Gefährlicher Sextrend"Peegasm" – Warum ist dieser Orgasmus-Trend gefährlich?

Manchmal kann man sich nur wundern, was es nicht alles gibt. Der Orgasmus-Trend "Peegasm" lässt Frauen von einer ganz neuen Art des Höhepunkts schwärmen, doch Ärzte warnen! Warum dieser Orgasmus so gefährlich ist erfährst du hier. 

"Peegasm" ist der neue Sextrend. Der Trend soll Frauen eine ganz neue Form des Orgasmus bescheren - und zwar während sie auf der Toilette sitzen! Dazu verzichten sie möglichst lange darauf, ihre Blase zu entleeren, damit diese beim Urinieren so voll wie möglich ist. Wird sie dann entleert, soll das eine Art Mini-Orgasmus auslösen. Erreicht wird der Miniorgasmus nämlich dadurch, dass die Nerven im Beckenbereich stimuliert werden, wenn der starke Druck in der Blase nachlässt.

Der User einer englischen Newspage berichtet, dass seine Freundin einen Höhepunkt bekommen würde, wenn sie zur Toilette ginge, nachdem sie den Urin lange zurückgehalten hat. Dies soll bei ihr ein besonderes Gefühl auslösen, welches vom Rückrat bis hin in den Kopf zu spüren sei. Auch weitere Erfahrungsberichte schwärmen von dem Pinkel-Orgasmus.

 

Warum ist der "Peegasm" gefährlich?

Seinen Urin lange zurückzuhalten kann gefährlich sein, warnen Ärzte. Die Blase kann sich nach der enormen Anstrengung nicht mehr zusammenziehen und es bleibt immer etwas Resturin in der Blase. Dadurch können sich Keime dann leichter vermehren und es kommt zu schmerzhaften Blasenentzündungen. Langfristig kann das Zurückhalten von Urin zu Nierenschäden führen. Es sollte also nicht jeder Trend mitgemacht werden – egal wie vielversprechend dieser klingt. Die Gesundheit sollte nie aufs Spiel gesetzt werden.

 

Auch interessant:

Kategorien: