Steifer Nacken - was hilft?Steifer Nacken: Behandlung mit 90-Sekunden-Trick

Mit diesem 90-Sekunden-Trick kannst du einen steifen Nacken schnell behandeln und die Nackenschmerzen lindern.

Zu langes und falsches Sitzen, eine schlechte Körperhaltung, das falsche Kopfkissen - es gibt viele Gründe für einen steifen Nacken, der Nackenschmerzen verursacht. Wenn du wieder einmal von unangenehmen Verspannungen geplagt wirst, willst du nur noch eins: Endlich wieder schmerzfrei sein.

Die beste Schlafposition bei Nackenschmerzen: So wachst du entspannt auf

Mit dieser Methode kannst du deinen steifen Nacken schnell behandeln.

 

Steifer Nacken: Behandlung lindert Schmerzen in 90 Sekunden

Die Methode, die du anwenden kannst, um Schmerzen im Nacken in noch nicht einmal zwei Minuten zu bekämpfen, nennt sich Querfaser-Massage beziehungsweise Cross-Fiber-Massage.

So funktioniert die Massage-Technik gegen einen steifen Nacken

Massagearten: Welche ist die richtige für mich?

Meistens merken wir schon, wenn wir unseren Kopf in eine bestimmte Richtung drehen, auf welcher Seite es zwickt. Um den Schmerz zu lindern, tue Folgendes:

  • Greife mit der jeweils gegenüberliegenden Hand auf der Seite in deinen Nacken, wo es schmerzt.
  • Drücke die Finger in den schmerzenden Muskel.
  • Drehe deinen Kopf so weit wie möglich in Richtung der schmerzenden Seite.
  • Ziehe dann mit deinen Fingern den Muskel quer in Richtung deines Schlüsselbeins.
  • Halte diese Position für 5-6 Sekunden und wiederhole diese Übung einige Male.

Wenn du noch mehr möchtest oder der Schmerz noch nicht ganz verschwunden sein sollte, kannst du anschließend noch diese Übung durchführen. Hinweis: Wir gehen davon aus, dass in diesem Fall die linke Seite des Nackens schmerzt.

Nackenverspannungen lösen: 3 schnelle Übungen fürs Büro

  • Fasse mit der Hand an die linke Seite deines Kopfes.
  • Ziehe dann deinen Kopf langsam in Richtung der rechten Schulter.
  • Halte diese Position für 15-20 Sekunden.
  • Das Ergebnis: So kannst du den verkürzten Muskel wieder dehnen und strecken.

Wenn du dauerhaft Schmerzen im Nacken hast, solltest du einen Arzt aufsuchen. Er kann dir weitere Entspannungsübungen zeigen. 

Auch interessant:

ww8

Kategorien: