Dampfbad für die YoniVagina Steaming: Was steckt hinter dem Trend?

Beim Vagina Steaming sollen Kräuter-Dämpfe die Vagina, oder auch Yoni genannt, entspannen, reinigen und die Durchblutung fördern. Wie funktioniert das Intim-Dampfbad und hält die Methode wirklich, was sie verspricht? Wir klären auf.

Inhalt
  1. Welche Kräuter eignen sich für das Vagina Streaming?
  2. Vagina Steaming: So funktioniert es
  3. Risiken und Nebenwirkungen von Vagina Steaming
  4. Wann ist Vagina Steaming sinnvoll?

Eine Detox-Kur für die Vagina? Klingt erst mal ganz gut. Vagina Steaming wird auf verschiedenen Kontinenten bereits seit Jahrhunderten von Frauen durchgeführt. Egal ob aus Asien, Afrika oder Süd Amerika, Millionen Frauen schwören auf das Dampfbad für ihre Yoni. Doch was bewirken die Kräuterdämpfe wirklich? Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken? Diese und mehr Fragen haben wir für dich geklärt.

 

Welche Kräuter eignen sich für das Vagina Streaming?

Verschiedene Kräuter können unterschiedliche Wirkungen entfalten. Hier haben wir eine kleine Auswahl:

  • Rosmarin: beruhigt die Nerven
  • Wermut: fördert die Durchblutung
  • Thymian: wirkt antibakteriell und krampflösend
  • Ringelblume: wirkt entzündungshemmend
  • Lavendel: wirkt entspannend

Diese Lebensmittel mildern deine Menstruationsbeschwerden

 

Vagina Steaming: So funktioniert es

Das Dampfbad für den weiblichen Intimbereich ist leicht selbst gemacht, dafür ist kein Besuch in einem Yoni Spa nötig.

Schritt für Schritt – Anleitung:

  1. Koch zwei bis drei Liter Wasser auf und füge dann eine Tasse getrocknete oder 1,5 Tassen frische Kräuter hinzu.
  2. Den fertigen Kräutersud erneut zehn Minuten köcheln lassen, anschließend etwas abkühlen lassen.
  3. Den Kräutersud in eine große Schüssel füllen und unter einer Stuhlkante oder einer anderen Sitzgelegenheit platzieren.
  4. Mache dich untenrum frei und setze dich in einer bequemen Position auf den Stuhl. Dabei sollte deine Yoni sich direkt über der dampfenden Schüssel befinden.
  5. Wickel eine Decke oder ein großes Handtuch um deine Taille. Dabei soll das Handtuch wie ein Trichter über Stuhl und Schüssel umschließen.
  6. Lasse deine Vagina 20 bis 30 Minuten bedampfen.
 

Risiken und Nebenwirkungen von Vagina Steaming

Wenn du deine Vagina bedampfen möchtest, solltest du ein paar Dinge beachten. Zum einen sollte der Dampf des Kräutersuds nicht zu heiß sein, sonst kannst du deine Yoni schnell verbrennen. Die verschiedenen Kräuter können Allergien auslösen, daher solltest du dir bei der Auswahl der Kräuter sicher sein, dass du sie verträgst.

Auf Vagina Steaming solltest du verzichten, wenn du an einer Infektion leidest. Denn der Wasserdampf regt beispielsweise das Wachstum von Pilzen an.

Was der Intimgeruch über Deine Vagina verrät

 

Wann ist Vagina Steaming sinnvoll?

Eine Detox-Kur für die Vagina! Die Beckenbodenmuskulatur soll sich entspannen, die Yoni soll gereinigt werden und die Durchblutung gefördert werden - all das verspricht das Vagina Steaming. Doch verspricht das Intim-Dampfbad mehr, als es halten kann.

Die Vagina bedarf keiner Reinigung, da sie sich selbst reinigt. Zudem können die Kräuter die natürliche Flora der Yoni durcheinanderbringen. Der Dampf entspannt und lockert allerdings wirklich die Beckenbodenmuskulatur. Auch die Durchblutung wird gefördert und Entzündungen wird vorgebeugt.

Frauen, die beim Sex oft verkrampfen oder sogar Schmerzen empfinden, unter Trockenheit und Gereiztheit leiden, können vom Vagina Steaming profitieren.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kategorien: