erhitze 1,5 L Wasser in einem großen Topf. Wasche währenddessen den Reis und koche ihn anschließend in dem heißen Wasser weich.
  2. Gieße den Reis ab, gebe ihn in einen Mixer, dazu 1 l lauwarmes Wasser und das Salz. Mixe alles so fein wie möglich.
  3. Gebe die Masse in einen Nussmilchbeutel oder Küchentuch und drücke die Milch in eine saubere Glasflasche.
 

Reismilch selber machen: So verfeinerst du deine vegane Milch

Wem die Reismilch zu lasch ist oder das gewisse Etwas fehlt, kann dem Mixer zum Beispiel Folgendes hinzufügen:

  • Datteln
  • Vanille
  • Gewürze wie bspw. Zimt

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: