MädchennamenVintage-Vornamen für Babys sind jetzt im Trend

Diese Vintage-Babynamen sind jetzt im Trend
Vintage ist Trend: Der Name Mia könnte nun von Margaret abgelöst werden...
Foto: iStock

Mia, Emma, Sofia, Marie, Hanna(h) - sie alle gehören zu den beliebtesten Babynamen 2016. Dieses Jahr könnte sich das ändern, denn zurzeit sind Retro-Vornamen wieder angesagt.

Die "Social Security Administration" in den USA gab nun bekannt, dass Vintage-Namen derzeit sehr beliebt sind - die Mädchenvarianten waren dabei noch populärer, als die Jungen. Die meisten Varianten sind zwar aus dem englischsprachigen Raum, aber mal eine willkommene und einzigartige Abwechslung von Emma und Co.

 

Und das sind die 15 schönsten Vintage-Namen für Babys:

  • Alice
  • Evelyn
  • Eleanor
  • Josephine
  • Hazel
  • Ruby
  • Audrey
  • Grace
  • Stella
  • Catherine
  • Margaret
  • Daisy
  • Amelia
  • Violet
  • Cora

Wer lieber Unisex-Babynamen mag, findet hier vielleicht den perfekten für den Nachwuchs:

 
Kategorien: