Liebes-NewsSextrends: So skurril läuft's 2019 im Bett

Was unser Liebesleben angeht freuen wir uns immer über Neues, das wir ausprobieren können, aber diese skurrilen Sextrends 2019 sind wirklich nur etwas für ganz Experimentierfreudige…

Inhalt
  1. Ungeahnte Einblicke mit der Cock-Cam
  2. Sextrends 2019: Wie wäre es mal mit einem „Vapegasm“?
  3. Apropos Vibrationen – jetzt wird es leicht makaber
  4. Tracke sich wer kann: Dieser Sextrend führt Buch

Die Dating-App Jaumo hat nachgefragt: Welche Sextrends 2019 sind die schrägsten und vielleicht nicht jedermanns oder jederfraus Sache. Wir verraten an dieser Stelle nur so viel: DAVON hast du garantiert noch nichts gehört.

Kunyaza klopft dich zum Squirting! Was steckt hinter der Sexpraktik?​

 

Ungeahnte Einblicke mit der Cock-Cam

Eins können wir versprechen: Mit diesem Sex-Gadget bekommt das Wort „Privat-Porno“ eine ganz neue Bedeutung. Denn mit einer Cock-Cam (also einer Penis-Kamera) sind wortwörtlich tiefe Einblicke möglich. Die Kamera ist in einen Cock-Ring integriert, hat einen Nachtsicht-Modus und kann dank WiFi-Funktion live übertragen.

Mal ganz ehrlich: Sex aus der Perspektive unserer intimsten Körperteile könnte interessant sein – muss es aber nicht.

Diese 4 Stellungen machen Oralsex für SIE so viel heißer

 

Sextrends 2019: Wie wäre es mal mit einem „Vapegasm“?

Auch hier handelt es sich um eine interessante Neu-Interpretation eines Klassikers: Die „Zigarette danach“ wir jetzt zum Vape-Pen währenddessen – oder dafür… Der „Vapegasm“ macht’s möglich, denn er kann drahtlos mit einem Vibrator verbunden werden und jeder Zug an der elektrischen Zigarette löst auch Elektrik beziehungsweise Vibrationen im Höschen aus. Rauchen und gleichzeitig masturbieren? Der „Vapegasm“ könnte DAS neue Sextoy für Raucher werden oder aber dem rauchenden Partner eine Freude bereiten, der seinem Laster frönen und gleichzeitig den Schatz beglücken kann.

Satisfyer Pro 4 Couples und We Vibe Paarvibratoren: 15 neue Sextoys für Paare

 

Apropos Vibrationen – jetzt wird es leicht makaber

„Bis, dass der Tod uns scheidet“ – oder doch nicht? Ein niederländischer Designer hat jetzt etwas ganz Spezielles (oder vielleicht eher Makaberes) entworfen: Eine Mini-Urne, die als Vibrator genutzt werden kann. „21 Gramm“ heißt das Sextoy, das Grüße aus dem Jenseits verspricht, denn der Glas-Vibrator wird mit der Asche eines Verstorbenen gefüllt. Intime Momente nach dem Ableben? Schön wär’s, aber uns überzeugt das nicht wirklich. Allerdings trauert und erinnert jeder Mensch auf seine Weise: Wer sich den Urnen-Vibrator als eine Art lebendiges Erinnerungsstück vorstellen kann: Das spezielle Liebes-Gadget kann auch mit einem Duft-Diffusor für das Lieblingsparfum des Toten und einem Lautsprecher für das Smartphone, um gemeinsam gehörte Musik abzuspielen, aufwarten.

Erotische Geschichten: Mach mich an!

 

Tracke sich wer kann: Dieser Sextrend führt Buch

Wieder ein Cock-Ring – diesmal ohne Kamera, aber mit integriertem Tracker: Wer, was, wann, wo? Eher verbrauchte Kalorien beim Sex, Anzahl und Geschwindigkeit der Stöße, Dauer des Liebesakts und Anzahl der Positionswechsel – wer Sex zum Sport machen will, liegt mit dem „Smart Condom“, das eigentlich ein Cock-Ring ist, genau richtig.

Abnehmen durch Sex: In diesen Sexstellungen verbrennst du die meisten Kalorien

Noch nicht genug? Mehr Sextrends findest du hier.

 

Weiterlesen:

Stellungen von hinten: 5 Varianten für Sex im Doggy Style​

Pegging: Mit dieser Sexpraktik dominierst du ihn!​

Womanizer und Satisfyer Pro im Test - welches Sextoy ist besser?

Kategorien: